Thema: Fragen zum Rucksack  (Gelesen 1610 mal)

TheHitcher

« am: 28. Juli 2011, 18:14 »
Ich bin derzeit auf der Suche nach einen Rucksack, nur weiß ich nicht wo man den am besten kaufen sollte. Bei Globetrotter kosten die fast das 3. fache als bei Amazon. Wie viel Geld sollte man für eine 1. Jahres Reise ausgeben ?

Er sollte 60L + 10/15 haben, da ich mit Zelt, Schlafsack und Isomatte reisen werde ...

Wo habt Ihr euren Rucksack gekauft, wie viel Geld habt Ihr ausgegeben ?
Welche marken sind zuempfehlen ?

Ich finde die Preise für die Rucksäcke, Zelte und Schlafsäcke nämlich sehr sehr teuer, da kommt man fast auf 800-1000€ ...
0

Jens

« Antwort #1 am: 28. Juli 2011, 18:24 »
Ich kann die nur für den Rücksack zwei Tips geben.

Ersten mal die Forumsuche benutzen und du wirst schon viele, nee sehr viele Antworten finden und....

Zweitens, beim Globetrotter kannst du viele Rucksäcke ausprobieren und mit ihnen rum laufen, dazu sind die meisten Mitarbeiter sehr fit mit ihrer Beratung. Dann wenn du einen gefunden hast, kannst du dir die Marke und Typ aufschreiben, oder mit dem Handy das Label oder den Aufkleber fotografieren. Im Internet kannst du bestimmt dann dein Wunschrucksack billiger finden und bestellen!

OK, 2b = Das kannst du dann auch mit Zelt und Isomatte so machen und etwas Geld sparen!

Übrigens ist es wichtig zu wissen, welche Regionen zu welchen Zeiten du bereisen möchtest!
0

Ika

« Antwort #2 am: 28. Juli 2011, 18:51 »
Hi,

es gibt zwei Dinge an denen ich auf gar keinen Fall sparen wollte und es auch nicht getan habe:
1) Schuhe
2) Rucksack

Ich bin für diese beiden Teile auch in einen extra Outdoorladen (Sport Gruber) bei uns im Univiertel gegangen. Ausprobieren, rumprobieren, mit Gewicht bepacken, wieder angezogen, die Gurte unterschiedlich festgezogen, etc.
Bin auch gut beraten worden, habe doofe Fragen gestellt und noch ein paar Tipps bekommen.
Ich bin beim Deuter Aircontact Pro 65+15 SL gelandet, weil der nach einer gewissen Zeit einfach am besten saß. Bei mir stehen viele mehrtägige Trekkingtouren durch die Natur an. Ein Zelt brauch ich zwar nicht, weil in Hütten geschlafen wird, jedoch Schlafsack, Kocher, Geschirr, Essen für mehrere Tage, etc. müssen reinpassen.

Ich habe für den Rucksack 249,95€ gezahlt.
Bei Globetrotter kostet er 239,95€ und bei Amazon 225,95€

Hoffe das hilft dir weiter. Beim Rucksack würde ich echt nicht unbedingt auf den Preis achten. Ich bin auch beim teureren der beiden Rucksäcke in der finalen Auswahl gelandet. Was bringt es dir, wenn du wegen des falschen Backpacks schnell ermüdest und Rückenschmerzen bekommst?

Was Jens Antwort betrifft, muss ich sagen, dass ich für die tolle Beratung gerne die 25€ Differenz gezahlt habe. Wenn ich den Eindruck habe, hier bin ich top aufgehoben, fände ich Jens Verhalten solang die Differenz nicht zu hoch ist unfair. Wenn sie extrem hoch ist, dann kann man sich evtl. auch mit ein wenig Verhandlung in der Mitte treffen. Das ist ähnlich wie in einem Restaurant, bei gutem Service bin ich bereit in Form von Trinkgeld auch ein wenig mehr zu zahlen. Wir sind doch alle froh, dass es solche Läden gibt, wo man ausprobieren kann. Wenn wir alle alles immer nur da kaufen, wo es am billigsten ist, gehen solche Läden kaputt.

Viele Grüße
Monika

migathgi

« Antwort #3 am: 28. Juli 2011, 22:03 »
Ich finde auch, dass man dort kaufen soll, wo man bestens beraten wird, und wenn es ein paar Euros mehr kostet – vorausgesetzt, die Differenz ist nicht extrem groß. Man sollte damit das geleistete Engagement honorieren

Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass Globetrotter den dreifachen Preis wie ein Internet-Händler nimmt...
0

TheHitcher

« Antwort #4 am: 28. Juli 2011, 22:16 »
Im Laden würde ich eh nicht kaufen, da der nächste GT Laden in Köln liegt, und das sind fast 400km und ist mir zuweit weg, wenn dann würde ich den über das Internet bestellen. Ich habe mal ein bisschen Preise verglichen, und da war Globetrotter.de fast immer am teuersten ...

Bergzeit oder Amazon ist da um einiges günstiger, und mir geht es um den Preis und nicht um Beratung, die bekommt man auch im Internet ;)

LG
0

Jens

« Antwort #5 am: 28. Juli 2011, 22:21 »
Was Jens Antwort betrifft, muss ich sagen, dass ich für die tolle Beratung gerne die 25€ Differenz gezahlt habe. Wenn ich den Eindruck habe, hier bin ich top aufgehoben, fände ich Jens Verhalten solang die Differenz nicht zu hoch ist unfair.

Hallo Monika,

wollte jetzt nur was klarstellen, dass ich meine Sachen überwiegend beim Globi kaufe und nicht im Internet. Bitte verallgemeiner nicht was, was du nicht weißt! Icha ihm diesen Tip gegeben, das ist war, aber das heißt noch lange nicht, dass ich es so mache! Ich habe auch den Service gelobt und stehe dazu!

Nimm es aber jetzt nicht persönlich, wollte es nur los werden  ;)
0

TheHitcher

« Antwort #6 am: 28. Juli 2011, 22:30 »
@Jens

Ich werde März in Deutschland starten und bis nach Albanien wandern/reisen.
LG
0

migathgi

« Antwort #7 am: 28. Juli 2011, 22:38 »
@Jens

Ich werde März in Deutschland starten und bis nach Albanien wandern/reisen.
LG

Na dann viel Spass auf Deiner langen Wanderung mit einem Rucksack, der Dir möglicherweise nicht optimal sitzt, weil Dir die "Beratung" im Internet gereicht hat und Du ein paar Euros sparen wolltest.

Im Übrigen musst Du auch nicht bei Globetrotter kaufen, es gibt in jeder mittelgroßen Stadt einen Outdoor-Händler mit qualifizierter Beratung. Und die ist bestimmt keine 400 km entfernt ...
0

Ika

« Antwort #8 am: 28. Juli 2011, 23:12 »
Was Jens Antwort betrifft, muss ich sagen, dass ich für die tolle Beratung gerne die 25€ Differenz gezahlt habe. Wenn ich den Eindruck habe, hier bin ich top aufgehoben, fände ich Jens Verhalten solang die Differenz nicht zu hoch ist unfair.

Hallo Monika,

wollte jetzt nur was klarstellen, dass ich meine Sachen überwiegend beim Globi kaufe und nicht im Internet. Bitte verallgemeiner nicht was, was du nicht weißt! Icha ihm diesen Tip gegeben, das ist war, aber das heißt noch lange nicht, dass ich es so mache! Ich habe auch den Service gelobt und stehe dazu!

Nimm es aber jetzt nicht persönlich, wollte es nur los werden  ;)

Hey,

sorry, meinte "vorgeschlagene Verhalten", habe nur das eine Wort vergessen. Kann ja schon einmal bei einem längeren Beitrag passieren, oder? Es war nie mein Anliegen dir zu unterstellen, dass du das auch so machst. Wollte nie verallgemeinern - wie sollte ich das auch wollen, wenn ich mir keine Sekunde lang Gedanken darüber gemacht habe, ob du es so machst oder nicht?

