Thema: RTW oder Einzeltickets - Preisfrage  (Gelesen 1886 mal)

icybite

« am: 02. Juli 2011, 20:00 »
Hallo liebe Freunde,

ick bins wieder... Die Zeitplanung ist fertig, die Länder stehen so gut wie fest, das Budget ist geplant. Jetzt bin ich dabei zu gucken, was sich besser macht ein RTW - Ticket, oder doch Einzelflüge. Überraschenderweise komm ich auf Einzeltickets. Bin etwas skeptisch und der Preis ist minimal höher, als geplant, daher hier auch nochmal zur Diskusion. Unter anderem wären Tipps ganz lieb. Hier erstmal Ergebnisse und Fakten:

Weltreise Start: Mrz 2012
Budget Transport: 3000 €

Einzelflüge:
Frankfurt a.M. - Rio De Janei 450 €
Sao Paulo - Santa Cruz 150 €
La Paz - Lima 300 €
Lima - Dom. Rep. 550 €
Dom. Rep. - Miama 150 €
Miami - New York 100 €
New York - Boston 50 €
Boston - Peking 700 €
Peking - Shanghai 150 €
Shanghai - Hongkong 120 €
HongKong - Manila 150 €
Manila - Hanoi 250  €
Bangkok - New Dehli 100 €

--> 3.220 €

Gesucht und gefunden mit:
www.swoodoo.com
flug.idealo.de

Gerade bei Cheaptickte habe ich sehr viel gefunden. Habe die auch mal angeschrieben, ob ein Rabatt möglich wäre, aber keine Antwort nach ca. 3 Wochen. Ich habe bei den Einzeltickets auch mal geschaut, wie die Preise varieieren. Also wenn ich den Flug in 2 Tagen, 1 Woche oder 1 Monat vorher buche. Das sieht alles ganz gut aus. Grund dafür ist, dass ja fast immer der Anschlusslfug aus dem Land gebucht sein muss.

RTW Ticket

Staralliance (http://www.staralliance.com/de/booking/book-and-fly/#)
Unsere Route: a639-ae69-9b29-991a
--> 3.515 €

Oneworld (http://www.oneworld.com/)
Da konnte ich mir zwar die Route zusammenstellen, aber keine Flüge soweit im vorraus raussuchen.

Ich hab mich da an die beiden größten gehalten. Bei der normale Recherche bin ich zwar noch auf ein paar kleinere gekommen, die aber meinen ansprüchen nicht genüge wurden, oder einfach zu Teuer. Habt ihr da noch Tips?

Haltet ihr die oben angeführten Einzelticket für sinnvoll? Verbesserungsvorschläge?
0

icybite

« Antwort #1 am: 17. August 2011, 15:55 »
Gibt es hier wirklich keine Meinungen =(
0

karoshi

« Antwort #2 am: 17. August 2011, 16:17 »
Bei ein paar Deiner Einzelflüge innerhalb der Kontinente bin ich mir nicht sicher, ob Du die wirklich brauchst. Warum fliegst Du z.B. von La Paz nach Lima? Gibt es dazwischen nichts, was Dich interessiert? Oder die Strecke Peking-Shanghai-Hongkong, da ist der Zug eine echte Alternative.
Insgesamt könntest Du auf diese Weise noch mal den einen oder anderen Hunderter Sparen.
0

icybite

« Antwort #3 am: 17. August 2011, 16:22 »
Da hast du Recht. Mir ist gerade auch in Südamerika bekannt, dass es dort "schöne" Busse gibt, die vll nicht ganz so teuer sind. Ichg laube aber, dass zwischen den Länder das reisen schwierig wird, bzw. es scher zu "planen" ist, wie lange man braucht zu trampen etc.

Ich habe deshalb "fast" nur mit Flügen gerechnet, weil empfohlen wurde in den Städten eine Base aufzubauen und die Umgebung zu erkunden...

Die Gretchenfrage ist aber, woher weiß ich vorher welche Möglichkeiten ich in den Ländern habe. Nach meine Recherche ist ein RTW, egal von wo teurer als Einzelflüge. Das Problem ist in vielen Ländern aber, das wir bei einreise schon ein Ausreisticket vorzeigen müssen. So habe ich eher wenig Chance in dem Land auszuloten, was alles möglich ist.

Oder wie würdest du in diesem Fall vorgehen? Zug + Bus wäre mir, auch wenns länger dauert, immer eine gute alternative, weil man noch ein bisschen was vom Land sieht.
0

Flynn

« Antwort #4 am: 17. August 2011, 17:00 »
Bangkok - New Dehli fliegt auch AirAsia, eine Schnellsuche hat mir 56 Euro ausgespuckt für diese Strecke. Hongkong - Manila bekommst du mit Umsteigen sicher auch etwas billiger mit AirAsia. ;)
Du solltest immer auch die Webseiten der Airlines direkt befragen und dich nicht auf (zwei) Suchmaschinen verlassen, die zeigen dir keineswegs immer die billigsten Tarife an. Ansonsten hilft auch wikitravel.org, denn dort steht meist welche Airlines (inkl. Billigairlines) von wo aus in die jeweilige Stadt fliegen.

La Paz - Lima würde ich persönlich auch nicht fliegen, denn da gibts Busse die billiger und bequemer sind. Du musst da allerdings an der Grenze umsteigen (was aber nicht weiter schlimm ist). Ab Julanica (glaube so hieß die Stadt in dem auch der Airport für die peruanische Seite des Titicaca liegt) gibts Direktbusse nach Lima.
0

waveland

« Antwort #5 am: 20. August 2011, 07:52 »
Hier noch ein paar Ergänzungen:
- Eine "Mengenrabatt" oder ähnliches wirst du für die paar Flüge nirgendwo bekommen
- Ich verwende für Flugsuchen am Liebsten http://www.de.kayak.com/. Dort kann man (zumindest nach kostenloser Anmeldung) auch +/- 3 Tage suchen, was insbesondere deswegen gut ist, weil man dann alle Wochentage und somit auch Flüge, die nur 1x pro Woche gehen, erwischt. Ausserdem ist es eine Meta-Suchmaschine, d.h. es werden z.B. auch die Web-Seiten der Fluggesellschaften gescannt. Buchen kannst du da allerdings nicht und manchmal sind angezeigt Tarife dann doch nicht (mehr) buchbar, aber das lässt sich schnell prüfen.
- New York-Boston ist auch ein Kandidat für eine Zugfahrt, da du dann in NY direkt ab Manhatten, wo du wahrscheinlich sein wirst, fahren kannst und vermutlich schneller und bequemer dort sein wirst
- Grundsätzlich solltest du immer mehrere Flughäfen und Städte prüfen, wenn möglich und sinnvoll. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass ein Tausch von Boston und New York das Ganze billiger machen könnte, da NYC - Peking evtl. billiger als BOS - Peking sein könnte.
- Insgesamt denke ich, dass du mit den 3000€ gut hinkommen solltest, wenn du dann nicht erst 2 Tage vorher die Flüge buchst und etwas flexibel bist
0

nanni

« Antwort #6 am: 20. August 2011, 13:28 »
Hi,

ich schließe mich meinen Vorrednern an. Schau unbedingt auch direkt bei den Airlines. Gerade bei Air Asia kannst du relativ kurzfristig günstige Flüge abgreifen, wenn die gerade Promo-Aktionen haben (sind aber auch sonst günstig).. Karoshi hat's ja schon geschrieben: zwischen Peking und Shanghai kannst du weit günstiger Zug fahren. Wir haben den Nachtzug genommen und damit auch noch die Unterkunft "gespart".

Mit Cheaptickets habe ich im letzten Jahr sehr schlechte Erfahrungen gemacht - die Bestätigung der Flugbuchung dauerte einige Tage und dann war der gebuchte Tarif nicht mehr verfügbar (bei den anderen Anbietern dann aber zwischenzeitlich auch teurer) und letztlich hab ich draufbezahlt. Außerdem war's ein ewiges Hin und Her - wollten von meinem Freund (wir haben gemeinsam gebucht, bei mir hat's niemanden gejuckt) zusätzliche persönliche Angaben, Ausweiskopie etc. ohne Begründung, haben aber selbst auf Rückfragen nie reagiert.. aaah, das war ein Sch***

Also: lieber noch ein bisschen mehr Zeit in die Suche investieren, dann kommste mit deinen 3.000 Euro sicher hin! ;)
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 20. August 2011, 19:02 »
... hier nochmal ein Beispiel wenn du direkt bei den Airlines suchst.

HongKong -> Manila gibt es dort    http://www.cebupacificair.com/   (statt 150€) für 38 Euro + Gebühren, und wenn du nicht nach Manila, sondern Clark Airport (CRK) fliegst sparst du nochmal 8 Euro. Je nachdem wo du hin möchtest gibt es vielleicht auch Direktflüge auf die Insel.

Und für den Weiterflug: Manila -> Saigon ab 120 Euro
0

icybite

« Antwort #8 am: 20. August 2011, 20:48 »
Das sind sehr gute Tipps... DANKE =)
0

Tags: