Thema: Zentralamerika - vor allem Costa Rica 4 Wochen  (Gelesen 2764 mal)

Bienchen

« am: 04. August 2011, 14:24 »
Hallo,

ich möchte im Februar 2012 eine 4 wöchige Backpacker-Reise durch Zentralamerika, vor allem Costa Rica, machen. Ich war noch nie als Backpacker unterwegs, möchte mir aber nun unbedingt diesen Traum erfüllen! Da ich noch recht am Anfang stehe, bin ich für alle Tipps dankbar :) Besonders interessieren tun mich auch Reiserouten und die absoluten "Must-Have's" auf einer solchen Reise?

Vielen Dank schonmal!
0

tetsi

« Antwort #1 am: 12. August 2011, 18:06 »
Was für dich die Dinge sind, die du unbedingt sehen musst, musst du wohl selbst entscheiden und kommt auch auf deine Wünsche und dein Budget an. Außer Panama, war ich noch nicht in der Gegend, plane aber selbst gerade drei Monate in Nicaragua, Costa Rica und Panama. Das Folgende ist also (fast) alles Reiseführerweisheit und aus Berichten von Freunden, die da waren. :-)

Wenn du Berge/Vulkane magst, würde ich von San Jose aus eine Tour Richtung Nicaragua machen (mit Bootstour übern San Juan) und von Managua aus zurückfliegen. Wenn es dich eher zum schnorcheln/tauchen zieht, würde ich Richtung Bocas del Toro oder San Blas Archipel (Gebiet der Kuna Yala, ich fand es schön da). Wenn du eine Gelegenheit zum Mitsegeln hast ist die Karibikseite von Panama definitiv klasse. Ich war da selbst zwei Wochen mitsegeln. Panama City fand ich nicht so schön - viele Hochhäuser und die bauen da wie die Irren. Porto Belo ist definitiv ein paar Tage wert. Zum Surfen fährt man in Costa Rica wohl besser an die Pazifikseite.

Nicaragua ist günstiger als Panama und Costa Rica - wenn du also besonders aufs Geld achten musst, würde ich eher Richtung Norden. Dafür ist sind CR und Panama eher sicherer als Nicaragua. Als Reiseführer habe ich den "Footprint Costa Rica, Nicaragua & Panama". Bei Amazon.com kannst du da im Inhalt auch die empfohlenen Reiserouten online lesen (look inside) Vielleicht hilft dir das ja  schon, um dir diverse Dinge im Internet zu ersuchen.

Grüße Steffen

Rolo

« Antwort #2 am: 12. August 2011, 23:25 »
4 wochen ist natuerlich kurz, insofern waere es gut zu wissen, was denn fuer dich die wichtigsten punkte sind!
0

Bienchen

« Antwort #3 am: 15. August 2011, 08:32 »
Danke für eure Antworten!
Inzwischen bin ich soweit meine Reise auf 6 Wochen auszudehnen! Losgehen soll es dann Anfang Februar bis Mitte März.
Eigentlich möchte ich eine gute Mischung von allem. Ich möchte die Natur und die Menschen in Zentralamerika erleben! Nicht so sehr kommt es mir darauf an, die Wochen ausgiebig zu feiern. Ein Traum wäre es für mich tauchen zu lernen. Habe mir aber auch schon überlegt, ob ich das noch hier vor Ort lernen soll. Obwohl die Kulisse in Costa Rica oder Panama beeindruckender ist ;)
Das mit dem Segeln und der Bootstour hört sich super an! Wie bist du denn da rangekommen, tetsi?
Ich habe mir jetzt den LP Zentralamerika besorgt und habe ein riesiges Werk mit 1000enden von Seiten vor mir liegen und weiß nicht, wo ich anfangen soll...

Viele Grüße
0

tetsi

« Antwort #4 am: 15. August 2011, 23:05 »
Ich bin da über Clipper DJS rangekommen. Die beiden Karibiktörns sind allerdings immer im Januar (2012 entweder 09.01 - 24.01 oder 23.01 - 06.02) und nicht in der offiziellen Törnliste auf der Website. Wenn du da genauere Informationen haben willst, schreib mir einfach eine PN, da ich nicht weiß, ob das unter das Werbeverbot fallen würde. Auf diesen Törns ist allerdings selbst anpacken angesagt - also keine "ich lass mich rumschippern"-Kreuzfahrt. Erfahrung braucht man aber keine, das lernst du alles an Board.
Es gibt auch andere Anbieter, die Segeln in der Karibik anbieten. Ansonsten gibt's auch Webseiten/Foren, wo Leute privat Mitsegler suchen (dann aber meist mit Erfahrung), oder du guckst halt direkt vor Ort - soll auch gehen. Damit habe ich aber keinerlei persönliche Erfahrung - musst du also mal googlen.
Grüße Steffen

Rolo

« Antwort #5 am: 19. August 2011, 02:38 »
tauchkurs wuerd ich auf keinen fall daheim machen, alleine schon wegen dem preis und wenn du nicht gerade am meer wohnst ist das bestimmt auch nicht so toll in irgendnem see oder schwimmbad rumzuduempeln
0

Bienchen

« Antwort #6 am: 30. September 2011, 09:14 »
Ich habe inzwischen ein wenig weiter geforscht und auch schon einige Tauchbasen entdeckt, wo es eine deutsche Führung gibt. In meiner Muttersprache ist mir das dann doch ein bisschen lieber und trotzdem habe ich eine tolle Kulisse. Allerdings habe ich nur Tauchbasen am Pazifik gefunden. Und in Nicaragua und Panama noch gar keine passenden.

Ich möchte noch mehr tolle Tipps von euch :) Das ist total hilfreich um die Reise zu planen. Bei mir steht nämlich immer noch keine ungefähre Route. Habe nur eine grobe Planung. Aber was ich mir in Costa Rica genau ansehen will, weiß ich immer noch nicht. Auch nicht, ob sich Sprachkurse oder Freiwilligenarbeit lohnen...

Vielen Dank schon mal für tolle und hilfreiche Tipps!
0

Xenia

« Antwort #7 am: 30. September 2011, 09:19 »
Ich werd dir dann all meine Tauchbasen Tips für diese Länder schreiben, sobald ich welche habe. Bis Februar werd ich bereits alle diese Länder besucht haben, von dem her hoffe ich, dass ich dir einige Tips habe :)
0

Bienchen

« Antwort #8 am: 30. September 2011, 09:37 »
Das hört sich super an, Xenia! Vielen Dank! Hast du vor viel tauchen zu gehen?
0