So ein Mist, da habe ich schon so auf die Wortwahl in dem Abschnitt geachtet, um niemanden auf den Schlips zu treten und doch habe ich es scheinbar wieder einmal nicht ganz richtig gemacht...

Gruß
Monika

Ika

« Antwort #9 am: 29. Juli 2011, 00:02 »
Im Laden würde ich eh nicht kaufen, da der nächste GT Laden in Köln liegt, und das sind fast 400km und ist mir zuweit weg, wenn dann würde ich den über das Internet bestellen. Ich habe mal ein bisschen Preise verglichen, und da war Globetrotter.de fast immer am teuersten ...

Bergzeit oder Amazon ist da um einiges günstiger, und mir geht es um den Preis und nicht um Beratung, die bekommt man auch im Internet ;)

Hey,

ich war auch noch nie in nem GT Laden. Der nächste von mir aus ist ebenfalls in Köln. Zwar keine 400km, aber auch nicht gerade um mal eben vorbei zu gucken. Ich war wie gesagt in jenem "kleineren" Outdoorladen in Aachen für meine Schuhe und den Rucksack. Das sind meiner Meinung nach Dinge, die man aus- und durchprobieren sollte. Außerdem wollte ich auch ein wenig Hilfe.

Auch wenn du meinst auf die Beratung verzichten zu können, würde ich dir dennoch raten allein des Ausprobieren willens einmal in ein Geschäft zu gehen. Die verschiedenen Rucksäcke sitzen nämlich irgendwie alle ein klein wenig anders. Oft haben in etwas größeren Städten oder Orten mit Uni auch Sportgeschäfte eine Outdoorabteilung mit zumindest einer kleineren Rucksackecke. In Aachen ist das z.B. Intersport Drucks mit einer recht großen Auswahl.

Gruß
Monika

TheHitcher

« Antwort #10 am: 29. Juli 2011, 00:13 »
Man kann den Rucksack ja auch wieder zurück schicken wenn er nicht passt, oder Irre ich mich da ?
Ich komme aus dem Raum Kassel, und dort kenne ich jetzt keinen richtigen Outdoorladen, nur kleinere Sportläden, aber ich bezweifel dass die dort Trekkingruckäcke verkaufen ...

Naja, ich werde mal am Samstag in der Stadt schauen.
LG
0

Ika

« Antwort #11 am: 29. Juli 2011, 00:31 »
Hi,

google doch mal: kassel outdoor

Da bin ich direkt über mehrere Outdoorläden gestolpert:
http://www.kletterkogel.de/
http://www.columbus-kassel.com/
http://www.mctrek.de/yeahshop/uebermctrek/kassel.php4

Gibt im Umkreis von Kassel bestimmt noch mehr.

Ich bin auch über die Seite hier gestolpert: http://www.outdoornet.de/Navigation/s_karte.htm
Da sind einige der Läden eingetragen. Vielleicht ist Menden oder Eschwege für dich ja näher?

Gruß
Monika

Nachtrag: Was das Zurückschicken angeht, kenne ich mich nicht so aus. Allerdings fühlt man innerhalb kürzerer Zeit manchmal nur mit direktem Vergleich einen Unterschied. Ich hätte z.B. ohne den, den ich jetzt ausgewählt habe, geschworen, dass der andere Rucksack (Platz 2) gut sitzt. Tat er auch, aber mein Platz 1 schein perfekt zu sitzen ;)

TheHitcher

« Antwort #12 am: 29. Juli 2011, 02:30 »
Danke dir, werde mich am Wochenende mal umsehen und ein paar Läden abklappern.
LG
0

weltentdecker

« Antwort #13 am: 29. Juli 2011, 08:56 »
Schau dir mal den Deuter Denali oder Eclipse im Internet an. Das sind abgespeckte Deuter-Rucksäcke (d.h. keine großartigen Extras), aber ansonsten das bewährte gute Deuter Tragesystem. Und die sind sehr günstig! Mein Freund hat sich den Denali geholt.
0

Tags: