Thema: Will auf Weltreise gehen, aber nicht allein . . .  (Gelesen 5693 mal)

Chrisi88

Hallo, ich bin weiblich und 23. In diesem Alter als Frau ist es nicht ungefährlich alleine zu reisen. Ich bin ein sehr offener Mensch der sich jederzeit auf alle möglichen und unmöglichen Situationen und Menschen einstellen kann. Ich befinde mich jetzt noch an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich jederzeit weg kann und das würde ich gerne ausnützen . . . egal ob für 8 Monaten, 1 Jahr oder 2 Jahre ICH WILL WEG UND WAS ERLEBEN!!!!

Hat irgendjemand einen Reiseplan und Lust auf Begleitung???

Ganz liebe Grüße
Christina

robinHood

« Antwort #1 am: 22. März 2011, 13:11 »
hi

moritz hier, m, 27. ich bin vor kurzem mit dem studium fertiggeworden, kratze mir in den kommenden monaten mein geld zusammen und werde wahrscheinlich dann ca. im september paar monate auf reisen gehen. bisher bin ich alleine, hätte aber für den ein oder anderen abschnitt nix gegen begleitung. wo willst du denn hin? meine ziele wären so südostasien, ozeanien und südamerika. nordhalbkugel lasse ich aus. falls du ähnliche ziele im sinn hast, dann melde dich:)

greeets

Chrisi88

« Antwort #2 am: 23. März 2011, 13:32 »
hallo lieber moritz,

das klingt ja gut :-) weisst du schon wie lange du auf reisen gehn magst und wie? trampen, flugzeug, bahn, ...?

was für ein budget hast du dir vorgestellt?

würde mich wirklich näher für deinen reiseplan interessieren . . . vl können wir uns ja zusammentun.

liebe grüße
christina

robinHood

« Antwort #3 am: 23. März 2011, 18:30 »
hey.. jo, die länge steht so ungefähr fest, wollt im september aufbrechen und ca bis weihnachten oder auch 1-2 wochen wieder hier sein, also ca. ne dauer von 3 monaten. die route wollt ich mir mit dem oneworld oder dem staralliance-ticket zusammenbasteln, hab schon a weng rumgeklickt aber so genau noch net festgelegt. die länder die mich reizen wären z.b. neuseeland, fidschi (oder vergleichbares - irgendne schöne südseeinsel). in südamerika vor allem brasilien und peru, und wenns zeitlich und mit dem geld hinhaut noch südostasien mit reinnehmen.

mit flugzeug von land zu land, und vor ort bus/bahn, wie sichs anbietet... hatte so mit minimum 6000 euro geplant, lieber bisschen was in der hinterhand falls was dazwischenkommt (positiv oder negativ:))

wie sind denn deine pläne so...?

Curly

« Antwort #4 am: 24. März 2011, 02:44 »
Hallo ihr zwei,
eure Reiseziele hören sich interessant an.

Moritz,
wo willst du denn starten? Ich wäre ab ende Juli soweit, hatte überlegt in Neuseeland zu beginnen. Dort gibt es gute Arbeitsmöglichkeiten und günstige Unterkünfte, so kann man noch etwas Geld an die Seite legen. Außerdem sind meine Geldreserven dann noch nicht erschöpft, zur Einreise werden ja 2400 NZ$ als Nachweis verlangt. Danach würde ich gerne nach SOA weiter. Eine Zeitliche Vorstellung habe ich noch nicht, mal sehen wie weit mich meine Finanziellenrücklagen mich bringen.  ;) 
Falls du also auch in Neuseeland starten willst, könnte man zeitweise zusammen reisen.
Christina,
wann willst du los? Wo willst du genau hin? Wie willst du deine Reise finanzieren?

Zu mir,
ich bin 28 und im Juli mit meinem Studium fertig. Ich habe jedoch auch eine feste Arbeitsstelle und spare gerade für die Reise... :)
Könnte also irgendwann im Juli starten, aber auch später ist nicht schlimm, spare dann noch und kann länger weg. ;)

Grüße Nina

Curly

« Antwort #5 am: 24. März 2011, 03:39 »
:) 2400 Euro meinte ich... wären dann 4200 NZ$

Chrisi88

« Antwort #6 am: 24. März 2011, 09:01 »
hallo ihr beiden,


also das mit zuerst nach neuseeland und mal arbeiten gefällt mir sehr gut muss ich sagen :-) würde nämlihc gerne während meiner reise zwischendurch gern arbeiten um mein budget etwas aufzubessern.

ich würde gern ab ende august anfang september weg . . . wie lang ergibt sich sowieso von selbst aber 1 bis 2 jahre wären schon super.

genau reiseziele habe ich noch nicht. ich weiss nur das ich sehr gerne australien sehn würde und so wie moritz schreibt auch fidschi insel oder sonstige schöne südseeinseln.

das reisen mit den flugweltreiseticket ist denk ich die angenehmste möglichkeit.

Nina: Wie lange würdest du gerne unterwegs sein? Welches Budget hast du zur Verfügung?

Kommt ihr beide aus Deutschland?

liebe grüße
christina

robinHood

« Antwort #7 am: 24. März 2011, 14:28 »
hey..

jo ich bin aus deutschland, nähe frankfurt/main, das wäre dann auch mein startflughafen! ende juli ist mir zu früh, ich kann frühestens anfang september, da bei mir im august noch einige ereignisse anstehen die ich nicht verpassen kann und will...

hm, meinst du in NZ zu starten ist klug, wenn du danach südostasien machen willst? umgekehrt wäre evtl besser, da ja das eine auf dem weg zum anderen liegt...

leider kann ich genaueres zu zeitpunkten und route bisher net sagen, da ich meine konkrete planung erst beginne, wnen ich ne jobzusage habe, was in den ca. nächsten 2 wochen der fall sein wird (hoffentlich)

ich glaube fast wir sollten uns in ein paar wochen nochmal unterhalten, wenn das etwas konkreter ist, finde ist gerade noch son bisschen zu vage, vor allem bei chrissi und mir, als dass man sich da irgendwo verabreden könnte :)

Chrisi88

« Antwort #8 am: 24. März 2011, 16:05 »
ja klingt gut. bleiben wir auf jeden fall in kontakt . . .

robinHood

« Antwort #9 am: 24. März 2011, 17:37 »
ich schieb das topic hier mal in die favoriten ;)

krystoffel

« Antwort #10 am: 28. März 2011, 20:00 »
Hallo Chrissi,

ich werde ab August meinen Trip starten für 1 Jahr oder länger. Vorwiegend Asien, vielleicht im Anschluss Neuseeland und Australien. Das steht noch nicht ganz fest, sind ja die die finanziell belastendsten Länder. Auf meinem Plan stehen Indien, Nepal, Thailand, Kambodscha, Vietnam, Malaysia, Indonesien und natürich ugehörige Inseln. Reisen wollte ich vorwiegend mit öffentlichen Mitteln und zu Fuß, da ich ja was von Land und Leuten sehen will.
Vielleicht wäre das ja was für dich.. Wie willst denn Deinen Trip finanzieren? Hast du dir da Gedanken gemacht?

Du schreibst du wilst das vielleicht mit nem RTW-Ticket umsetze. Das ist zwar günstig, aber man ist halt immer gebunden und muss auch seine Ziele und Zeiten vorher relativ fest machen, auch wenn man notfalls immer umuchen kann, aber schon ziemlich festgelegt alles. Also ich habe den Gedanken verworfen und mach das lieber individuell. Vielleicht gefällt einem ja ein Gebiet so gut, dass man einfach länger bleiben mag. Wie siehts denn mit deinen Vorbereitungen aus? Schon alle Impfungen erledigt?

Meld Dich doch einfach mal. Viele Grüße, Krys

Gunkel

« Antwort #11 am: 13. April 2011, 17:05 »
Ahoi,

würd mich euch gerne anschließen, die Reisezeit kommt bei mir auch in etwa hin. Ich verweise mal auf mein Topic:

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4209.0

Als Budget hätte ich knapp 4000 Euro.

Anderle

« Antwort #12 am: 17. Mai 2011, 21:50 »
Bin ab Ende Juli im Norden von Mexiko (wahrscheinlich erst mal Baja California wo ich am liebsten mit dem Auto rumfahren möchte und auf einsamen Ständen campieren möchte - ist allein allerdings preislich ein wenig teuer) und dann durch Mexiko bis nach Puerto Escondido touren wo ich am liebsten ein bisschen Spanisch lernen werde und - wenn nicht schon früher - surfen lernen. Dann Yucatan und von da aus jedes Land bis Kolumbien machen. Zeitlich gibts keine genauen Daten außer den Anfang und im Januar möchte ich von Kolumbien nach Patagonien fliegen. Von da aus dann den Westen von Südamerika hoch (bis Ecuador) und am Ende noch Brasilien (erst Amazonas dann ganz durch).
Falls jemand Lust hat - habe wahrscheinlich erst so ab November/Dezember einen Kumpel als Reisepartner, der aber auch total offen ist - denke, dass ist hier aber eh jeder ;)

Anderle

« Antwort #13 am: 17. Mai 2011, 22:02 »
achja: da ich - wie hier auf dieser Homepage unter "populäre Fehler" aufgelistet - glaube, dass es nicht gut geht, die ganze Reise mit jemandem zu verbringen, solls im Normalfall nur ein paar Tage/Wochen (je nachdem wie gut man sich versteht) zusammen gehen, auch weil ich ein bisschen Zeit einfach nur für mich haben möchte. Würde mich aber freuen, viele Leute auf meiner Reise kennenzulernen ;)

Ika

« Antwort #14 am: 17. Mai 2011, 22:52 »
Hallo,

ich bin weiblich und 24. Auch mich grauste anfangs davor alleine zu reisen. Die ganze Reise mit einem Fremden zu verbringen fand ich aber auch nicht unbedingt ne tolle Lösung. Die Marotten von Freunden erträgt man leichter, als die von Fremden. Deswegen hab ich mich dafür entschieden nur Ziele aufzunehmen mit denen ich mich auch wohl fühle. In Europa hätte ich z.B. kein Problem damit alleine zu reisen. So bin ich auf eine Australien-Neuseelandreise gekommen. Das sind eh die Ziele, die mich am meisten reizen. Von November bis Februar will ich NZ bewandern. Landschaftsfotografie ist nämlich meine große Leidenschaft. (Wen es nicht stört, dass ich ewig stehen bleibe und Fotos machen werde, und gerne für gewisse Zeit mit wandern will, darf sich übrigens gerne melden.) Für die Zeit nach NZ suche ich im Moment eine nette Gastfamilie in Australien, um Au Pair zu machen. Vorher und/oder nach meiner NZ&Os-Reise mache ich eventuell irgendwo für ein paar Tage einen Zwischenstopp auf dem Weg. Teilweise bietet sich dies nämlich bei Langflügen an. Vielleicht ist ja auch für dich und deine Reise eine Lösung, dass du zunächst längere Zeit in einem Land verbringst, dass sich für dich harmlos anfühlt und dort Work & Travel oder ähnliches machst. Mit mehr Reiseerfahrung traut man sich in der Regel auch später mehr.

Ich würde nie mit fremderen in ein Land reisen, das ich nicht auch alleine bereisen würde. Ich glaube zwar, dass hier alle nett sind, aber ich weiß, dass man sich tierisch auf den Nerv gehen kann. Wenn man sich dann gezwungen sieht mit dem anderen weiterhin mitzureisen, weil man sich alleine nicht traut, macht die Reise auch nicht mehr so richtig Spaß.

Viele Grüße
Monika

Tags: