Thema: Laos und Fahrrad  (Gelesen 1625 mal)

gimik

« am: 25. Februar 2011, 16:32 »
Hallo zusammen

Ich bin alles zusammen 4 Monate in SOA unterwegs und hatte die Idee ein bisschen mit dem Fahrrad zu machen. z.b. rundum Luang Prabang. Das Problem ist eigentlich nur finde ich in Luang Prabang irgendwo ein einigermassen gutes Fahrrad? z.b. für eine Woche oder so? Ich denke eigentlich eher nicht aber was meint ihr? Und wie ist die topografie in Luang Prabang? Sehr hügelig? Gäbe es bessere Orte in Laos?

Grüsse Gimik
0

marica

« Antwort #1 am: 25. Februar 2011, 17:44 »
wegen der topografie kannst du dir ja mal Luang Prabang auf google maps in der gelände-funktion anschauen. das gibt eine ungefähre idee.
zu der qualität der fahrräder muss dir sonst wer weiterhelfen, aber mal ehrlich, genau genommen muss dein fahrrad ja auch nur "rundum Luang Prabang" halten – oder nicht?  ;) ich stelle mir vor, dass du eher eine "spazierfahrt" machen möchtest um die gegend zu sehen und nicht aus rein sportlichen motiven in die pedalen treten möchtest?
0

dommel24

« Antwort #2 am: 25. Februar 2011, 19:05 »
Hallo,
recht einfache Fahrräder gibt es in Laos in vielen Städten. Im Reisehandbuch aus dem Loose Verlag wird ein Fahrradgeschäft in Vientiane genannt, das bessere Fahrräder verkauft (300$): Top Cycle Zone, 47 Dong Palan Rd.

Und hier noch ein Link:
http://www.bicycle-adventures.com/cycling-in-laos.html

Viele Grüße
0

gimik

« Antwort #3 am: 25. Februar 2011, 21:19 »
Danke für die Antworten.

ich stelle mir vor, dass du eher eine "spazierfahrt" machen möchtest um die gegend zu sehen und nicht aus rein sportlichen motiven in die pedalen treten möchtest?

Ja aus sportlichen motiven nicht aber als fortbewegungsmittel wo man nicht einfach durchbraust wie mit dem Bus. Dachte aber schon daran eine Tour zu machen z.b. 5-6 Tage und nicht jeden abend zurück nach Luang Prabang


Im Reisehandbuch aus dem Loose Verlag wird ein Fahrradgeschäft in Vientiane genannt, das bessere Fahrräder verkauft (300$): Top Cycle Zone, 47 Dong Palan Rd.

Hmm ja wäre ja vielleicht auch noch cool. Danke für den Tipp. Werd ich mir mal merken.
0

riano

« Antwort #4 am: 26. Februar 2011, 02:05 »
Das Problem ist eigentlich nur finde ich in Luang Prabang irgendwo ein einigermassen gutes Fahrrad?

Hi!

In Luang Prabang habe ich einige vernünftige Räder zum Ausleihen gesehen. Klar sind die meisten Räder hier a la Holländer oder Damenrad und sehr einfach gestrickt, aber du findest immer mal wieder echt gute Mountainbikes von Specialised (zugegeben mit einfacheren Schaltungen und nicht mit XT oder so) und co... (das Ausleihverbot ist aufgehoben)... Habe mir die genauen Verleiher nicht gemerkt, aber geh einfach mal durch die Innenstadt/ Halbinsel und halt die Augen offen... Da gibt es nicht nur einen Verleih mit besseren Rädern. Wirst aber mit ca 70.000 Kip am Tag rechnen müssen, was etwas unter 7 EUR sind... Und du musst alles im Rucksack auf dem Rücken mitschleppen, da die besseren Mountainbikes ohne Gepäckträger daherkommen.

Ich denke eigentlich eher nicht aber was meint ihr?

Super! Habe nie eine Mehrtagestour mit dem Rad gemacht, aber mir an allen möglichen Orten immer wieder Fahrräder geliehen um in die Umgebung zu fahren. So kommst du von den Touristen weg und erlebst mal das "wirkliche" Land und seine Bevölkerung. Wie Leben die wirklich (in den Touristenorten besser als auf dem Land)? Zudem habe ich immer wieder super nette Erfahrungen gemacht: wurde eingeladen, nette Gespräche (teilweise nur mit Hand und Fuß), oder einfach nur ein Lächeln, welches einen willkommen hieß und sich freute

Ich rate dir, mach es! Werde  meine nächsten Touren auch so planen, dass ich sie ganz oder teilweise mit dem Rad machen will. Man erlebt noch einmal eine ganz andere Seite des Landes!

Und wie ist die topografie in Luang Prabang? Sehr hügelig? Gäbe es bessere Orte in Laos?

Ja, die Topographie im Norden ist schon Hügelig, wenn auch bezwingbar... Im Süden habe ich insgesamt mehr Radfahrer angetroffen, die Ihre Räder dann aber auch selbst mitgebracht haben, da es dort weniger Räder (guter Qualität) zu leihen gibt... Und die Umgebung von Luang Prabang ist echt schön! Wasserfälle, Reisfelder etc...


Beste Grüße

Jens
1

djmuh

« Antwort #5 am: 17. März 2011, 17:29 »
PUH!

Fahrad um Luang Prabang als Mehrtagestour!? Etwas huegelig? Fuer mich sah das auf meinem gehitchhikten BeerLao Truck bei der Hitze eher nach Selbstmord aus und ich ich haette mein backpack verwettet, dass die Fahrradfahrer sehr gerne mit mir getauscht haetten.  ;D

Spass bei Seite, Tagesausfluege kannst du um Luang Prabang (z.B. zu der wunderschoenen, paradisischen Lagune) super machen, dafuer sollte auch ein normales Citybike ausreichen. Aber wirkliche Touren kann ich aufgrund der BERGE und absolut schlechten Strassen (bestenfalls Schotterpisten) und dem zunehmendem Verkehr nicht empfehlen.

Dazu ist Luang Prabang mit Abstand die teuerste Stadt in ganz Laos, wenn nicht in ganz Suedostasien, um ein Zweirad zu mieten. Zum Vergleich: In ganz Laos bekommst du ein normales Motorrad fuer 30.000 - 40.000 KIP pro Tag, in Luang Prabang werden unverschaemte 130.000 - 160.000 KIP fuer das gleiche Model verlangt.

Mein Rat: Motorrad in Vang Vieng mieten und damit nach Luang Prabang und Umgebung. Bei 70.000 KIP fuer ein Mountainbike sparst du mindestens die Haelfte an Geld und kannst das in Benzin investieren. Ausserdem hast du eine wesentlich groessere Reichweite zu den sehenswerten Orten um Luang Prabang. Die Mehrtagestour wird so zu einem Tagesausflug. Auch bist du schneller als z.B. der Bus und hast mehr Fahrtwind. Und vor allem bist du nicht tot wenn du am Ziel ankommst.  ;)

Meine Ironie sei mir verziehen.

LG

djmuh
1

gimik

« Antwort #6 am: 08. Mai 2011, 16:05 »
Hallo zusammen

Hab leider gar nicht mehr gesehen dass ihr noch mehr geschrieben habt. Ich muss euch beiden recht geben. Einerseits hats hier wirklich Mountain Bikes zum auslehnen, Preis weiss ich noch nicht, andererseits muss ich djmuh zustimmen es ist abartig heiss momentan. Ich hab schon auf Don Det geschwitzt wie blöd auf dem Rad und da ist es nicht so hügelig. Also mal schauen. Danke aufjedenfall..
0

Tags: