Thema: Länderauswahl  (Gelesen 1385 mal)

little_earthquake

« am: 21. Februar 2011, 18:46 »
Hola! liebe Forum-Mitglieder

Mich würde mal interessieren wie Ihr so euren Plan geschmiedet habt, welche Kriterien ihr einbezogen habt. Auf was ihr achtet bei der Länderauswahl.

Das Problem? Hab zu meinem B-day am Freitag das World-Travel Book bekommen. (sehr Europa-lastig btw  >:( ). nun ja, hab natürlich schon etwas drin herum geblättert und ... es war eigentlich klar wie kloßbrühe dass ich mich jetzt noch weniger entscheiden kann. UGH!  ??? SOOOOO VIIIEEEELLLEEE schöne Fleckchen Erde. jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden.

z.B. wollte ich ja Thailand und Vietnam und so auslassen, weil mich Asien jetzt nich so interessiert aber die Bilder von der Natur sind schon umwerfend. Dann wenn ich Afrika sehe, oh man!! ich würde das so wahnsinnig gern erleben. und Island + Norwegen... passt so gar nicht in die Route.

ich bin vollkommen hilflos mit der Länderplanung. ich weiß nicht nach was ich aussuchen soll. irgendwie möchte ich jetzt überall hin, haha. ich wollte eigentlich nicht nach Indien, aber was dort so geschrieben steht und die schönen Naturfotos, sind halt auch die überlegung wert. es ist irgendwie noch schwerer geworden. aber ich will mich halt auch nicht von schönen bilder blenden lassen.

und meine großen Ziele SA, NZ und AUS stehen ja weiterhin fest auf dem Plan.  :-\

Wie habt ihr euch entscheiden können? Welche Kriterien sollten bzw haben eine Rolle gespielt. Trauert ihr im Nachinein Ländern nach die ihr nicht besucht habt??
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 21. Februar 2011, 19:08 »
Hey,

ich bin ja auch noch in der Entscheidungs-Findung ;) Also ist noch nicht erprobt. Aber wonach ich gehe ist (abgesehen von Interesse für Land, Kultur, Volk, Natur,... --- weil nur darauf bezogen wird meine Liste auch ENDLOS!!  ::) ):

Wie weit ist das Land entfernt, wie teuer sind Anreisekosten (nur dorthin) und zahlt sich das Land auch für 1-3 Wochen aus.

z.B. ist ein Land wie Norwegen bestimmt auch gut in einem "normalen" Urlaub später noch machbar. Natürlich vielleicht nicht in der Intensität, wie bei einer Weltreise (wie lange würdest du denn in Norwegen bleiben wollen?), aber auf jeden Fall MACHBAR. Hingegen ist Australien oder Neuseeland nicht wirklich in so einen Urlaub zu pressen ;)

Anreisekosten: Peru oder Bolivien von Europa aus anzufliegen kostet mich 1.000-1.500€ und lässt sich somit günstiger in einem RTW Ticket mit "abdecken".

Entfernung: Gerade in Europa bin ich überall mal schnell in max. 4 Stunden - oder mit ganz blöden Verbindungen (für mich z.B. Lissabon) in 7-8 Stunden. Also eben auch einfacher in einem "normalen" Urlaub zu machen...

Daher lasse ich Europa, nördliches Afrika, westliches Asien,... bei meine Reise auf jeden Fall weg. Sind finde ich auch viele Ziele, die man mit Familie/Kindern später gut machen kann (im Gegensatz evtl. zu Indien -- gibt zwar Leute, die das machen, ich frage mich aber, wie viel die Kids dann wirklich davon haben und ob der lange Flug nicht zu krass ist, die Hitze,......)

Trotz dieser Kriterien ist es natürlich noch immer uuuunendlich schwer!!! ;)
Ein Kriterium habe ich noch, dass ein bisschen den oben genannten widerspricht (und es deshalb auch nicht grad leichter macht): Ich möchte die Länder, die mir am wichtigsten sind, so bald wie möglich sehen - also großteils in die Weltreise einbauen! Ich halte nichts von "auf später verschieben" (außer Europa, weil das wirklich naheliegend ist). Ich habe schon mitbekommen, dass viele Neuseeland, Australien oder Kanada auf später (in der Pension!?) verschieben. Klar ist es theoretisch machbar - doch wer weiß, wie lange wir wirklich arbeiten müssen? Wer weiß, ob dann nicht die Eltern gepflegt werden müssen? Wer weiß, ob man nicht selbst zu den unglücklichen gehört, die mit 50 nicht mehr reisefähig sind!? Ich möchte dann nicht im Kopf haben, dass ich meinen Kindheitstraum Australien nie sehen konnte...  ::)
1

sommerjogurth

« Antwort #2 am: 21. Februar 2011, 19:17 »
Hallo little_earthquake,

bei mir gab es auch ein paar Ziele die unbedingt dabei sein sollten. Das waren Cuba, Tikal und Galapagos in SA sowie bei dir auch NZ und AUS. Außerdem wollte ich von anfang an ein RTW-Ticket und nicht Tickets einzeln kaufen. Und dann hat sich das alles irgendwie der Reihe nach ergeben.

Afrika war mir nicht so wichtig und wäre mit einem RTW schwierig zu integrieren gewesen. Schweden und Island, was mich auch sehr interessierte, habe ich auf spätere Besuche verschoben.

Dann div. Blogs gelesen, und hauptsächlich nach dem geguckt was möglich ist, den viele Ziele fallen dann schon mal weg, wenn man seine Hauptroute hat (Heimat-SA-OZ-SOA-Heimat). Ständig mit dem One-world-Tool rumgespielt (das hat mir auch immer wieder meine Grenzen aufgezeigt) und jetzt bin ich bei einer schon fast Standardroute angekommen und finde sie trotzdem toll (Mittelamerika, Galapagos/Ecuador, Argentinien, Osterinsel, Tahiti, NZ, AUS, Thailand)

Keine Sorge, du schaffts das. Setz ein paar Eckpfeiler und schau was auf dem Weg liegt ;)
0

Grotesque

« Antwort #3 am: 21. Februar 2011, 19:19 »
hey little_earthquake,

eigentlich haben wir doch alle ein luxusproblem ;). allerdings muss ich gestehen, das ich leider auch nicht im stande bin, mich zu entscheinden. ich habe mich jetzt einfach entschieden nichts vorher zu buchen und einfach vor ort zu entscheiden. das wird wahrscheinlich ein bisl teurer und kostet mich dann vielleicht einen monat (weil mein geld früher aus ist), aber ich bin zu nichts gezwungen und kann immer selber entscheiden. diesen gedanken finde ich persönlich am besten.

helfen kann ich dir dabei leider nicht. alles können wir eh nicht sehen (würde ich aber sehr gerne ;) ) - am besten du planst jetzt schon eine zweite welt- bzw. langzeitreise. ok, die finanzierung ist vielleicht dabei ein problem.

0

Nausikaa

« Antwort #4 am: 21. Februar 2011, 20:00 »
Erst mal herzlichen Glückwunsch nachträglich!  ;D Ich hoffe, Du hast außer dem Buch auch noch ein paar (Ausrüstungs-)Sachen bekommen, die Dir die Reisevorbereitung leichter machen!  ;)

Deine Schwierigkeiten kann ich total gut nachvollziehen, dirstA und ich gehören auch zu den Mädels, die ihre Route gerne mal umschmeißen und hin und wieder dran verzweifeln.  :D

DirstAs Vorschläge decken sich sehr mit meinen, obwohl ich zugeben muss... dass ich NZ und AUS auf später verschoben habe!  :D Na gut, bei mir liegts auch an der leidigen Budgetfrage. Wenn ich mich recht erinnere, hat die auch bei Dir durchaus ein Wörtchen mitzureden.

Deswegen ist es auch wirklich wichtig zu gucken, wie viel Spaß Dir der Urlaub überhaupt machen würde, wenn Du ihn jetzt einplanst. Norwegen z. B. ist ja nicht nur, wie dirtsA schon gesagt hat, ein perfektes Ziel für einen normalen Urlaub (auch mit Kindern), sondern auch recht teuer. Du müsstest Dir außerdem eigentlich ein Auto leihen, um was vom Land zu sehen, dadurch wird's noch teurer. Das gleiche gilt für Island. Auch deswegen würde ich solche Länder verschieben.  

Afrika lässt sich (abgesehen von Südafrika) sowieso schwer in RTW-Routen einbauen (edit: wie schon von Sommerjoghurt geschrieben), also ist dieser Kontinent prädestiniert für eine separate Reise. Ich habe mir meine Overlandtour durch Ostafrika deswegen für ein oder zwei Jahre nach der jetztigen Reise aufgehoben. Bis dahin kann ich dann auch wieder neu sparen, denn Afrika ist teuer!

Was Indien und Asien angeht, würde ich dirtsA wiederum dahingehend zustimmen, dass man da auch mal für einen kürzeren Urlaub hinfahren kann, dass es allerdings mit Kindern bis zu einem gewissen Alter problematisch wird. (Im Gegensatz zu Kanada, da kannst Du wirklich jederzeit hinfliegen, und Deine Gastfamilie freut sich auch zwei Jahre später über Dich!) Deswegen würde ich Dir schon raten, Dich mit diesen Ländern jetzt erst mal ein bisschen auseinanderzusetzen und zu gucken, ob die Dich abgesehen von der Natur wirklich reizen würden. Indien zum Beispiel ist ein faszinierendes, wunderschönes Land, aber manchmal ist es auch dreckig, laut und stinkt, und Du wirst mit Sicherheit angestarrt und vielleicht sogar betatscht. Bist der Du der Typ, dem das nichts ausmacht? All das sind Überlegungen, die Dir die Auswahl erleichtern.  

Also, ganz generell:

1. so viele Fotos wie möglich finden, also auch in Blogs usw., z. B. hier: http://www.travbuddy.com/world-travel-guide - diese Bilder vermitteln Dir einen realistischen Eindruck vom Land

2. Infos suchen zu Anreisekosten, Lebenshaltungskosten, Kultur und Sitten, Sicherheit und Infrastruktur, "Mindestaufenthaltsdauer" (je kulturell anders, desto länger wegen der Einstimmungszeit) und Blogs lesen: Gefällt Dir das Land abgesehen von der Natur überhaupt, kannst Du es Dir leisten, wirst Du Dich wohlfühlen, hast Du (jetzt) was davon?

3. Reisezeiten überprüfen und mit den anderen Ländern abgleichen, alternative Pläne erstellen

4. Nachdenken, vorfühlen, reinhorchen: Was bedeutet es Dir, dieses Land zu sehen? War es wie bei dirtsA und Australien schon immer Dein großer Traum oder bist Du einfach nur spontan begeistert von der Schönheit der Victoria Falls? Dann reicht es möglicherweise erstmal, dass Du vielleicht die Niagara Falls schon gesehen hast und Dir die Igúazu-Wasserfälle ansehen wirst? Nur mal so als Beispiel.  :)

So. Am Ende wirst Du alles noch fünfmal umschmeißen. Oder öfter. Das ist aber normal!

Und noch was: Es gibt immer Länder, die zwar rausfallen, die aber auf dem Lebensplan bleiben. Deswegen muss man ihnen aber nicht hinterhertrauern, das Leben ist ja danach (im Regelfall, toitoitoi) nicht vorbei. Ich selbst muss es mir auch immer wieder sagen: Es gibt Reisen nach der Reise! In diesem Sinne wünsche ich Dir Mut zum Aussortieren - und vergiss den Spaß dabei nicht: Auch wenn es sooo weh tun kann, Länder aus der Route zu nehmen... guck mal, was für Wahnsinnsländer da noch stehen bleiben!!  ;D

2

little_earthquake

« Antwort #5 am: 22. Februar 2011, 07:59 »
Zitat
eigentlich haben wir doch alle ein luxusproblem  ;)

haha, allerdings.

---

erstmal vielen lieben Dank für die vielen antworten.


Zitat
Wie weit ist das Land entfernt, wie teuer sind Anreisekosten (nur dorthin) und zahlt sich das Land auch für 1-3 Wochen aus.

ja stimmt schon. ich sollte etwas mehr auf die kohle gucken. wobei ich sagen muss meist sind europäische länder sogar teurer, auch wenn die anreise vielleicht näher liegt.

Zitat
bei mir gab es auch ein paar Ziele die unbedingt dabei sein sollten.

das ist das problem. meine 'must visit' ziele liegen kreuz und quer verstreut.  :-X

Zitat
allerdings muss ich gestehen, das ich leider auch nicht im stande bin, mich zu entscheinden. ich habe mich jetzt einfach entschieden nichts vorher zu buchen und einfach vor ort zu entscheiden. das wird wahrscheinlich ein bisl teurer und kostet mich dann vielleicht einen monat (weil mein geld früher aus ist), aber ich bin zu nichts gezwungen und kann immer selber entscheiden. diesen gedanken finde ich persönlich am besten.

naja ich sollte ein bisschen schon planen, vor allem da ich wahrscheinlich auf ein RTW-Ticket angewiesen bin. und ich brauche einen anfang, haha. da ich mich in SOA noch nicht für ein ziel entschieden habe, fehlt mir immer noch der anfang meiner reise

aber vielleicht werde ich einfach anfangen von hinten zu planen und schauen was am ende an zeit noch für den anfang über bleibt. ;) komplizierter aber wahrscheinlich in dem fall besser.

Zitat
Na gut, bei mir liegts auch an der leidigen Budgetfrage. Wenn ich mich recht erinnere, hat die auch bei Dir durchaus ein Wörtchen mitzureden.

erinner mich nicht daran  :'(

Zitat
Norwegen z. B. ist ja nicht nur, wie dirtsA schon gesagt hat, ein perfektes Ziel für einen normalen Urlaub (auch mit Kindern), sondern auch recht teuer. Du müsstest Dir außerdem eigentlich ein Auto leihen, um was vom Land zu sehen, dadurch wird's noch teurer. Das gleiche gilt für Island. Auch deswegen würde ich solche Länder verschieben.

Island wird zu Pferd erkundet ;)


Zitat
Afrika lässt sich (abgesehen von Südafrika) sowieso schwer in RTW-Routen einbauen (edit: wie schon von Sommerjoghurt geschrieben), also ist dieser Kontinent prädestiniert für eine separate Reise. Ich habe mir meine Overlandtour durch Ostafrika deswegen für ein oder zwei Jahre nach der jetztigen Reise aufgehoben. Bis dahin kann ich dann auch wieder neu sparen, denn Afrika ist teuer!

ja ich weiß. ich hab nur das gefühl einen wichtigen teil einer weltreise auszulassen wenn ich afrika nicht besuche. es fühlt sich so unvollständig an. mmm  :-\ ist halt doch ein kontinent der schon sehr speziel ist.

Zitat
(Im Gegensatz zu Kanada, da kannst Du wirklich jederzeit hinfliegen, und Deine Gastfamilie freut sich auch zwei Jahre später über Dich!) Deswegen würde ich Dir schon raten, Dich mit diesen Ländern jetzt erst mal ein bisschen auseinanderzusetzen und zu gucken, ob die Dich abgesehen von der Natur wirklich reizen würden. Indien zum Beispiel ist ein faszinierendes, wunderschönes Land, aber manchmal ist es auch dreckig, laut und stinkt, und Du wirst mit Sicherheit angestarrt und vielleicht sogar betatscht. Bist der Du der Typ, dem das nichts ausmacht? All das sind Überlegungen, die Dir die Auswahl erleichtern. 

ja ich muss dringend die länder genauer unter die lupe nehmen. das problem ist eben nur meistens dass ich überall tolle dinge finde, haha. und das mit kanada ist sowieso eine gewissensfrage. ich würde gern nochmal dorthin aber gleichzeitig ist es schon ein umweg bzw geht auf kosten anderer länder. ohje. daran werd ich noch auf reisen tüffteln. 

Zitat
1. so viele Fotos wie möglich finden, also auch in Blogs usw., z. B. hier: http://www.travbuddy.com/world-travel-guide - diese Bilder vermitteln Dir einen realistischen Eindruck vom Land

ui die seite ist klasse. dankeschön  8)


Zitat
4. Nachdenken, vorfühlen, reinhorchen: Was bedeutet es Dir, dieses Land zu sehen? War es wie bei dirtsA und Australien schon immer Dein großer Traum oder bist Du einfach nur spontan begeistert von der Schönheit der Victoria Falls? Dann reicht es möglicherweise erstmal, dass Du vielleicht die Niagara Falls schon gesehen hast und Dir die Igúazu-Wasserfälle ansehen wirst? Nur mal so als Beispiel.

das ist schwer, da ich viele länder schon immer mal sehen wollte. und überall gibt es dinge die es woanders nicht gibt.

Zitat
Und noch was: Es gibt immer Länder, die zwar rausfallen, die aber auf dem Lebensplan bleiben. Deswegen muss man ihnen aber nicht hinterhertrauern, das Leben ist ja danach (im Regelfall, toitoitoi) nicht vorbei. Ich selbst muss es mir auch immer wieder sagen: Es gibt Reisen nach der Reise! In diesem Sinne wünsche ich Dir Mut zum Aussortieren - und vergiss den Spaß dabei nicht: Auch wenn es sooo weh tun kann, Länder aus der Route zu nehmen... guck mal, was für Wahnsinnsländer da noch stehen bleiben!!

haha, du solltest motivationstrainer werden.  :D danke nochmal
0

weltentdecker

« Antwort #6 am: 22. Februar 2011, 09:10 »
naja ich sollte ein bisschen schon planen, vor allem da ich wahrscheinlich auf ein RTW-Ticket angewiesen bin. und ich brauche einen anfang, haha. da ich mich in SOA noch nicht für ein ziel entschieden habe, fehlt mir immer noch der anfang meiner reise

Gerade in SOA muss man sich doch nicht wirklich direkt entscheiden. Buch einfach in deinem RTW Ticket einen Stopp in Bangkok, Kuala Lumpur oder Singapur ein. Von dort kommst du SEHR günstig überall in SOA hin. Denn mit den meisten RTW Tickets z.b. Oneworld kannst du eh innerhalb Asiens keine Flüge machen.

Zur Entscheidungsfindung wurde das meiste ja schon gesagt. Wir haben es auch so gehandhabt, dass wir uns eher auf Länder konzentriert haben, die wir nicht unbedingt in einem „normalen“ 2-3 Wochen Urlaub abdecken können oder wollen. Das Budget spielte schon auch eine Rolle und so haben wir uns schon eher auf günstigere Länder konzentriert, wobei ich dazu sagen muss, dass uns Länder wie Australien oder Neuseeland auch nicht unbedingt soooo sehr gereizt haben und es somit nicht schwer fiel, diese rauszulassen. 
0

Nausikaa

« Antwort #7 am: 22. Februar 2011, 09:37 »
Zitat
Na gut, bei mir liegts auch an der leidigen Budgetfrage. Wenn ich mich recht erinnere, hat die auch bei Dir durchaus ein Wörtchen mitzureden.

erinner mich nicht daran  :'(

Wir haben mal darüber gesprochen, dass Du relativ wenig verdienst und schon sehr hart sparen musst, z. B. hier:
schön wärs... aber nein, als angestellte tierärztin verdient man weniger als ein handwerker.  :-\
Das hatte ich jetzt im Kopf. Wenn Du trotzdem einen ordentlichen Batzen Geld zusammenbekommst und Dich auf der Reise nicht deswegen einschränken musst, freut es mich natürlich umso mehr.

Island per Pferd zu erkunden ist natürlich super, aber wahrscheinlich die teuerste Variante!  ;)

Dass der Verzicht auf Afrika Deinen Plan etwas unvollständig aussehen lässt, verstehe ich gut, ABER unvollständig muss er ja zwangsläufig bleiben. :( Wenn es Dir aber so wichtig ist, kannst Du Dir ja mal die RTW-Optionen mit Südafrika angucken. Bin leider kein Ticketspezialist! Theoretisch könntest Du von Südafrika aus eine Overlandtour mit Schleife buchen wie dieses Paar hier: http://in121tagenumdiesuedhalbkugel.jimdo.com/route.php. Allerdings haben die auf Asien verzichtet...  :-\

Edit: Möglicherweise kann man mit dem RTW inzwischen auch Nairobi anfliegen?
0

little_earthquake

« Antwort #8 am: 22. Februar 2011, 12:19 »
Zitat
Gerade in SOA muss man sich doch nicht wirklich direkt entscheiden. Buch einfach in deinem RTW Ticket einen Stopp in Bangkok, Kuala Lumpur oder Singapur ein. Von dort kommst du SEHR günstig überall in SOA hin. Denn mit den meisten RTW Tickets z.b. Oneworld kannst du eh innerhalb Asiens keine Flüge machen.

naja indonesien und malaysia gehören schon irgendwie in meinen Plan. die Frage ist halt ob ich davor noch Thailand ins Programm nehme z.B.

Zitat
Island per Pferd zu erkunden ist natürlich super, aber wahrscheinlich die teuerste Variante!

mein kindheitstraum ;) 3-4 wochen mit einer Herde Pferde durchs Land ziehen. Die kosten sind recht hoch und ich denke ich werde es nicht in meine weltreise quetschen können, aber ein traum bleibt es allemal. ich weiß nicht wie derzeit die kosten für eine solche reise sind aber vor 10 jahren war es verdammt teuer.


Zitat
Dass der Verzicht auf Afrika Deinen Plan etwas unvollständig aussehen lässt, verstehe ich gut

naja die Sache ist folgende. es gibt da so eine Tierauffangfarm in Namibia wo man gegen unterkunft und kost arbeiten kann. vor allem verweiste jungtiere werden aufgezogen. wird von einer deutschen auswandererfamilie geleitet. hehe. eigentlich müsste ich nur den Flug bezahlen. würde es aber am ende der resie planen wollen.

naja ich sollte vielleicht wirklich erstmal schauen wieviel Geld ich für den Rest der Reise so investieren muss bevor ich an Afrika und Island denke.  :-\
0

marica

« Antwort #9 am: 22. Februar 2011, 13:57 »
Wie habt ihr euch entscheiden können? Welche Kriterien sollten bzw haben eine Rolle gespielt. Trauert ihr im Nachinein Ländern nach die ihr nicht besucht habt??

Entscheiden können? Gar nicht!  :D  Ich für meinen Teil hab drum eine 1-jährige Asien-Reise in Planung ..  ::) Nach dem Motto: Ich weiss sowieso schon, dass ich immer wieder reisen werde (hab das Fieber  ;) ), deshalb mach ich einfach Schritt um Schritt das, was mich am meisten interessiert.
Nichts desto trotz hab ich mich auch mal mit der Länderauswahl befasst. Und eigentlich hat mir da nur die Zeit geholfen: Wenn du dich immer wieder mit dem Thema beschäftigst, wie du schon sagst Bildbänder und Reiseliteratur wälzt, Dokus schaust, ... Mit der Zeit hast du dann Länder, welche du immer in deiner Favoriten-Liste hast, sie gehen dir nicht mehr aus dem Kopf. Und um diese Länder "herum" kannst du dir dann die Reise basteln. Nenn doch mal deine ca. 5 Favoriten, vielleicht können wir die hier mal in eine schöne Reihenfolge bringen, und dann Vorschläge dazu bringen, was denn so "auf dem Weg" liegen würde.
0

little_earthquake

« Antwort #10 am: 23. Februar 2011, 13:14 »
Zitat
Nenn doch mal deine ca. 5 Favoriten, vielleicht können wir die hier mal in eine schöne Reihenfolge bringen, und dann Vorschläge dazu bringen, was denn so "auf dem Weg" liegen würde.

bin noch am überlegen. :) aber wenns soweit ist dann poste ich meine grobe route. :D
0

marica

« Antwort #11 am: 23. Februar 2011, 13:49 »
sind wir doch gespannt.  ;)

*total OT* guter link hast du da in deiner signatur, kenne den film auch und kann ihn jedem empfehlen ...
0

Tags: