Thema: McGyver Accessoires?  (Gelesen 1138 mal)

tunfaire

« am: 26. Juli 2011, 18:00 »
Hallo.

Dieser Thread soll (idealerweise) eine Sammlung von netten Ideen für sinnvolles Rucksackinventar werden.
Aber nicht die bekannten Ausrüstungsgegenstände, sondern eher etwas, worauf man nicht gleich kommt:
Selbstgebasteltes, zweckentfremdetes usw.

Ich hab mangels Weltreiseerfahrung leider vorerst nur theoretisches beizutragen. (hoffentlich bewährt es sich):

Sprühflaschendusche:

Das Gewinde des Sprühkopfes einer Sprühflasche für Pflanzen passt genau auf das einer normalen Wasserflasche.
Dazu kauft man einfach die kleinstmögliche Sprühflasche im Baumarkt (empfehlenswert ist ein Markenprodukt ca. 6 €)
und dazu ca 1/2 Meter Schlauch mit dem gleichen Durchmesser wie dem am Sprühkopf. (ca. 1€)

Man kann den Sprühkopf dann unterwegs auf jede (auch lange 2liter) Flasche schrauben und der Schlauch reicht bis unten.

Man kann sich damit herrlich erfrischen (Verdunstungskälte) und sogar richtig waschen. Man wird durch den feinen Sprühnebel wirklich pudelnass und kann sich dann einseifen und "abduschen". Man verbraucht dabei nur mininale Wassermengen.
(Die "Duschfunktion" + Verdunstungskälte sind 35Grad - Festival - erbrobt ; -)

Da man den Sprühkopf seperat verstauen kann, nimmt er kaum Platz weg.

Aber - grau ist alle Theorie. Was sind eure Erfahrungen mit "ach so schlauen" Ideen? Und noch wichtiger: Was sind eure Ideen?

Grüße

Wolf
0

Susu

« Antwort #1 am: 27. Juli 2011, 05:53 »
Hallo,

ein sehr schöner Thread!
Spontan fällt mir ein, was uns die Eltern meines Freundes für die Weltreise mitgegeben haben: Eine Wäscheleine in einer Fotofilm-Dose (du weißt schon, diese schwarzen Dosen für Analog-Film die es mal gab  ;) ). Das war selbstgebastelt, klein, kompakt, perfekt.

Du tüdelst das Ende einer flexiblen (nicht plastikummantelten) Wäscheleine durch ein Loch im Boden der Fotofilmdose und knotest es dort ordentlich fest. Dann stopfst du so viel von der Wäscheleine wie möglich in die Fotodose.
Das Ende der Wäscheleine wird durch ein Loch im Deckel der Fotofilmdose gezogen und dort auch festgeknotet.
Idealerweise ist so viel Wäscheleine in der Dose, dass du den Deckel jetzt natürlich noch auf die Dose stecken kannst und die Wäscheleine in der Dose verschwindet.
Tada: Die Wäscheleine ist in der kleinen Dose. Dose und Deckel werden irgendwo locker festgeknotet und dazwischen ist die Wäscheleine. ...Hoffe, ich habs verständlich erklärt.

Geht natürlich auch mit anderen zweiteiligen Minidosen, falls man keine Analog-Filmdose mehr hat.

So, ich bin gespannt, was hier noch genannt wird!

Viele Grüße, Susu
0

tetsi

« Antwort #2 am: 27. Juli 2011, 07:31 »
Gibts von der Dusche Bilder? Kannst du hier mal eins posten?

Tags: