Thema: Von BKK nach Koh Tao  (Gelesen 1783 mal)

dirtsA

« am: 18. Februar 2011, 12:30 »
Hallo zusammen,

ich werde Ende März eine Woche auf Koh Tao verbringen. Mein Flug landet in BKK um 7 Uhr früh. Das Boot in der Früh erwische ich also schon mal nicht ;) Aber habt ihr Erfahrungen, ob es realistisch ist, dass ich das Nachmittags-Boot schaffe? Ich würde direkt vom Flughafen ans Southern Bus Terminal - Busse fahren ja sehr häufig.
Denkt ihr das ginge sich zeitlich aus?

Wenn nein... welche Variante würdet ihr bevorzugen:
1) Tag in BKK verbringen, Nachtbus nach Chumpon + Morning Boat am nächsten Tag
2) Gleich ab in den Bus nach Chumpon mit Option evtl. doch das Nachmittags-Boat zu schaffen, wenn nicht entweder:
      a) Tag in Chumpon verbringen + Übernachtung + Morning Boat
      b) Tag in Chumpon verbringen + Nachtboot

Vom Nachtboot habe ich bisher eher Schlechtes gehört. Außerdem werde ich manchmal seekrank. Daher frage ich mich, ob das nicht eher eine "Horror-Nacht" für mich werden würde.

Hat jemand schon mal den Tag in Chumpon verbracht? Hab gehört, dass die Gegend eigentlich ganz nett sein soll... Irgendwelche Tipps?

Danke euch :)
LG dirtsA

0

Stecki

« Antwort #1 am: 18. Februar 2011, 20:58 »
Bleib doch einfach 1-2 Nächte im New Chumphon Guesthouse, da wird es Dir bestimmt gefallen.

Guckst Du hier etwas weiter unten: http://stecki.followmysteps.de/blog/reiseblog-von-andreas-sennhauser/thailand
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 20. Februar 2011, 15:00 »
Leider wird's wohl nur eine Nacht werden, da ich leider nicht so viel Zeit habe... Aber irgendwie hast du Recht. Bis ich aus dem Flughafen und am Southern Bus Terminal bin, vergehen bestimmt 2-3 Stunden, Fahrzeit nach Chumpon ist so mit 6h angegeben. D.h. ich würde wohl irgendwann zwischen 15 und 17 Uhr in Chumpon ankommen und könnte eine ruuuuhige Nacht ohne schwankende See unter mir oder Tiefkühl-Bus-Temperaturen verbringen. Und in der Früh einfach rüber nach Koh Tao. Ich denke, so werde ich es machen. :) Das Guesthouse klingt gut, nur ist das nicht ziemlich weit außerhalb vom eigentlichen Chumpon Stadtkern (und somit auch Nachtmarkt etc)? Hab irgendwo im Netz was gefunden, dass die umgezogen (an den Strand) sind...!?
0

Stecki

« Antwort #3 am: 20. Februar 2011, 16:04 »
Nein, das Guesthouse ist nur wenige hundert Meter vom Bahnhof (wäre der Zug keine Alternative?) und auch der Nachtmarkt und Bars sind ganz in der Nähe. Der Sonntagsmarkt ist top. Die Anlegestelle für die Fähre ist jedoch geschätzte 10-15km ausserhald der Stadt (ich glaube zumindest das war in Chumphon, korrigiert mich falls falsch).

Von einem Umzug weiss ich nichts, nuir dass vor ein paar Jahren ein Besitzerwechsel stattfand. Kae, die neu Besitzerin ist aber auch superfreundlich.
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 20. Februar 2011, 16:36 »
Alles klar, hab jetzt ein bisschen ge-googlet: Die alte Besitzerin Miao hatte wohl eine Zeit lang 2 Guesthouses (eins davon am Strand) und das direkt in Chumpon dann an Kae verkauft... ;) Oder irgendwie so. Mal schauen, ob ich das GH finde, in meinem Loose steht es leider nicht drinnen.

Zug ist für die Hinfahrt eher keine Alternative, da ich wie gesagt um 7 in der Früh lande und somit unter tags unterwegs sein werde. Und da finde ich es praktischer, mit dem Bus (und somit zeitlich kürzer) zu fahren, als mit dem Zug... Aber für die Rückfahrt möchte ich es gerne mal mit dem Zug versuchen - muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie (!!!) in Asien mit dem Zug unterwegs war!  :o  ;)

Bist du mit dem Zug hin oder mit dem Bus? Überlege gerade, wie man am besten von der Busstation nach Chumpon kommt, ohne sich abzocken zu lassen ;) Wenn du also Tipps hast, immer her damit...

Danke :)
0

Stecki

« Antwort #5 am: 20. Februar 2011, 17:29 »
Also wie gesagt, ich empfehle Dir den Zug. Gibt ja auch "Schnellzüge". Züge sind eh superbillig. Ausserdem müsstest Du für zum Sothern Bus Terminal einmal durch die ganze Stadt.

Das Guesthouse ist wirklich fast beim Bahnhof, das kennt jeder. In unserem (ziemlich alten) Loose war es drin. Auch Kae meinte wegen dem Loose hätte sie so viele Deutsche. Im Lonely Planet auf der Festplatte ist es auch nicht drin.

Aber hier ist es drauf: http://www.webtravelthailand.net/Chumphon/ChumphonOwnSiamDreamsGH.htm#mapchumphonhotels Herrlich der Vermerk "Enlarge and print 10cents) :-)



PS: Empfehle Dir den Linienbus vom Airport zu nehmen, der kostete fast nix und war fast schneller als die Shuttle Busse. Falls Du zum Bahnhof möchtest wird der wohl der neue Skytrain die Lösung sein.
0

Stecki

« Antwort #6 am: 20. Februar 2011, 17:49 »
Ach ja, und das Nachtboot ist wirklich top. AUsser dass meinem Kollegen im Schlaf der Ventilator auf den Kopf gefallen ist hatten wir eine angenehme Nacht.
0

Skraal

« Antwort #7 am: 21. Februar 2011, 08:43 »
Morgens geht ein Zug nach Chumpon, der abends ankommt und von den Boat leuten in Empfang genommen wird, dann kannſt Du direkt das Nachtboot nehmen, oder eine Nacht in Chumpon verbringen und morgens (um 5;30h) das erſte Boot nehmen.
Must mal im Internet wegen der Abfahrtszeiten des Zuges ſuchen.

Auf dem Rückweg bin ich mit dem Nachtzug nach BKK gefahren, ſehr angenehm.
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 21. Februar 2011, 19:19 »
Hmmm...vielleicht "überwinde" ich mich wirklich und fahre mal mit dem Zug. Habe nur eine Hua Lamphong-Erfahrung bisher gemacht, die mich ein bissl abgeschreckt hat ;) Chaos, keiner hat sich ausgekannt, jeder wollte uns etwas "andrehen" und erzählen, dass der Zug ausverkauft war, niemand konnte wirklich Englisch,... Hat dann so geendet, dass wir in ein Reisebüro am Bhf sind und uns ein Busticket gekauft haben...  ;D Ich war irgendwie überfordert mit der Situation und den Menschenmassen damals! Aber vielleicht hat mich ja meine Asien-Erfahrung inzwischen eh schon abgehärtet, immerhin war das damals mein "erstes Mal" ;)

Die Lage des Bahnhofs (sowohl in BKK, als auch in Chumpon) spricht wohl für den Zug...mal schauen!

Danke für den Link mit der Karte!! :) Muss gleich nochmal schauen, ob ich es vielleicht im Loose überlesen hab, meiner ist auch nicht mehr der Neueste...

Habe mich inzwischen gegen das Nachtboot entschieden - lieber schlafe ich sicher eine Nacht gut an Land, als mit meiner Seekrankheit etwas zu riskieren!

Habt ihr den Nachtzug eigentlich immer schon vorgebucht? Ich glaube, damals war (am selben Tag, um die Mittagszeit) gar nichts mehr zu bekommen, weder 1. noch 2. Klasse. Vorbuchen wäre diesmal ja zum ersten Mal kein Problem...
0

Stecki

« Antwort #9 am: 21. Februar 2011, 19:26 »
Hmmm...vielleicht "überwinde" ich mich wirklich und fahre mal mit dem Zug. Habe nur eine Hua Lamphong-Erfahrung bisher gemacht, die mich ein bissl abgeschreckt hat ;) Chaos, keiner hat sich ausgekannt, jeder wollte uns etwas "andrehen" und erzählen, dass der Zug ausverkauft war, niemand konnte wirklich Englisch,...

Ähmmm... Ticketschalter kennst Du? Da gibts ja meistens nur einen (ausser in Bangkok) und die haben uns noch immer auf Anhieb genau das verkauft was wir wollten. Die Preise sind ja vorgegeben.

Unser Loose war übrigens von 2005 und da war das Guesthouse drin, aber noch unter Miao geführt. Evtl. hiess es da noch Chumphon Guesthouse, ohne New.
0

dirtsA

« Antwort #10 am: 22. Februar 2011, 10:59 »
Zitat
Ähmmm... Ticketschalter kennst Du?
Na klar...  ;D  ;D

Aber am Schalter konnte damals niemand richtig Englisch, dann kamen so "offiziell aussehende", die am ganzen Bhf herumliefen... Die haben uns dann immer erzählt, dass alles ausgebucht ist etc. Im Endeffekt haben wir uns gar nicht ausgekannt, was jetzt Sache ist, und waren uns auch nicht sicher, ob die das richtige sagen, oder uns nur zu einem Reisebüro locken wollen... Haben dann alle abgeschüttelt (die waren auch recht aufdringlich und haben uns nicht mal überlegen lassen) und haben eben selbst einen Bus genommen ;)

Aber wahrscheinlich wird's einfach Zeit für einen neuen Versuch!  ;D
0

Stecki

« Antwort #11 am: 22. Februar 2011, 17:01 »
Zitat
Ähmmm... Ticketschalter kennst Du?
Na klar...  ;D  ;D

Aber am Schalter konnte damals niemand richtig Englisch, dann kamen so "offiziell aussehende", die am ganzen Bhf herumliefen... Die haben uns dann immer erzählt, dass alles ausgebucht ist etc. Im Endeffekt haben wir uns gar nicht ausgekannt, was jetzt Sache ist, und waren uns auch nicht sicher, ob die das richtige sagen, oder uns nur zu einem Reisebüro locken wollen... Haben dann alle abgeschüttelt (die waren auch recht aufdringlich und haben uns nicht mal überlegen lassen) und haben eben selbst einen Bus genommen ;)

Aber wahrscheinlich wird's einfach Zeit für einen neuen Versuch!  ;D

Offiziell aussehen heisst nicht immer offiziell sein :-) Mir sind die zwar nicht aufgefallen, kann mir aber schon vorstellen wie das ablief. Aber eben, am Ticketschalter hatten wir nie Probleme. Notfalls halt irgendwo in einer Unterkunft oder an einem Infoschalter eine Übersetzung holen die Du vorweisen kannst.
0

djmuh

« Antwort #12 am: 24. Februar 2011, 17:46 »
Hey ho,

in Hua Lamphong gibt es eine Touristeninformation, die sprechen alle perfekt Englisch, bringen dich zum korrekten Schalter und kennen alle Abfahrtszeiten, Bahnsteige, Busnummern etc.

In der Bahnhofshalle gibt auch noch einen Informationschalter mit Fahrplaenen. Die sprechen ebenfalls Englisch und sind auch gerne behilflich.

Wo ich gerade den Fahrplan in der Hand halte: Zuege nach Chumphon:
  8:05 --> 14:28 (koennte knapp werden mit deiner Landung ;) )
13:00 --> 21:01 (den solltest du schaffen)
und noch 9 weitere Verbindungen zwischen 14:45 und 22:50

LG,

djmuh

0

dirtsA

« Antwort #13 am: 24. Februar 2011, 18:47 »
Hey,

super, danke für die Infos!!! :) Die Touri-Info hatte ich dann wohl übersehen, oder es gab sie noch nicht...
Hmmm...die Abfahrtszeiten sind ja dann nicht sooo toll. Den ersten werde ich wohl knapp versäumen, aber dann bis 13 Uhr warten zu müssen,...  ??? Weiß nicht. Dann wohl Hinfahrt doch eher mit dem Bus, die fahren ja wirklich permanent. Also Danke für die Uhrzeiten, so lässt sich gleich viel besser planen!!  :)

LG dirtsA
0

Tags: koh tao chumpon