Thema: Arbeitslos oder Freistellen  (Gelesen 2558 mal)

Bumler

« am: 29. Juni 2011, 09:33 »
Heda!

In wenigen Wochen werde ich ein Jahr in Australien verbringen. Solang man jung ist will man ja etwas erleben und somit viel meine Auswahl auf die andere Seite der Welt um dort „Work and Travel“ zu machen.

Derzeit befinde ich mich in einem festen Arbeitsverhältnis. Dadurch stellt sich mir die frage was besser ist: „Arbeitslos“ oder „Freigestellt“. Ich stehe beiden Dingen positiv gegenüber und kann mich einfach nicht entscheiden was besser ist. Kündige ich oder frage ich den Chef ob ich ein Jahr nicht arbeiten kommen muss.

Was denkt, wisst ihr was besser ist?

Hier mal die Pros für die beiden Möglichkeiten die ich habe
Arbeitslos:
-   Geld vom Staat
-   Will ich nach so langer Zeit wieder den gleichen Job?
-   Weniger teure Krankenversicherung
-   Ein Arbeitszeugnis

Freigestellt:
-   Es kann direkt nach der Reise wieder die Arbeit aufgenommen werden
-   Das Jahr wird für die Rente angerechnet
-   weiterhin Krankenversichert
-   Bei späteren Bewerbungen steht in meinen unterlagen nicht „Gekündigt“


Mhhh wenn ich nun die Argumente so ansehe, scheint eine Freistellung besser zu sein.
Aber nun habe ich das hier geschrieben und würde bitte wissen wollen was ihr darüber denkt.

Danke
0

tetsi

« Antwort #1 am: 29. Juni 2011, 16:18 »
Hier mal die Pros für die beiden Möglichkeiten die ich habe
Arbeitslos:
-   Geld vom Staat
-   Will ich nach so langer Zeit wieder den gleichen Job?
-   Weniger teure Krankenversicherung
-   Ein Arbeitszeugnis
VORSICHT! Wenn du für ein Jahr ins Ausland gehst, musst du dich beim Arbeitsamt Abmelden, du bekommst also KEIN Geld während der Zeit. Ein Arbeitszeugnis kannst du dir jederzeit ausstellen lassen, dafür musst du nicht kündigen.

Freigestellt:
-   Es kann direkt nach der Reise wieder die Arbeit aufgenommen werden
-   Das Jahr wird für die Rente angerechnet
-   weiterhin Krankenversichert
-   Bei späteren Bewerbungen steht in meinen unterlagen nicht „Gekündigt“
Was ist daran schlimm, wenn in deinem Zeugnis steht "Bumler verlies das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute"? Du bist nicht Krankenversichert im Ausland, wenn du W&T machst und wenn du ohne Entgelt freigestellt bist, dann werden soweit ich weiß auch keine Beiträge in die Rente gezahlt.

Grüße Steffen

Bumler

« Antwort #2 am: 30. Juni 2011, 00:19 »
Nach dem ich andere Threads erneut nochmal und nochmal durch geschaut habe:
Arbeitslosengeld steht mir wärend der Reise nicht zu. Ich bekomme meine 3 Monate Speerfrist und verreise dann für ~1Jahr. In diesen Jahr stehen mir keine Gelder zu und die 9Monate ALG1 werden eingefroren. Sobald ich wieder zuhause bin, stehen mir die restlichen 9 Monate zu.
Oder?

Ich habe mit einigen wenigen Leuten gesprochen die mit Bewerbungen zu tun haben. Diese meinten das wenn in einer Bewerbung steht "gekündigt" dies immer sehr schlecht an kommt. Der Grund der Kündigung könnten Probleme auf der Arbeit sein. Bei dem Text von dir "Bumler verlies das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", könnte auch bedeuten das ich nicht mit der Tätigkeit klar gekommen bin... 
Ich will natürlich den best möglichen Job wenn ich wieder zurück komme und habe angst das eine Kündigung mir einen Strich durch die Rechnung machen könnte.

Wenn ich freigestellt wurde, laufen meines wissens nach die Krankenversicherungsbeiträge normal weiter. Man kann dann seine Krankenversicherung zusätlich für das Ausland für wenig Geld erweitern (die Krankenversicherung an sich ist ja schon teuer). Rentenbeiträge und ähnliches müssen nicht mehr bezahlt werden

Danke
Bumler
0

Damaris

« Antwort #3 am: 30. Juni 2011, 07:31 »
Möchtest Du denn nach der Reise wieder in den gleichen Job UND in die gleiche Firma zurück?

Und wenn Du bereits in "wenigen Wochen" startest... Du hast doch sicher eine Kündigungfrist, die Du einhalten musst. Also steht doch eh ein Gespräch mit dem Chef an, dann kannst ihn ja fragen ob er Dich überhaupt freistellen würde. Vielleicht spielt der Chef da garnicht mit, dann hat sich das Thema eh erledigt... oder??

Viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung,
Gruß
Damaris
0


Tags: