Thema: Ein Jahr Australien und Neuseeland - Welches Konto?  (Gelesen 2171 mal)

Ika

Hallo zusammen,

ich werde im Herbst, nach dem Ende meines Studiums und vor der Referendariatszeit, für ungefähr ein Jahr nach Australien und Neuseeland. In Australien werde ich höchstwahrscheinlich 3 bis 6 Monate als Au Pair arbeiten und ansonsten eins bis zwei Monate viel Reisen. In Neuseeland werde ich drei bis vier Monate hauptsächlich wandern.

Bisher besitze ich lediglich ein Girokonto und Tagesgeldkonto bei der Sparkasse. Für die Reise brauche ich natürlich Kreditkarten. Ich habe bereits hier auf der Seite gesehen, dass für das Abheben von Geld im Ausland gut Gebühren anfallen können und wollte einmal hören, was ihr empfehlt zu tun. Lohnt es sich vielleicht die Bank zu wechseln oder ein zweites Konto bei einer anderen Bank einzurichten?

Viele Grüße und schon einmal Danke,
Monika

perner123

« Antwort #1 am: 10. Mai 2011, 12:22 »
die meisten empfehlen hier die DKB - hab auch ein DKB konto eröffnet für mein jahr in südamerika, da es nichts kostet und die behebungen gebührenfrei sind bzw. man die gebühren zurückbekommt.

siehe auch diesen thread: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1922;topicseen#new

lg
stefan
0

Nadine

« Antwort #2 am: 10. Mai 2011, 13:16 »
Hallöchen,

ich habe damals eine Konto bei der Deutschen Bank angelegt. Ich weiß das es für Schüler, Azubis etc. kostenlos ist und ich glaube ein paar Euro, wenn man keinen Ausbildunganchweis vorlegen kann.
Man kann mit der Karte bei vielen Partnerbanken weltweit kostenlos Geld abheben. In NZ und OZ ist es die Westpac, die findet man in so ziemlich jeder Stadt, zumindest in Australien in Nz bin ich  mir nicht sicher.

Mit der Kreditkarte Geld abheben ist sowieso das teuer. Die Karte ist allerdingstrotzdem von Vorteil, dann die vor Ort relativ oft benutzt und z.b. bei Annmietung eines Mietwagens benötigt um die Kaution zu hinterlegen.

Die Kreditkarte der Dt. Bank  rechnet €1,5 pro Auslandseinsatz ab.

LG,
Nadine
0

Ika

« Antwort #3 am: 11. Mai 2011, 20:09 »
Hallo,

euch schon einmal ein herzliches Dankeschön. Werde mich nach meiner Examensarbeit einmal genauer mit der Frage beschäftigen, aber ihr habt mir schon einmal gute Ansatzpunkte geliefert.

Gruß
Monika

Roberto

« Antwort #4 am: 24. Mai 2011, 10:50 »
yep viele meiner freunde haben auch ein konto bei der dkb.
mein tipp: eroeffne bloss kein konto bei barclays. den fehler hab ich naemlich gemacht
0

Marty

« Antwort #5 am: 24. Mai 2011, 16:52 »
Hallo,

waren drei Monate in Aus & NZ, haben ebenfalls ein Konto bei der DKB + eine prepaid VISA Karte. Konnten bei jedem Bankomat (ATM) der bei einer Bank war kostenfrei abheben. Achtung: Bei ATMs die z.b. auf Tankstellen oder Restaurants aufgestellt sind, ist meistens eine Servicegebühr zu bezahlen (ich glaube war immer um die 2 AU$). Wenn Du mit der Karte direkt bezahlst, verrechnen sie eine Fremdgeldgebühr (oder so), daher immer abheben und cash zahlen.

Wir hatten auch bei der Eröffnung des Kontos von Wien aus keine Propleme. Wurde alles über die Post abgewickelt und hat ca. 4 Wochen gedauert.

lg
Martin



0

Tags: