Thema: ROUTENTIPPS Suedostasien-Ozeanien-Suedamerika-Mittelamerika!  (Gelesen 1051 mal)

MC

Hallo!
Erstmals grosses Lob an Karoshi fuer die super website! Wir haben schon viele Stunden damit verbracht uns wertvolle Infos zu holen und vorallem uns inspirieren zu lassen.
Wir, das ist ein reiselustiges Paar, 29 bzw 34 Jahre alt aus Österreich das beschlossen hat ab Jänner 2012 (vorher geht es nicht) das grosse Abenteuer Weltreise zu starten. Geplant sind ca 11 Monate. Budget fuer uns beide um die 35.000 Euro. Wir haben nun länger ueber die Route nachgedacht und versucht mit dem Reisezeitentool abzustimmen was leider nicht in allen Regionen zur optimalen Reisezeit gefuehrt hat.
Wir möchten unsere geplante Route (inkl Zweifel) mal vorstellen und sind fuer alle Tipps und Tricks mehr als dankbar!

Jänner- März
Flug nach Bangkok, von dort aus Landweg Mekongrunde, dann ungewiss ob wir nach Burma fliegen sollen (was meint ihr?) oder/und uns mit Einzelfluegen vor Ort oder Asian Airpass noch ein paar grosse Städte (Shanghai, Peking, Taipeh, Hong Kong) ansehen.
   Danach gehts ueber Kuala Lumpur und/oder Singapur weiter nach

April- Mitte Mai

Neuseeland (Christchurch). Zuerst Suedinsel wegen Wetter. Möchten uns camper ausborgen und damit ca 4-6 Wochen die Sued- und dann Nordinsel ansehen und dann von Auckland auf die Cook Inseln und dann weiter nach
(die Frage ist ob wir wegen Backtracking Neuseeland erst gar nicht mit reinnehmen  ins RTW-ticket sondern einen Flug von Sydney/Melbourne dazubuchen)
Mitte Mai- Juni
Melbourne um dann mit Auto, Bus oder Camper die Sued/Ostkueste zu bereisen bis nach Cairns. Von dort aus Inlandsflug zum Ayers Rock und dann weiter von  Sydney weiter

VARIANTE A 
Juli-September (Suedamerika); Oktober-November (Lateinamerika)

nach Ecuador, dort nen Monat Spanischkurs und von dort aus weiter  auf die Galapagosinseln und danach ueber Peru und Chile (mit event. Abstecher auf die Osterinseln),vermutlich auch mit Inlandsfluegen runter nach Patagonien/Feuerland,
 dann von Buenos Aires Flug nach Panama City und von dort aus Landweg rauf bis nach Mexico City  oder Cancun und von dort aus dann wieder Richtung Europa (ueber LA?)

VARIANTE B (zuerst Juli-September Lateinamerika und dann Oktober-November Suedamerika)
das wär eigentlich die Route von der wir immer geredet haben.
a) ueber San Francisco (dort Bekannte) nach Mexico fliegen. In Guatemala 4 Wochen Spanischkurs machen und danach Landweg nach Panama City, von dort aus runter nach Ecuador fliegen (von dort aus Galapagos) und dann gleiche Strecke wir Variante A, nur Rueckflug nach Europa von Buenos Aires aus.
Wir haben auf der Seite des AA nachgelesen und wenn man da ueber die Sichherheitslage in Lateinamerika, speziell Guatemala liest dann hat man ja nicht besonders Lust drauf dort nen Monat zu verbringen und auf eigene Faust Wochenendausflueg in die Gegend zu machen bzw nachher weiterzureisen weil die restlichen Länder in Mittelamerika klingen auch nicht gerade verlockend.
Wenn man doch Reise-Blogs liest hat man das Gefuehl dass die Reisenden die gerade in der Gegend sind sich doch relativ frei bewegen ohne jeden Tag Angst vor Ueberfällen zu haben.
Erfahrungen?
b) das 2. Problem bei dieser Variante ist das Klima, weil das ja gerade Regenzeit in Lateinamerika wäre. Was habt ihr fuer Erfahrung? Ist das doof in der Regenzeit  dort zu sein oder macht das nicht allzu viel?

So, das ist jetzt ein ziemlich langer Eintrag. Ihr merkt, wir brauchen wirklich eure Hilfe mit ein wenig Tipps!
Vielen Dank im Voraus!
MC u H
0

Tags: