Thema: indien ab mumbai  (Gelesen 1269 mal)

ChrissiS

« am: 19. Juni 2011, 12:19 »
hey leute =)!

ich habe vor im september drei wochen nach indien zu reisen. fixpunkt ist bisweilen nur mumbai, aufgrund des flugs. hat jemand von euch schon eine interessante route, welche in mumbai beginnt und dort auch wieder endet (zwecks rückflug)? ich wäre für jegliche tipps sehr dankbar  :)! war von euch auch schon jemand im september in indien und kann etwas zu dem wetter sagen? habe etwas angst, dass der monsun in dieser zeit noch sehr stark ist.

danke für eure antworten =)!

lg
chrissi
0

Angel

« Antwort #1 am: 19. Juni 2011, 16:18 »
bezüglich Wetter kann ich nur fürs letzte Jahr Mitte September sprechen. Wenns geregnet hat, dann wie aus Kübeln. War aber immer abwechselnd mit warmen Sonnenschein. Hat auch nicht jeden Tag geregnet. Man kanns nicht wirklich vorhersagen, der Monsun ist nicht jedes Jahr gleich.

Routenvorschläge hängen davon ab, was du machen möchtest? Möglichkeiten gibt es viele. Ab in den Süden nach Hampi, Goa, Kerala... (das typische Touristenhighlights abklappern halt) oder nach Rajastan, Wüste, viele Tempel und Stätten,... Ich würds an deiner Stelle wetterabhängig machen. Gerade wenn der Monsun an der einen Stelle noch sehr stark ist und andernorts schon vorbei ist.
Weiß jemand, ob das Ganesha-Fest jedes Jahr ist? War nämlich genau zu diesem Zeitpunkt wo ich in Mumbai war bzw bin ich einen Tag vorher abgereist (hätte ich das früher gewusst, wär ich natürlich noch einen Tag geblieben) dementsprechend ausgebucht waren sämtliche Züge, weil die Vorfeierlichkeiten und Vorbereitungen natürlich schon früher anfangen und viele Inder natürlich auch von A nach B kommen möchten.
0

riano

« Antwort #2 am: 19. Juni 2011, 17:44 »
Hey!

Da bietet sich entweder die Fahrt Richtung Delhi an, so dass du Jodphur, Agra etc mitnehmen kannst, oder die Tour in den Süden über Goa, Hampi und Kerala... Im Süden war ich leider nicht, habe aber sehr viel positives gehört!
Im Norden wurde es (mal abgesehen von den Bergregionen) schon im April ganz schön heiß! und es sollte noch heißer werden, bevor es schön schütten sollte...
Daher schau mal genau auf die Wetterdaten der einzelnen Regionen!
Überleg dir, was dir wichtig ist, und schau einfach mal bei Nomads vorbeihttp://www.nomadsconnected.com/advice/index.html;jsessionid=342D0801CDF7F8B7F7FC74BEC7E97046... Hier stehen schon einige Tips für Indien drin  ;)

Viel Spaß jedenfalls!
0

Skraal

« Antwort #3 am: 25. Juni 2011, 17:24 »
Von Mumbai ſtehen Dir alle Möglichkeiten offen, da iſt es tatſächlich ſchwierig, Tipps zu geben, ohne zu wiſſen, was Deine Erwartungen ſind.
Eine Route off the beaten track mit einem Blick ins Herz Indiens wäre entlang den Eckpunkten Mumbai, Aurangabad, Hyderabad, Nagpur, Jhansi, Indore, Mumbai. Da sind zwar nicht viele Must sees dabei, aber Maharashtra und Madhya Pradesh ſind ſehr ſchön und angenehm zu bereiſen.

शभ यत्रा!
0

Meersburger01

« Antwort #4 am: 19. Januar 2012, 07:47 »
Weiß jemand, ob das Ganesha-Fest jedes Jahr ist? War nämlich genau zu diesem Zeitpunkt wo ich in Mumbai war bzw bin ich einen Tag vorher abgereist (hätte ich das früher gewusst, wär ich natürlich noch einen Tag geblieben) dementsprechend ausgebucht waren sämtliche Züge, weil die Vorfeierlichkeiten und Vorbereitungen natürlich schon früher anfangen und viele Inder natürlich auch von A nach B kommen möchten.

Hallo Angel,

ja, Ganesh Chhaturti ist jedes Jahr. Da wird der Geburtstag des Gottes Ganesh gefeiert. Einer der Hauptfestorte ist Mumbai, in anderen hinduistischen Städten wird das deutlich kleiner gefeiert. Im Jahr 2012 fällt das Fest auf den 19.September, falls jemand in der Gegend ist, kann er/ sie ja drumrum planen. Wie du ja schon geschrieben hast, da sind Hotels und Verkehrsmittel frühzeitig ausgebucht, sollte man also rechtzeitig planen.Grüße,

Sabine
0

Tags: indien