Thema: Von Phnem Penh nach Bangkok  (Gelesen 1357 mal)

smashbrother

« am: 18. Juni 2011, 04:32 »
Hallo.
Ich bin grade auf meiner Reise in Siem Reap angekommen, über den Landweg  über Poipet. war ganz ok, könnte aber nochmal drauf verzichten. meine weiter Planung sieht vor, über Battambang evtl nach Phnom Penh zu reisen, dann noch einen letzte abstecher an den Strand nach Sihanoukville/Kampot zu machen und dann wieder nach Bagnkok zurück, von wo es dann wieder zurück in die Heimat geht.
Ich hattemal gehört, dass es da so Flüge ab 30€ gibt, hab aber jetzt immer nur 100€ gefunden. Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Wie sieht es ansonsten mit dem anderen Landweg entlang der Küste aus? ist der angenehmer als der übber Poipet?
Ich würde in bagkok dann direkt zum Flughafen reisen, wo dann Abends mein Flug geht. nochmal nach Bangkok selbst rein muss ich nicht mehr.
Danke schonmal für die hoffentlich zahlreichen Tips!
0

Dutchman

« Antwort #1 am: 09. Oktober 2011, 19:45 »
Hallo smashbrother,

würde mich sehr interessieren, wie Du den Weg nach Bangkok gemeistert hast, denn eine ganz ähnliche Tour plane ich gerade. Ich möchte auf jeden Fall den Landweg von Phnom Penh bzw. Silhanoukville nach Bangkok.

Gruß,
Dutchman
0

White Fox

« Antwort #2 am: 09. Oktober 2011, 23:23 »
Ich bin damals der Küste entlang zurück nach Bangkok und das war wesentlich angenehmer, dass kann ich euch sagen! Poipet war ein einziger Alptraum XD
0

Nausikaa

« Antwort #3 am: 10. Oktober 2011, 04:23 »
Hi, was ist denn an Poipet so schlimm? Ich hab nämlich keine andere Wahl mehr und muss da rüber, worauf muss ich mich einstellen?  :o
0

White Fox

« Antwort #4 am: 10. Oktober 2011, 06:16 »
Ich wurde beim Visum abgeozockt und beim Taxi auch. Ist an dem Grenzübergang auch nicht ganz zu vermeiden fürchte ich. Ansonsten kommt mir die Stadt auch nicht geheuer vor. Als ich damals als ahnungsloser "Reiseanfänger" dort war kam ich in eine Situation in der ich dachte, dass ich gekidnappt werde ... war natürlich totaler Blödsinn und ein dummes Missverständnis meinerseits, aber den Schrecken werd ich nicht vergessen.
0

Nausikaa

« Antwort #5 am: 10. Oktober 2011, 10:36 »
Ach Du Schande, das klingt wirklich reichlich alptraumhaft! Hoffentlich komm ich da schnell durch.
Aber Du bist dann wahrscheinlich von Thailand aus eingereist, oder? Oder kostet das Visum nach Thailand bei Einreise über Land was?
0

karoshi

« Antwort #6 am: 10. Oktober 2011, 14:15 »
Mach Dir nicht zu viele Gedanken. Poipet ist zwar nicht gerade schön, aber für Touristen auch nicht speziell gefährlich. Es treibt sich halt viel Gesindel rum, das man manchmal in der Nähe von Grenzen findet, wenn zwischen den Ländern ein größeres Wohlstandsgefälle herrscht. Poipet hat sich z.B. drauf spezialisiert, Dienstleistungen anzubieten, die in Thailand nicht so ohne weiteres gehen (Stichwort: Glücksspiel).

Ich habe den Verdacht, dass die Grenzüberquerung nach Thailand wesentlich weniger Potenzial für unangenehme Erlebnisse hat als andersrum. Wenn Du nicht in dunkle Seitenstraßen wanderst, sondern direkt zur Grenzstation, sollte das schon klappen.

LG, Karoshi
0

White Fox

« Antwort #7 am: 10. Oktober 2011, 23:50 »
Also ich bin von Thailand eingereist, das ist richtig.
0

Tags: