Thema: Südamerika ODER Indonesien/Südsee  (Gelesen 672 mal)

lilalu

« am: 21. Februar 2011, 19:59 »
Hallo zusammen,
wir hatten eigentlich unsere Route wie folgt fertig:
Start Juli 2010 nach Moskau,
Zug nach Bishkek in Kirgisistan (1 Monat),
dann 1 Monat Tadschikistan (August),
1Monat Usbekistan (September)
2 Monate Indien (Oktober, November)
1 Monat Myanmar (Dezember)
1 Monat Philippinen (Januar)
2 Monate Neuseeland (Februar, März)
3 Monate Südamerika von Santiago bis Lima, eher Hochland (April-Juni)
dann Ende Juni 2012 wieder zurück nach Deutschland.

Eigentlich waren wir bisher immer eher die Asienfreaks, in Südamerika waren wir noch nicht, deshalb wollten wir am Ende noch eine Haps Südamerika kennenlernen. Die tollen Andenlandschaften wie der Salar des Uyuni oder die Atacama und alles was dazwischen und drumherum liegt, finde ich total faszinierend. Außerdem kann ich ein wenig Spanisch, man könnte die Sprache noch besser lernen und es wäre eben noch mal wirklich was anderes als Asien mit anderem Essen, anderer Kultur...

Allerdings bin ich eine totale Frostbeule und sehr gerne in den Tropen unterwegs. Außerdem stelle mir die Zeit in den Anden relativ anstrengend vor, sodass vielleicht zum Schluss ein bisschen Faulenzen nicht schlecht wäre. Das wiederum wird im Juni (Hurricane-Saison/Regenzeit in der Karibik) relativ schwierig sein.

Deshalb sind wir auf die Idee gekommen, die 3 Monate Südamerika gegen 1 Monat Südpazifik und 2 Monate Indonesien einzutauschen. Das wäre dann zumindest schön warm, es gibt immer mal wieder einen Strand in der Nähe und ebenfalls tolle Landschaften (z.B. Java). Außerdem wäre es mit einem selbstgebauten (dann nicht wirklich) RTW-Ticket wesentlich günstiger (wobei dieses Kriterium nicht wirklich Priorität hätte).

Was meint Ihr dazu? Gibt es vielleicht jemand, der beide Regionen kennt? Wäre toll, wenn Ihr mir bei der Entscheidung helfen könntet! 

0

Tags: