Thema: 6 Monate Asien - welche Route?  (Gelesen 1529 mal)

tanileha

« am: 20. Juni 2011, 12:39 »
Hallo zusammen

So, nach knappen zwei (2!!) Monaten zu Hause bin ich bereit, für eine nächste Weltreise zu sparen:-) Und zwar möchte ich in zwei bis drei Jahren unbedingt noch mindestens 6 Monate Asien bereisen.

Könnt Ihr mir da eventuell mit der Route behilflich sein? Geht man meistens von Oben nach Unten, sprich, von Burma nach Thailand, Laos, Vietnam, dann runter nach Malaysia, Indonesia und am Schluss noch auf die Philippinen oder gerade umgekehrt? Vielleicht hat mir ja jemand eine "perfekte" Route für 6 Monate? :-)

Die Frage ist auch, reichen 6 Monate für all diese Ziele?

Und mit wieviel money muss ich ungefähr rechnen...reichen 10'000.00 CHF (also etwa 8'200.00 Euro) für diese Zeit, mit Flug?

Grüsse, Tani
0

Ramönchen

« Antwort #1 am: 23. Juni 2011, 11:08 »
Hallo Tani,

die gleiche Reiseroute schwebt uns gerade vor Augen. Wollen im November 2012 starten und sind grad fleißig am Infosammeln. Die Planung steckt aber noch in den Kinderschuhen. Wenn wir ein paar Schritte weiter gekommen sind, können wir gerne nochmal Infos austauschen.

Liebe Grüße

Ramona
0

reisende

« Antwort #2 am: 01. September 2011, 16:36 »
Mit der perfekten Route kann ich nicht dienen, aber mit ein paar Zahlen:

Ich habe mit 4 Wochen in Thailand 700 Euro ausgegeben (ohne Flug),
und in 3 Wochen Malaysia ebenfalls 700 Euro plus 100 Euro fuer Fluege (wegen Besuch von Borneo wurde es etwas teurer).
Das Preisniveau ist ja in den meisten asiatischen Laendern recht niedrig (ausser Singapur,Hongkong und weiss nicht wo)

Ich denke jedenfalls, dass du mit deinen 8200 Euro fuer 6 Monate incl. Fluege gut hinkommst, wenn du nicht gerade in teuren Hotels uebernachten und Unsummen fuer gefuehrte Touren ausgeben willst. Bei normal-backpacker-sparsamem Lebensstil  (in Hostels schlafen, nur manchmal in teuren Restaurants essen, 2. oder 3. Klasse Zug/Bus fahren; manchmal nachts fahren um Uebernachtung zu sparen; keine Geldabhebegebuehren haben dank DKB Visa Card) sollte da noch genuegend fuer spontane Sonderausgaben uebrig bleiben. Oder sieht das jemand anders?


0

Tags: