Thema: Verwirrend: USA - Mexico Visumbestimmung  (Gelesen 1815 mal)

MaLia

« am: 06. Juni 2011, 22:27 »
Hallo ihr Lieben,
Folgendes Problem ist bei unserer Planung aufgetreten und ich hoffe ihr könnt uns helfen:
Also wir möchten von Neuseeland über Hawaii nach Mexico reisen.
Leider haben wir jetzt erfahren, dass das anscheinend nicht so einfach möglich ist.
Wir möchten eig. 2 Wochen in Hawaii bleiben, dann 2 Wochen in San Francisco, dann für 10 Wochen in Mexico und dann noch mal 1 Woche New York. Dann zurück nach München.
Das ist ja anscheinend nicht möglich, weil wir für die USA (und Mexico) insgesamt ohne Visum nur 90 Tage bekommen.
Oder haben wir da was falsch verstanden?

Wenn wir von Mexico nach Belize ausreisen und dann wieder nach Mexico einreisen, bekommen wir dann erneut 90 Tage für Amerika ODER 90 Tage für Mexico? Oder weniger Tage? Weiß jemand, wie lange man ausreisen muss, damit man dann wieder einreisen kann? Und wenn wir dann nur ein Touri-Visum für Mexico bekommen, kriegen wir dann beim Rückflug über New York vielleicht Probleme, weil wir wieder nach Amerika einreisen nach ein paar Wochen Mexico?
Welche Länder kämen zum Aus-und-Einreisen noch in Frage?
(hoffe ihr blickt noch durch... ;) )

Die Dauer möchten wir echt ungern kürzen, weil wir dann ab Neuseeland einen straffen Zeitplan hätten und genau das wollten wir ja nicht auf unserer Reise...
Ein B2-Visum für Amerika könnten wir uns schon noch besorgen, allerdings sehen wir halt auch nicht ein soviel Geld zu bezahlen, wenn wir ja eigentlich nur 5 Wochen in Amerika sind.

Habt ihr Tipps oder Ratschläge für uns? (ich hoffe :), denn wir sind grad echt bissal verwirrt)

Vielen Dank schonmal!

Julia und Matthias
0

karoshi

« Antwort #1 am: 07. Juni 2011, 22:50 »
Das ist ja anscheinend nicht möglich, weil wir für die USA (und Mexico) insgesamt ohne Visum nur 90 Tage bekommen.
Oder haben wir da was falsch verstanden?
Die visumfreie Einreise in die USA ist bis zu 90 Tage möglich, wenn man ein Weiterflugticket hat, das nicht in Kanada, Mexico oder der Karibik (Inseln) endet. Ihr habt eins, das innerhalb der 90 Tage in Mexico endet und eins, das außerhalb der 90 Tage in Deutschland endet, also geht das so nicht.

Wenn Ihr kein B2 Touristenvisum beantragen und die Gesamtzeit nicht verkürzen wollt, bleibt Euch eigentlich nur, zweimal visumfrei in die USA einzureisen, und zwar vor und nach Mexico. Dazu müsstet Ihr beim ersten Mal aber von den USA aus zuerst in ein Drittland fliegen, z.B. Belize oder Guatemala. Und die zweite Einreise in die USA ginge auch nur auf dem Luftweg.

LG, Karoshi
0

MaLia

« Antwort #2 am: 08. Juni 2011, 13:13 »
Vielen Dank für die Antwort, das Chaos im Kopf lichtet sich langsam! :)

Aber müssen wir zwingend VOR Mexico in ein Drittland (wir würden uns dann für Belize entscheiden) fliegen?
Oder ist es auch möglich, wie geplant nach Mexico zu fliegen und erst kurz vor Ende der 90 Tage für ein paar Tage nach Belize zu fahren?
Dann bekommen wir ja bei Rückreise nach Mexico erneut eine Aufenthaltsdauer von ich glaube 30? Tagen und können dann wie geplant über New York nach Hause fliegen, weil wir dann wieder 90 Tage für USA hätten...

Gibt es für Mexico eine Mindest-Ausreise-Dauer, bevor man wieder einreisen darf?
Ein paar Tage Insel-Urlaub zum Tauchen könnten wir uns leisten, aber Belize ist ja sonst eher teuer hab ich gehört.

Dass es nur über den Luftweg geht ist kein Problem, wir wollten eh fliegen.

LG Julia

0

karoshi

« Antwort #3 am: 08. Juni 2011, 16:20 »
Aber müssen wir zwingend VOR Mexico in ein Drittland (wir würden uns dann für Belize entscheiden) fliegen?
Rein formal müsstet Ihr ein Ticket von den USA bis nach Belize haben. Das kann natürlich auch mit Stopp in Mexico City sein. Sinnvoll finde ich das aber nicht, denn dadurch verballert Ihr eine Menge Zeit und Geld für Backtracking. Ich würde nach Belize oder Guatemala fliegen, anschließend über Yucatán und Chiapas auf dem Landweg in Richtung Mexico City fahren, dann per Flugzeug weiter in die USA.

Ich kann aus den US-Einreisevorschriften auch nicht entnehmen, ob man innerhalb von 90 Tagen aus den USA raus sein muss oder aus dem ganzen Bereich USA/Kanada/Mexiko/Karibik. Ersteres würde ich logischer finden, aber bei solchen unklaren Bestimmungen wittere ich 10 Kilometer gegen den Wind Probleme, wenn es um die konkrete Einreise geht. Ihr müsstet ja nicht nur den Immigration Officer in Hawaii überzeugen, sondern auch den Checkin-Mitarbeiter in NZ.

LG, Karoshi
0

MaLia

« Antwort #4 am: 08. Juni 2011, 21:29 »
OK, jetzt ist das Chaos im Kopf wieder da  ;)

Aber ich glaube jetzt wissen wir wie wir es machen  8) Was meint ihr, wäre das so möglich?

Wir buchen unser RTW-Ticket so:
Neuseeland - Hawaii - San Francisco - Mexico City - New York - München
Das alles offiziell von Hawaii bis München in 90 Tagen. Wenn wir in Mexico sind, fahren wir erst durch Mexico, besuchen dann Belize. Wenn wir dort sind, verschieben wir unseren Abflugtermin von Mexico City nach NYC und von NYC nach Mü um jeweils ein paar Wochen - können wir ja mit den RTW Ticket ohne Probleme kostenfrei machen

Dann dürften wir doch eigentlich von Belize nach Mexico wieder 30 - 60 Tage Visum bekommen und wenn wir von Mexico nach NYC fliegen noch mal neue 90 Tage, da unser Rückflugticket nach München geht.

Das müsste so doch laufen  ???

Die Idee, die du geschrieben hast, einfach von USA nach Belize zu reisen und dann von dort nach Mexico City haben wir auch schon gedacht, ist aber leider nach unseren Infos mit dem RTW-Ticket nicht möglich, da wir uns dann in die flasche Richtung - Richtigung Westen - bewegen.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe  :)
0

karoshi

« Antwort #5 am: 08. Juni 2011, 21:55 »
Ja, das sollte so funktionieren.
1