Thema: Kostenrechner- realistisch?  (Gelesen 2026 mal)

ergebnisoffen

« am: 26. Januar 2011, 18:28 »
Hi,

ich bin momentan bei der Budgetplanung und bin da auf dieses Tool hier gestoßen:
http://www.savingfortravel.com/round-the-world-budget-calculator-step-2.php

Das Ergebnis weicht ganz schön von dem ab, was ich bisher so ausgerechnet hatte (u.a. mithilfe des Länderkosten-Tools hier).
Kennt ihr die Seite zufällig?
Kann es sein, dass die dort sehr knapp kalkulieren?

Liebe Grüße,
Lia
0

Sebastian81

« Antwort #1 am: 26. Januar 2011, 18:48 »
Habe gerade mal meine Route eingegeben. Die Budgets sind würde ich sagen....seeeeehr optimistisch.
Australien mit 26€ am Tag??? I don't think so.  ::)

sommerjogurth

« Antwort #2 am: 26. Januar 2011, 18:53 »
Ich hab es gerade mit meinen Ländern ausprobiert und eigentlich mit dem doppelten gerechnet. Kommt mir auch sehr wenig vor.
0

Sebastian81

« Antwort #3 am: 26. Januar 2011, 18:59 »
Ich lach mich weg!
Dänemark: 175 Pfund in der Woche. Hahaha!
War am Wochenende noch in Kopenhagen. Für das Geld gibt es drei Bier pro Tag. Das wars....

Auf jeden Fall die Finger von dem Tool lassen!

Jens

« Antwort #4 am: 26. Januar 2011, 19:04 »
Habe auch mal meine Route eingegeben und komme auf einen Betrag, der im Durchschnitt 10,00 Euro unter dem ist, den ich über das Weltreise-Info-Tool heraus bekommen habe. Ich meine, dass von dem Endbetrag noch die Versicherung und das RTW-Ticket abziehen muss und dann komme ich pro Tag auf 20,35 € bei Weltreise-Info habe ich errechnet 30,88* €.

Ich habe allerdings kaum große Aufenthaltszeiten in teuren Ländern, wie z.B. Australien, aber gerade diese Länder sehen für mich unglaubwürdig aus!


* Habe ich in einer Excel-Liste errechnet, allerdings auf Tage heruntergebrochen
0

ergebnisoffen

« Antwort #5 am: 28. Januar 2011, 15:47 »
Danke für eure Einschätzungen.
Ich hatte es ja schon vermutet, wäre auch zu schön gewesen, wenn man mit solchen Beträgen hinkommt ;-)

(Oder man ernährt sich dann von 3 Bier am Tag  ;D )
0

CPT_CHAOS

« Antwort #6 am: 01. Februar 2011, 17:45 »
Naja, ich denke das es schon möglich ist mit diesen Kosten zu "überleben". Ich denke das ist eine "Barebones" Angabe, die wirklich nur das Allernotwendigste angibt, und das würd ich mir schon zutrauen mit diesem Budget zu reisen wenn es denn unbedingt sein müsste.

Ob man dabei Spass hat ist eine andere Frage...

Also rechne es als absolute Grundlage für Essen (selbstgekocht oder Strassenstand) und Unterkunft, ohne sonstige Aktivitäten, dann dürfte es hinkommen...
0

Skraal

« Antwort #7 am: 05. Februar 2011, 06:51 »
Ich habe jetzt mal die letzten Länder meiner Reiſe eingegeben und finde das Ding iſt ganz großer Miſt.
Für Iran, Bangladesh und Myanmar geben die die gleichen Koſten an, nämlich gut 18 € pro Tag, die Preisunterſchiede in dieſen drei Ländern ſind aber immens.
Zuwenig für Iran (ich brauchte 26 €/Tag)
Viel zuviel für Bangladesh (8€/Tag)
Und etwas großzügig aber einigermaßen realiſtisch für Myanmar (13€/Tag).
1