Thema: Mexiko City - Metro - Erfahrung  (Gelesen 1650 mal)

sommerjogurth

« am: 02. Juni 2011, 09:36 »
Hallo Ihr lieben,

bald geht es los. In genau 101 Tagen fliege ich von London nach Mexiko City. Nun ist alles etwas anders gekommen als geplant und ich werde die Reise allein machen.

Ich würde gerne euere Erfahrungen mit dem Metro fahren in MC wissen. Ob Ihr mir es empfehlen würdet oder sagt: "nimm lieber ein Bus / nimm lieber ein Taxi".

Eigentlich mag ich U-Bahn fahren und stell mir das jetzt nicht viel anders vor als damals in London, Berlin, Paris oder Rom. Oder ist hier die Gefahr um sein Geld erleichtert werden doch zu hoch?

Die Frage ist auch, soll ich sie nur am ersten Tag meiden, wenn ich mit meinen gesamten Gepäck (großer und kleiner Rucksack) ankomme oder auch später wenn ich nur mit dem Daypack unterwegs bin?

Eine interessante Seite dazu habe ich hier gefunden: http://mexiko-lexikon.de/mexiko/index.php?title=Metro, aber über ein paar Antworten von wirklich Vorort-Gewesenen würd' ich mich sehr freuen.

Danke und liebe Grüße
0

Sebastian81

« Antwort #1 am: 02. Juni 2011, 11:17 »
Hi sommerjogurth,

zum Thema Diebstähle hab ich in der Metro von Mexiko keine Erfahrungen. Ich würde dir allerdings dazu raten die Metro im Zentrum in den Rush Hourn mit Gepäck zu meiden. Die Dinger sind sowas von voll und der Druck mit dem Menschen hinein und hinaus strömen ist schon heftig (und das sage ich als 1,9m / 90kg Brummer ;-)). Ansonsten war ich mit diesem schnellen und auch recht sauberen Verkehrsmittel immer sehr zufrieden und hab es - tagsüber - häufig und problemlos genutzt.

karoshi

« Antwort #2 am: 02. Juni 2011, 12:01 »
Hi sommerjoghurt,

die Metro ist in Mexico City im Prinzip das Verkehrsmittel der Wahl. Schnell, modern, sauber, billig, und das System ist leicht zu verstehen. Die Taschendiebe sind leider gut. Wenn Du die einschlägigen Sicherheitstipps beachtest, wirst Du aber keine Probleme haben.

Am ersten Tag solltest Du auf jeden Fall vom Flughafen aus ein Taxi nehmen.

LG, Karoshi
1

Dumeklemmer72

« Antwort #3 am: 02. Juni 2011, 15:26 »
Hallo,

war vor 10 Jahren viel mit der Metro in Mexico DF unterwegs, nie zu Stoßzeiten und immer ohne Gepäck. Es ist nie was passiert. Die Metro in DF ist die beste die ich je gesehen habe. Billig und leicht verständlich. Wenn Du Probleme mit den teils aztekischen Namen der Haltestellen hast, merke Dir die Haltestellensymbole.

Wenn DU zuweit gefahren bist, steig einfach aus und fahre mit der selben Fahrkarte wieder zurück.

Pass auf Deine Sachen auf und denke daran, was Du nicht dabei hast, kann auch nicht entwendet werden.

Schönen Gruß und viel Spass in DF

Gruß

Andreas
0

migathgi

« Antwort #4 am: 11. Juni 2011, 17:24 »
Die Metro ist wirklich genial und billig (30 Pesos, soweit wie Du willst). Wir waren Anfang des Jahres dort und haben dies Verkehrsmittel immer genutzt, wenn es ging.

Um allen Diebstahlsversuchen vorzubeugen haben wir uns immer ganz konsequent mit dem Rücken zu irgendeiner Wand gestellt, so dass sich niemand mehr hinter uns befinden konnte. Zusätzlich haben wir gegenseitig unser Gepäck beobachtet.

Einmal konnten wir sehen, wie sich zwei Jungs mit den Augen verständigten und es auf einen Touristen abgesehen hatten, der mitten im Raum frei zugänglich stand und auch noch seinen Rucksack hinten trug. Dank unserer Aufmerksamkeit hat dies allerdings nicht geklappt.
1