Thema: grobe Routenplanung! Perfekter Startzeitpunkt?  (Gelesen 1058 mal)

Bobsch

« am: 29. Mai 2011, 23:15 »
Hallo Leute,

diesen Thread hier starte ich wenn man so will "gezwungenermaßen". Undzwar haben vielleicht schon an anderer Stelle einige von euch mitgekriegt, dass ich eigentlich mit zwei Freunden nach bestandenem Staatsexamen Mitte November für 10 Wochen nach Indien reisen wollte. Jetzt sind die Planungen erstmal umgeworfen und wir überlegen ob wir anstatt Indien, SOA bereisen. Allerdings steht noch nichts konkretes fest.
Meine Situation ist halt folgende: Ich möchte nach dieser Reise ca. 1 Jahr arbeiten und dann 2013 meine Weltreise starte. Auf dieser Weltreise stehen sowohl Indien als auch SOA auf dem Plan. Jetzt frage ich mich was mehr Sinn machen würde: Entweder jetzt 10 Wochen Indien und dann auf der Weltreise kommt Indien dann kürzer oder eben jetzt SOA und dann auf der Weltreise kürzer in SOA verweilen!?
Was würdet ihr favorisieren? Warum und was spricht wofür?

Ich sehe es im Moment so:
Pro SOA:
- Hier können wir nach anstrengendem Examen etwas besser neben dem Reisen auch mal abspannen
- Es ist die etwas "teurere" Region, und da ich später alleine auf Weltreise bin, könnte ich mir jetzt mit den Jungs die Kosten etwas teilen.

Pro Indien (Schwerpunkt Südindien):
- Ich habe mich da schon irgendwie darauf eingeschossen
- Es ist ein ziemlich "schwieriges" Land, also vielleicht gut wenn wir es zusammen bereisen und nicht ich später auf Weltreise alleine



Damit ihr das ganze besser einschätzen könnt, zeige ich euch mal meine grobe Vorstellung von meiner Route (mit dem Hintergrund, dass wir jetzt 10 Wochen durch SOA reisen):

Edit: Link gefixt, da ging wohl was völlig durcheinander im Reisezeitentool

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=bo-w/16,bo-e/16,pe-c/32,pe-e/32,ec-c/64,ec-e/64,fj/128,ck/128,au-n/256,au-s/768,au-w/512,nz-n/1024,nz-s/1024,cb/2048,la/2049,th-sw/1,in-sw/2,in-so/6,np/12,in-no/24,my-o/48,id/96

In SA je 1 Monat pro Land,
Südpazifische Inseln (je 2 Wochen)
Australien (2 Monate)
Neuseeland (1 Monat) - Backtracking wegen Wetter
Laos, Kambodscha (je 3 Wochen)
Thailand auf einer Insel 2 Wochen
Indiens Süden (7 Wochen)
Nepal (4 Wochen)
NO - Indien (3 Wochen)
Malaysia (3 Wochen) - Backtracking wegen Wetter
Indonesien (4 Wochen)

Wenn ich das lieber nochmal ausführlicher ausschreiben soll, mache ich das gerne. Nur wollte ich euch nicht gleich mit einem ellenlangen Beitrag erschlagen ;)

Dann hoffentlich glücklich und voller neuer Eindrücke  nach ca. 14 Monaten nach Hause. Budget habe ich angesetzt incl. Flüge und Versicherung, aber ohne Ausrüstungskosten, dafür mit zahlreichen geplanten Sonderaktivitäten 25.000€

Ich frage mich halt welches der optimale Reisezeitpunkt ist, um alle diese unterschiedlichen Klimaregionen bei möglichst gutem Wetter zu erwischen. Mir erscheint es zum jetzigen Zeitpunkt der Mai zu sein. Vielleicht könnt ihr mir dabei ja noch etwas helfen!?


Beste Grüße :)

0

Bobsch

« Antwort #1 am: 03. Juni 2011, 00:46 »
Hmm, hat keiner einen guten Ratschlag? Oder hat sich bei mir vielleicht irgendein grober Fehler eingeschlichen?

Gruß
0

karoshi

« Antwort #2 am: 03. Juni 2011, 12:47 »
Ich glaube eher, dass es daran liegt, dass Du Dir die Frage doch schon selbst beantwortet hattest. ;)
Ja, wenn Du in der Andenregion anfangen und in Richtung Westen reisen willst, ist der Mai ein guter Startzeitpunkt.

LG, Karoshi
0

Bobsch

« Antwort #3 am: 03. Juni 2011, 15:29 »
Da kannst du wohl recht haben  ;D ;D
Verbesserungsvorschläge sind natürlich trotzdem gerne erwünscht.

Und eie siehst du persönlich das mit der Reiseregion nach dem Examen bzw. Wie würdest du es handhaben? SOA oder Indien? Vielleicht fallen euch ja noch Aspekte ein an die ich noch gar nicht gedacht habe.

Gruß
0

Nausikaa

« Antwort #4 am: 03. Juni 2011, 17:41 »
Was sagen denn die Reisezeiten, wenn Du jetzt erst mal 10 Wochen Indien einplanst und den Rest entsprechend anders strukturierst?
0

Bobsch

« Antwort #5 am: 03. Juni 2011, 17:58 »
Ich glaube das nimmt sich nicht viel, weil die Reisezeiten in SOA und Sudindien ja sehr ähnlich sind. Zumindest nach meinen Recherchen

Gruß
0

waveland

« Antwort #6 am: 03. Juni 2011, 19:52 »
Passt doch perfekt von den Reisezeiten. Musst dir halt u.a. überlegen, ob dir auch die Reihenfolge der Länder liegt. Mir persönlich wäre 10 Wochen Indien im 2.Teil der Reise zu "heavy" und würde dies wenn überhaupt gleich zu Beginn machen wollen, aber das muss ja für dich nichts heissen. Dieser Aspekt kommt m.E. aber bei der Besprechung der Route im Vergleich zu den reinen Reisezeiten oft etwas zu kurz. Und wie es dann mit den Flug-Ticket/s ausschaut.
0

Tags: