Thema: ohne kreditkarte und ohne travellercheques nach südamerika - hilfe!  (Gelesen 1485 mal)

nomadenfloh

Hallo liebe Mitreisende,

ich glaube ich habe ein mittelgroßes Problem:
Den Großteil meiner Travellercheques habe ich in Südostasien verbraucht (der Kurs stand einfach günstiger).

Jetzt hat meine Bank (den Namen nenne ich nicht!) meine Visakarte gegen eine Masterkarte ausgetauscht. Das ist doof, denn die Karte, die ich dabei habe, geht nicht mehr und die Karte die geht, liegt in Deutschland.

Wie komme ich in Südamerika zu Geld? Funktioniert die EC-Karte?
Kann mir ein südamerikaerfahrener Mensch einen Tip geben, bitte? Die nächste Station ist Bangkok (ein Tag) und dann Australien.
Soll ich mich in Bangkok oder Oz mit Dollars eindecken und dann einen riesen Stapel mit mir rumschleppen?

Ich bin wirklich dankbar für Hinweise, Grüße aus Beijing

Nomadenfloh

0

Stecki

Mit Maestro (EC) konnte ich bsiher auf der ganzen Welt ohne Problem Geld abheben. in Südamerika habe ich allerdings noch keine Erfahrung, denke aber dort geht es auch. Generell ist es doch mit der Maestro eh billiger als mit Visa (ausser DKB) oder täusche ich mich da?
0

gimik

Also in peru konnte ich mit ec karte auch geld abheben und in bolivien auch. Ist bei mir auch billiger!
0

nomadenfloh

Hi

Danke für die Antworten :-) ich bin beruhigt. Ich habe die Ec-Karte auch vorwiegend benutzt. Klar ist das billiger als die olle Kreditkarte, aber was wenn s nicht geht?
Ich hoffe dann mal, daß es ohne Probleme funktioniert und ich mit der guten alten EC-Karte weiterhin zu Geld komme.

Lieben Gruß aus Bangkok

Nomadenfloh
0

karoshi

Die EC-Karte funktioniert in Südamerika an den meisten Geldautomaten, die auch MasterCard akzeptieren. Das sind zwar längst nicht alle, aber es gibt inzwischen praktisch überall welche. Die Gebühren sind vergleichbar mit den Kosten für Abhebungen bei einer Fremdbank in Deutschland (ca. €2.50-6). Ich würde an Deiner Stelle die Bank auffordern, die neue Karte auf deren Kosten nach Australien zu schicken. Mit nur einer Karte und ohne Schecks wäre mir das langfristig zu riskant.

LG, Karoshi
0

nomadenfloh

Hei Karoshi

gute Idee die Bank die Kosten tragen zu lassen, dann wird s aber sehr knapp.

Als Alternative kann man sich ja vielleicht neue Cheques ausstellen lassen. Das sollte in einer Stadt wie Sydney doch wirklich möglich sein.
Hat jemand _damit_ Erfahrung?

Lieben Gruß vom Floh
0

karoshi

Travelers Cheques kaufen ist im Prinzip kein Problem in Australien -- aber womit willst Du die bezahlen? Mit der EC-Karte kriegst Du am Bankschalter kein Geld, Du müsstest also erst einen Automaten plündern und dann die Cheques bar zahlen.
0

nomadenfloh

Hi Karoshi

wenn's nicht anders geht, dann mache ich das so. Die Heimatbasis versucht mir die Karte zu schicken - wenn ich sie verpasse habe ich Pech und kaufe sie gegen Bargeld - mit zweimal Gebühren...

Viele Grüße!

Nomadenfloh
0