Thema: Einreisebestimmung "Genügend Geldmittel" und Visa in China  (Gelesen 821 mal)

Knallgas

Hallo zusammen,

bin jetzt so langsam dabei, bei meiner Reiseplanung ins Detail zu gehen. Habe mich soeben über Visa- und Einreisebestimmungen meiner Länder informiert und habe dabei eine Frage:

In manchen Ländern wie z.B: Neuseeland wird ein Weiter- oder Rückflugticket sowie aufzeigen von genügend Geldmittel gefordert.

Wie "zeigt" man diese Mittel, wenn man fast ausschließlich mit einer Kreditkarte unterwegs ist und kaum Bargeld dabei hat?

Desweiteren habe ich gesehen, dass man nach CHina ein Visum braucht, aber nach Hongkong VIsafrei reisen kann. Wenn man von Hongkong aus dann übers Land nach Vietnam reist, braucht man ab dann ja ein Visum, kann man das dann eigentlich irgendwo in Hongkong beantragen lassen oder MUSS das von Deutschland aus geschehen?

Danke schonmal

Mfg Maik
0

Jens

« Antwort #1 am: 08. Juli 2011, 12:53 »
Wenn du noch in Deutschland bist, dann würde ich es hier beantragen. Wichtig ist vorher zu wissen wie oft du ein- und ausreisen willst in China. Hongkong ist eine Sonderverwaltungszone, da brauchst du als D kein Visum. Wenn du hier in D das china-Visum beantragst, dann musst du innerhalb (ab Ausstellungstag) von 6 Monaten einreisen, sonst verfält es. Solltest du erst nach sechs Monaten in China einreisen, dann musst du das Visa unterwegs holen, z.B. in Hongkong, BKK usw. Benutze mal die Suchfunktion und du wirst ein paar Treffer finden.

Zum Thema "Genügend Geldmittel" (wird auch in einem Thread gerade behandelt) denke ich, dass dich entweder keiner fragen wird und wenn du mit dem vorzeigen deiner Kreditkarten weiterkommen wist. .Selber habe ich noch nie so eine Frage gestellt bekommen, bin aber nur in Afrika untewegs gewesen. Andere schreiben hier auch, dass sie danach nicht gefragt werden.
0

Tags: