Thema: Reise zu ende, nochmal zweiwöchiger Zwischenstopp in SOA: Tipps?  (Gelesen 979 mal)

Manuel

Hallo Leute,

10 Monate sind vergangen, die Reisekasse ist leer und ich meines Rucksacks übertrüssig... Höchste Zeit die Heimreise anzutreten!
Ich befinde mich derzeit in Neuseeland, und will das Land in zwei Wochen Richtung Wien verlassen. Nachdem ich ohnehin über SüdOstAsien fliegen werde müssen, ich dort noch nicht war, und ohnehin noch etwas Zeit tot schlagen muss, wäre es dumm von mir dort nicht noch einen Zwischenstopp einzulegen.

Gibt es irgendeine Gegend die ihr für zwei Wochen empfehlen würdet? :-)

Vielleicht noch ein paar Worte zu was ich mir von dort erwarte / was meine Intention ist:
Ich bin jetzt seit 10 Monaten unterwegs und habe Länder bereist die ich vorher spontan wahrscheinlcih gar nicht alle auf der Landkarte gefunden hätte. Ich will mich nicht in den Flieger setzen, direkt nach Wien fliegen und -- aus Ende, das wars, Reise vorbei. Ich will dem ganzen noch einen runden Abschluss verpassen... Nochmal zwei Wochen günstiges essen & schönes Wetter genießen, über fremde Kulturen staunen und mit ihnen lachen, die letzten Monate Revue passieren lassen.. ein bisschen Spannung noch bevor mich der graue Alltag wieder erwartet.

Kambodscha hört sich für mich ganz interessant an. Thailand würde aber wohl günstiger liegen, da Bangkok ein Knotenpunkt für Flieger darstellt...

Könnt ihr etwas empfehlen?
0

Stecki

Das hängt natürlich davon ab wo Du schon warst. Thailand würde ganz gut in Dein Schema passen. Auch was die Flüge angeht wäre Bangkok natürlich ideal. Von Bangkok ist man aber auch schnell in anderen Ländern Südostasiens, daher würde ich den Flug auf jeden Fall über Bangkok buchen und halt von dort aus rumfahren bzw. rumfliegen.
0

Susu

Hallo Binaermensch,

was hältst du hiervon:

Flug nach Bangkok. Dort ein paar Tage verbringen lecker essen und den Film Hangover2 im Kino schauen. :-)
Bus nach Siem Reap/Kambodscha (sollte ca. 9h dauern) für 3-5 Tage. Dort noch mal fremde Kultur erleben in Angkor und das Kinderkrankenhaus von dem Schweizer Dr. Beat Richner besuchen. Wenn du willst, tust doch noch einen kleinen Beitrag und spendest Blut (www.beat-richner.ch).
Fahrt nach Phnom Penh (Dauer ca. 4 Stunden) und Kambodschas schöne entspannte Hauptstadt genießen, Königspalast und Silberpagode bestaunen (2-3 Tage).
Fahrt nach Kampot nahe der kambodschanischen Küste und in Ollys Guesthouse am Fluss für 1-2 Wochen absteigen. Enspannung und revuepassieren pur (www.ollysplacekampot.com) und schön im Fluss baden.
Zurück nach Bangkok über Phnom Penh.

Die Route haben wir gerade anders herum gemacht. Kambodscha ist wärmstens zu empfehlen.
Lieben Gruß, Susu
1

Manuel

Stecki,
Ja, Bankok würde schon gut in's Schema passen...
Also wenn dann will ich nur rumfahren... Rumfliegen ist mir zu stressig und zu teuer. :-/

Die einzigen SOA-Länder in denen ich bereits war sind Malaysia und Singapur.


Susu,
du hast deinen Beitrag geschrieben als ich gerade am schreiben von Steckis Antwort war. :-)
Muss mir deinen Vorschlag morgen noch genauer durchlesen und schaun ob sich das so ausginge... Danke auf jeden Fall mal für Post!
Gute Nacht --> Bett wartet! :-)
0

dirtsA

Thailand!!!
Wenn es dich dann doch woanders hinzieht, geht das schnell mit Bus nach Kambodscha oder Laos (z.B.). Aber ich persönlich fände Thailand den schönsten Abschluss... Du hast alles von der Mega-Stadt Bangkok über Dschungel über alte Ruinen über goldene Tempelanlagen bis zu einsamen Stränden bis zu Full Moon Party, je nachdem was du magst ;)
Außerdem ist es herrlich unkompliziert und sehr sehr günstig. Alles Dinge, die für mich eindeutig dafür sprechen...
0

Manuel

Ich habe jetzt einige Stunden damit verbracht nach einer passenden Kombination von Flügen zu suchen... und folgendes scheint sich ziemlich gut auszugehen:

Mit Jetstar von Auckland nach Phnohm Penh (Ankunft Montag Mittags), und dann
mit Air Berlin von Bangkok nach Wien (Abflug in der darauffolgenden Woche Samstags um 02:00)

Das heißt mir blieben etwa 11 nutzbare Tage um mich von Pnomh Penh nach Bangkok durchzuschlagen.
Klingt ganz gut für mich. :-)

Einzige Fragen die sich mir noch stellen:
  • Wie siehts mit der Visasituation in Kambodscha und Thailand aus? (Werde dazu gleich weiterrecherchieren) Muss on arrival sein, anders geht sichs zeitlich nicht mehr aus. Wie teuer sind die Visa?
  • Gab's da nicht einen Grenzkonflikt zwischen diesen beiden Ländern? Habe die Nachrichten nur am Rande verfolgt... Aber irgendwas war da doch... ?

Danke nochmal für eure Ratschläge! :-)
LG!


P.S.: Bin grad total begeistert davon, dass ich wohl für 750€ von Auckland nach Wien komme. Und das mit nichtmal nem Monat im vorhinein buchen. Ein Hoch auf Billigflieger. :-)
0

Manuel

Rechercheergenisse:
Kambodscha: 30-Tage-Visum für Kambodscha scheint man on arrival beim Flughafen für 20 USD zu bekommen...
Thailand: Visum für EU-Bürger gratis, wenn man über land kommt aber nur für 14 Tage. Soll mir recht sein...
Grenzstreitigkeiten: Das österreichische Außenministerium berichtet nur von Konflikten bei Preah Vihear, nachdem es lt. Wikitravel aber insgesamt 6 Grenzübertrittsstellen zwischen Thailand und Kambodscha gibt, sollte es kein Problem sein einfach einen der anderen zu benutzen.

Okay, für mich hört sich das alles ganz gut an.

Wenn's von euch keine Einsprüche gibt werde ich morgen dann an's buchen machen. :-)
LG und genießt euren Sonntag!
0

Susu

Hallo Binaermensch,

es ist genauso wie du es sagst mit den Visa und dem Grenzkonflikt (der ist weiter im Norden). Von daher hast du eine schöne Route recherchiert von PP nach BKK.
Falls du noch was wissen willst, meld dich. Ansonsten viel Spaß!!

Susu
0

Stecki

Der Vorschlag von Susu ist wirklich top und auch die Sache mit dem Kinderkrankenhaus ist super. Wir werden dort bestimmt auch wieder vorbeischauen. Wir haben letztes Mal Reis und andere Dinge in ein Waisenhaus in Phom Penh gebracht, das wäre sonst auch noch eine gute Sache. Einfach im Hostel rumfragen. Viel Spass in Südostasien, es wird Dir gefallen.
0

Manuel

moin!

Schöne Grüße aus dem Singapore Airport! :-D Warte gerade auf den Anschlussflug... Kam gerade aus NZ und saß wohl in einem der letzten Flieger die Auckland verlassen durften... Der Rückflug von Singapore nach Auckland ist wegen der Aschewolke schon abgesagt worden.

Okay, also Danke an alle für die Tipps! Vorallem an Susu, ihren Plan werde ich wohl leicht abgewandelt befolgen.

- Zuerst Pnomh Penh, weil ich da heute (Montag) ankomme,
- dann nach Kampot zu Ollys Guesthouse ein bisschen chillen
- dann nach Angkor Wat in Siem Reap (scheint wohl ein must-see zu sein und liegt auch auf dem Weg)
- dann letzte Tage in Bangkok
- Abflug nächste Woche Freitag Früh.

Eine bitte hätte ich noch: Kann mir jemand ein nettes Guesthouse in Bangkok und Siem Reap empfehlen? Will meine letzten Tage eher gechillt angehen... nicht mit dem Rucksack von Guesthouse zu Guesthouse hetzen um was gutes zu finden... sondern gleich ein Ziel vor Augen zu haben wenn ich in die Stadt komme. Reiseführer kaufen zahlt sich für die paar Tage nicht aus --> werde daher also keine Stadtpläne haben.

Wie ist das eigtl.; wenn ich dem Tuktukfahrer sage in welches Guesthouse ich will, muss ich dann damit rechnen dass er mich abzockt weil er Provision vom Guesthouse kassieren will? In Nepal und Indien (Backpackerghetto in Delhi) war's tlw. ganz krass...
0

ghandi

Hallo,

unser Guesthouse hieß Riverview,  wir waren ganz zufrieden damit.
Laß dich einfach 'Riverside' fahren, hier findest du das o.g. Guesthouse und viele viele andere.
Der Nachtmarkt ist auch gleich um die Ecke.

karoshi

In BKK ist das Problem mit den Taxifahrern eher, dass sie die Guesthouses nicht finden. Dort muss man immer den Lageplan auf Thai dabei haben. (Von der Website runterladen oder Visitenkarte an der Rezeption mitnehmen.)

Abgezockt wird man vor allem von den Tuk-Tuk-Fahrern. Wenn Du das vermeiden willst, brauchst Du die "Bangkok Bus Map", die auch Uneingeweihte in die Lage versetzt, den öffentlichen Nahverkehr zu benutzen.

Hosteltipp: http://www.shantilodge.com/page/shanti-bangkok
Zum Chillen am Ende genau richtig.

LG, Karoshi
0

Tags: