Thema: LP Vietnam, Cambodia, Laos & the Greater Mekong  (Gelesen 1260 mal)

Bella

« am: 05. April 2011, 23:44 »
Hallo liebes Forum,

hat jemand von euch Erfahrungen mit dem genannten Lonely Planet? Bei Amazon hat er nur durchschnittliche Bewertungen, weil viele Informationen wohl veraltet waren, allerdings beziehen die Rezensionen sich auf die Ausgabe von 2007. Könnt ihr mir sagen, wie die Ausgabe von 2009 ist?

Wie kann ich heraus bekommen, ob/wann es eine neue Auflage gibt? Wenn die erste von 2007 und die zweite von 2009 stammt, wäre doch vielleicht 2011 wieder eine dran...

Ich hoffe, mir kann jemand weiter helfen!  :)
0

Sebastian81


Ginggi

« Antwort #2 am: 06. April 2011, 00:43 »
wir hatten den genannten LP, sogar in der 2009er Ausgabe. Wir waren dann froh, ihn  noch halbwegs schlau weitertauschen zu können. Sammelbände sind oft nicht so super und dieser war ganz besonders schlecht. Er hat trotz der relativ neuen Auflage kaum aktuelle Informationen und behandelt alle Gebiete sehr oberflächlich. Wirklich nicht zu empfehlen. Aber in Vietnam und Kambodscha sind gefälschte LPs an jeder Ecke für um die 3 Dollar zu kaufen oder in den Grenzorten zu ertauschen. Die Kambodscha-Ausgabe war noch sehr aktuell, von Laos gabs nur den 2007. Aber jetzt ist ja anscheinend der 2011er erschienen und den gibts in der Zwischenzeit wahrscheinlich auch an der Khao San road.

Wenn einen Sammelband dann kannst du dir den Stephan Loose überlegen. Den find ich eigentlich sonst nicht so toll, aber in Südostasien kannt er sich doch ziemlich gut aus und im Vergleich zum Lonely-Planet-Sammelband gewinnt er eindeutig. Aber eben, ich bin mehr für die Landesausgaben und ein regelmässiges Eintauschen an der Grenze.
0

Bella

« Antwort #3 am: 06. April 2011, 13:27 »
Hallo ihr zwei,

vielen Dank für die aufschlussreichen Antworten!

Grundsätzlich habe ich bzgl. der Sammelbände eine ähnliche Meinung wie du, Ginggi, aber für mich gibt es folgendes Pro-Argument: Ich möchte so flexibel wie möglich reisen und bei der Suche nach dem nächsten Reiseziel ist es natürlich praktischer, in einem Buch zu blättern, als erst sämtliche kaufen/eintauschen zu müssen... Aber auch da gibt es bestimmt andere Wege sich zu informieren  ;)

Danke für den Loose-Tipp, den werde ich mir dann auch mal ansehen!
0

lillki

« Antwort #4 am: 06. April 2011, 14:04 »
Hallo,

hast du dann schon mal an den Southeast Asia on a Shoestring nachgedacht? Da hast du alle möglichen Länder drin und er ist ziemlich auf dem Billo Trip.
Den von dir genannten LP hatte ich auch kurz, fand ihn dann aber zu oberflächlich und habe immer im Land getauscht. Unter anderem auch einen LP Laos von 2010....das stand aber nur auf der kopierten Klappe, eigentlich war er von 2007  :D

lillki
0

Stecki

« Antwort #5 am: 06. April 2011, 15:17 »
In Vietnam kann man übrigens Kopien an jeder Strassenecke kaufen. Kostenpunkt : Je nach Verhandlungsgeschick um die 10 USD.
0

Bella

« Antwort #6 am: 06. April 2011, 16:01 »
lillki, ja, über den Shoestring hatte ich auch schon nachgedacht (der heißt doch auf Deutsch "SOA für wenig Geld", oder?), der wurde mir nämlich gestern wärmstens von einer Freundin empfohlen. Allerdings habe ich das Inhaltsverzeichnis mit dem des "Vietnam, Cambodia, Laos & The Greater Mekong" abgeglichen und hatte den Eindruck, dass dieser deckungsgleich ist mit den entsprechenden Teilen des Shoestring, also dass der Shoestring den anderen praktisch enthält.  ??? Stimmt das gar nicht? Dann wäre der Shoestring nämlich wirklich eine Option...
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 06. April 2011, 16:21 »
... versuche dich nicht zu sehr zu "verkopfen" was den Reiseführer angeht. Letztendlich wirst du den viel weniger brauchen als du (jetzt) denkst.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind sowieso in jedem Reiseführer. Vor Ort gibt es immer eine Horde von Dienstleistern die dir alles anbieten was es zu sehen und machen gibt.

Hotels und Restaurants die im Reiseführer empfohlen werden sind meist teurer als die, die gleich nebenan stehen. Die Preise sind meist höher als im RF angegeben. Wichtig sind vielleicht die Stadtpläne damit man weiß wo man ist, bzw. wo die Traveler- Hotelviertel sind und die Tipps zum Transport.

Die meisten Informationen werden 1:1 von den Vorgängerausgaben übernommen ... oder sind erst gar nicht richtig aktualisiert. Habe trotz neuerster LP Ausgabe zwei mal erlebt, dass der Busbahnhof inzwisch ganz woanders war.

Am besten mal mit anderen Reisenden austauschen und für die Basics den Reiseführer.

0

rtb82

« Antwort #8 am: 06. April 2011, 22:43 »
Hallo,

mein Freund und ich sind letzte Woche aus Südostasien zurück gekommen. Wir hatten uns den LP Shoestring im Vorhinein gekauft, haben ihn aber gegen den LP Vietnam, Cambodia, Laos getauscht. Den fanden wir ein bisschen ausführlicher und besser geeignet für uns.

Ansonsten schließe ich mich Vombatus an, es ist nicht so wichtig, für welchen Reiseführer du dich schlussendlich entscheidest, die besten Tipps bekommst du vor Ort von den anderen Reisenden!

Viel Spaß in Südostasien  :)
0

Skraal

« Antwort #9 am: 09. April 2011, 05:42 »
Schließe mich Ginggi an, der Greater Mekong iſt extrem ſchlecht.

Sehr oberflächlich behandelt er hauptſächlich die übliche Route und wenn man ein wenig von der abweichen will, gibt es kaum Informationen. Auch bietet er kaum Informationen, über Alternativen, wie man von A nach B kommt. In der Regel wird nur eine Möglichkeit genannt. Und gerade das finde ich für's planen wichtig.
Mit dem Loose oder den einzelnen Länderguides fährſt Du viel beſſer.
0

Bella

« Antwort #10 am: 09. April 2011, 09:51 »
Na, da fällt die Wahl ja nicht mehr so schwer  ;)

Vielen Dank euch allen!
0

Tags: