Thema: Kosten für 1.5 Jahre Asien  (Gelesen 1105 mal)

Stesa

« am: 29. Januar 2011, 23:36 »
Hallo zusammen,

nächstes Jahr ist es endlich soweit, mein Freund und ich werden zu unserer grossen Reise aufbrechen. Zur Zeit schweben uns 2 mögliche Routen vor, wobei sich folgende immer mehr hervortut (und wahrscheinlich letztlich auch das Rennen machen wird)  :) Das ganze ist noch seeehr grob, doch es schwirrt mir die ganze Zeit im Kopf rum und ich würde gerne eure Meinung bezüglich der Kosten hören.

Es handelt sich im Folgenden um die laufenden Kosten (Essen, Schlafen, lokale Transporte, Eintrittsgelder, sonstige kleinere Ausgaben unterwegs) für 1 Person und das ganze für ca. 1.5 Jahre.

Angedacht wären:

4 Wochen Russland/Mongolei/bis Peking mit Transsib. Eisenbahn (ca 1120.- CHF ohne Zugticket)
10 Wochen China (ca 3500 CHF)
3 Wochen Nepal (ca 420 CHF)
10 Wochen Indien (ca 2100 CHF)
2 Wochen Myanmar (ca 420 CHF)
4 Wochen Bangladesh (ca 600 CHF)
2 Wochen Südkorea (ca 700 CHF)
2 Wochen Japan (ca 1400 CHF)
5 Wochen Laos (ca 1050 CHF)
5 Wochen Vietnam (ca 1230 CHF)
5 Wochen Kambodscha (ca 1100 CHF)
6 Wochen Thailand (ca 1500 CHF)
7 Wochen Malaysia (inkl. Borneo & Perhentian) (ca 1720 CHF)
7 Wochen Indonesien (ca 1500 CHF)
1 Woche Singapur (ca 530 CHF)

dann haben wir noch ca. 5 Wochen "Reserve" (ca 1200 CHF)

Ich habe jetzt mal gerechnet und kam auf 20'000 bis 22'000 CHF für die laufenden Kosten.
Für Flüge, Überlandtransport, Sonderaktivitäten und Versicherungen gibt es separate Pots.

Wir werden in einfachen Unterkünften wohnen und von Strassenständen und einfachen Restaurants leben.

Nun unsere Frage: Ist dieses Budget ansatzweise realistisch oder liegen wir absolut daneben? Für eure Tips und Anregungen sind wir offen und dankbar.

lg Stesa
0

karoshi

« Antwort #1 am: 30. Januar 2011, 17:23 »
Hallo Stesa,

für mich sieht das recht realistisch aus. Es sind ja nur 5 Wochen in teuren Ländern geplant, wobei auch China überraschend ins Geld gehen kann, wenn man viel Kulturprogramm macht (weil einfach alles Eintritt kostet).

LG, Karoshi
0

Stesa

« Antwort #2 am: 30. Januar 2011, 20:29 »
hallo karoshi,

vielen dank für deine einschätzung und den tipp wegen china.dort schau ich mir auf jeden fall die kosten noch einmal genauer an,hab das ein bisschen unterschätzt.

lg stesa
0

Tags: