Thema: Sicherheit Grenze Pakistan-Afgahnistan  (Gelesen 1012 mal)

eggersro

« am: 11. Mai 2011, 15:46 »
Hey Leute!

Hat irgendwer von euch schon erfahrungen sammeln können, im gebiet der Pakistanischen,Afgahnischen Grenze??

Bzw. auf dem landweg von Islamabad nach Kabul???

Danke schon mal
Mfg Roman

 
0

marica

« Antwort #1 am: 11. Mai 2011, 16:21 »
nachdem was ich die letzten wochen und monate über afghanistan gelesen habe, insbesondere auch über die von dir genannte grenzregion torkham, kann ich mir persönlich nicht vorstellen, da hin zu reisen – da vergeht mir jegliche reiselust .... ich käme mir da sehr fehl am platz vor, mal abgesehen davon dass ich sicherlich auch angst hätte.

was reizt dich denn, da hin zu fahren?

globetrotter.ch informiert übrigens zurzeit, dass schweizer zurzeit nicht mit einem visum für afghanistan rechnen dürfen. könnte ganz sein, dass dies auch für deutsche und österreicher gilt.
0

Sebastian81

« Antwort #2 am: 11. Mai 2011, 16:28 »
Für Tipps hierzu empfehle ich auch die Biographie von Howard Marks "Mr. Nice".
Nachdem er mit einem führenden Clan-Chef Drogendeals von mehreren Tonnen gemacht hatte, durfte er mit verbundenen Augen und strengster Bewachung als erster Ausländer das Gebiet des Clans in dieser Region besuchen.
Verlockend!

eggersro

« Antwort #3 am: 12. Mai 2011, 18:04 »
Danke euch beide vorweg ;))

@marica: naja... ich möchte mir immer gerne selber ein bild von allem machen. Ich steh nicht unbedingt auf medien sondern vertraue eher auf persönliche eindrücke von ehrlichen menschen bzw. vertrauenswürdigen menschen.

mich reizt der Nahe Osten sowiso aber ich würd mir halt gerne selber ein bild machen wie dort gelebt bzw. wie die leute dort denken?? Meistens hatte ich die erfahrung gemacht, dort wo es eher von politischer seite nicht gerade gut zu leben ist die leute sich darüber freuen bzw. das für sie ein geschenk ist wenn auswertige in so ein gebiet kommen. Das is halt was besonderes hatte ich halt immer den anschein. natürlich werde ich, bevor ich in diese region komme, noch genau bei einheimischen nachfragen bzw. den neuesten stand der lage erkunden?! Wenn es meines anschein wirklich zu gefährlich ist sprich wenn auf den grenzen nur gelauert wird europäer o.ä. zu entführen o weiß gott was werd ich natürlich nicht einreisen?! Das visum wird warscheinlich das größte problem :( wenn ich über pakistan einreisen sollte. Anderer we währe von VAE.In Österreich haben ich und mein bester freund einen kontakt(er ist Afgahne) der immer von Österreich nach afgahnistan hin und her reist und er uns helfen würde bzw. er den von der botschaft dort kennt un d er meinte es würde klappen. Natürlich is das eine 50:50 angelegenheit also nichts 100%iges aber mal schaun.

Danke euch nochmal
LG Roman
0

Tags: