Thema: Heimatbasis/Meldeadresse - Frage an die Schweizer  (Gelesen 1184 mal)

Stesa

« am: 01. Februar 2011, 18:08 »
Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage zur Wahl meiner Heimatbasis/Meldeadresse:

Ich (ursprünglich aus SG) und mein Freund (BE) wohnen zurzeit im Kanton Bern. Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich einiges an Geld sparen könnte, wenn ich während unserer Reise bei meinen Eltern gemeldet wäre, sprich im Kanton St.Gallen (Krankenkasse ca. 100.- pro Monat, Steuertechnisch etc). Bei angedachten 1.5 Jahren Reise würde da einiges an Geld gespart werden. Der Hacken an der Sache: umständlich weil alle Papiere umgemeldet werden müssen sowohl vor der Reise, wie auch nach der Reise, denn nachher werden wir sicher wieder in Bern wohnen. Zweiter Hacken: meine Eltern werden nicht unsere Angelegenheiten regeln während unserer Abwesendheit (wird jemand im Kanton Bern sein).Wenn ich mich dort anmelden würde, wäre die Einsparnis bei der Krankenkasse immerhin noch 50.-/Monat (da nicht so städtisch gelegen wie dort wo wir jetzt wohnen)

Meine Frage nun: welche Lösung würdet ihr bevorzugen?
Hm etwas kompliziert das Ganze, ich hoffe ich konnte mich so ausdrücken, dass ihr meine Zwickmühle verstehen könnt?? ::)

Liebe Grüsse
Stesa
0

freakazoid

« Antwort #1 am: 02. Februar 2011, 20:39 »
hmmm, ist eigentlich eine einfache rechnung. entweder 1800.-- bzw. 900.-- sparen und dafür den ummeldeaufwand auf sich nehmen, oder nix sparen dafür stresslos.

wie siehts denn steuertechnisch aus?
0

marica

« Antwort #2 am: 03. Februar 2011, 10:57 »
muss ehrlich sagen, mir persönlich wäre es zu umständlich, mich bei den eltern in sg anzumelden, aber die papiere/post immer an eine berner adresse umleiten zu lassen. ich würde befürchten, dass dadurch mehr chaos als nutzen entsteht. bei einigen firmen/versicherungen usw. wird die ummeldung erfahrungsgemäss sowieso nicht auf anhieb funktionieren, und wenn dann gleich drei adressen im spiel sind – deine alte, deine neue meldeadresse in sg sowie die postumleitung an deine heimatbasis-adresse in bern ... ich hätte kein gutes gefühl dabei.
ich glaube, ich würde den mittelweg wählen, und mich bei deiner gewählten heimatbasis für die reise in bern anmelden. so kannst du immerhin etwas sparen, und der aufwand ist wirklich nur gering, probleme ebenfalls (welche dann vermutlich jedes mal von deiner heimatbasis gelöst werden müssten). der papierkrieg dürfte so auch überschaubar bleiben.
wie gesagt, das ist nur meine meinung dazu, ich hoffe, ich konnte dir denkanstösse geben.  :)
0

Stesa

« Antwort #3 am: 03. Februar 2011, 17:31 »
hallo,

vielen Dank für eure Einschätzungen.

@freakazoid: steuertechnisch ist der Kanton St.Gallen EINIGES  günstiger als Bern.

@marica: vielen Dank für die Denkanstösse. wenn du das so aufzählst, hört sich das Ganze tatsächlich seeeehr umständlich und kompliziert an (war mir dessen nicht sooo bewusst). Ich denke so langsam freunde ich mich mit der ländlichen Berner Lösung an, dann spare ich schon einiges und das Chaos hält sich in Grenzen.

Mir ist heute noch eingefallen dass diese Lösung noch ein weiterer positiver Nebeneffekt hat: Da ich allenfalls nach der Reise noch eine Schule machen möchte, ist es von Vorteil wenn ich in Bern gemeldet war. Da man ansonsten u.U. die Kosten der Schule selbst übernehmen muss da man nicht als Bernerin gilt... :-\ (Erst nach 2 Jahren wohnhaft in Bern wird bezahlt)

Ist halt schon eine wichtige Entscheidung finde ich, denn bei 1.5 Jahren Reise und 2 Personen kann da schnell ein Unterschied von einigen tausend Franken entstehen.

LG Stesa
0

marica

« Antwort #4 am: 04. Februar 2011, 08:52 »
Ist halt schon eine wichtige Entscheidung finde ich, denn bei 1.5 Jahren Reise und 2 Personen kann da schnell ein Unterschied von einigen tausend Franken entstehen.

da hast du recht. es lohnt sich auf jeden fall, sich schlau zu machen und abzuwiegen, was welche vorteile hat.
0

Stesa

« Antwort #5 am: 04. Februar 2011, 08:56 »
ich treff am wochenende per zufall grad unsere potentielle homebase. die arbeiten beide im bereich buchhaltung/steuern. werd da auch mal um einschätzung bitten :)

lg stesa
0