Thema: Ihr seit gefragt. Routenplanung  (Gelesen 801 mal)

youngster

« am: 23. Januar 2011, 11:16 »
Hi Ihr Weltenbummler.

Wir wollen uns dieses Jahr auch mit einreihen, sind uns im Gebiet Asien noch unschlüssig.
Die Route steht soweit aber brauchen jetzt doch Eure kompetenten Hilfe.

Start Juli
Jacobsweg Küste 5 Wochen
zum runterkommen vom Alltag

August 4 Wochen
Kanada`s Westen

September 2 Wochen
Peru

Oktober 3 Wochen
USA Westen

November 2 Wochen
Samoa Urlaub :-)

November/Dezember/Januar 8 Wochen
Neuseeland Nord nach Süd

Januar/Februar/März
Australien Sydney-Perth

März/April/Mai
Asien ???
Jetzt seit Ihr gefragt. Es gibt soviel zu sehen.
Festgelegt sind wir allerdings wegen dem RTW Ticket ( The great Escapade )
mit den Ankunftspunkt Singapore und Abflugspunkt Bangkok
Haben aber halt viel Zeit.
Was sollten Wir auf alle Fälle machen?

Juni
Japan

dann ab nach Hause


Ich freue mich auf Eure Vorschläge und einen Daumen hoch oder runter für die Route.


Vielen Dank Euch allen.
0

Jens

« Antwort #1 am: 23. Januar 2011, 12:13 »
Hallo  Youngster,

was mir auffält ist erstmal forgendes:
August 4 Wochen
Kanada`s Westen

September 2 Wochen
Peru

Oktober 3 Wochen
USA Westen

Warum von Kanada nach Südamerika und wieder zurük in die USA?? Geht das überhapt mit dem Graet Escapade??? Sieht irgendwie nach Backtracking aus.

März/April/Mai
Asien ???
....
mit den Ankunftspunkt Singapore und Abflugspunkt Bangkok
Haben aber halt viel Zeit.
Was sollten Wir auf alle Fälle machen?
Hier könnt ihr doch schön über Land Thailand/Laos/Vietnam/Kambotscha machen.
Ich gehe davon aus, dass ihr dann von BKK nach Japan fliegt, oder???
0

youngster

« Antwort #2 am: 23. Januar 2011, 13:02 »
Hi Jens.

Da bist du aber fix gewesen. Danke.

Die Flüge von den Staaten aus nach Vancouver und nach Lima machen wir ausserhalb von dem RTW Ticket. Da hast du sehr gut aufgepasst.  :)

Zum Punkt Asien ist uns nicht so ganz klar was wir dort alles machen wollen. Viele Länder viele Möglichkeiten. Was wäre deiner Meinung nach das sehenswertestes in der Region? Wir wollen versuchen natürlich in die Länder einzutauchen. Das heißt dann viel mit Bus und Bahn unterwegs sein.

BKK müssen wir auf Grund des RTW Tickets als Abflugsort nehmen um nach Japan zu kommen. In der Region besteht ansonsten keine andere Möglichkeit.

Gruß Stephan
0

Nausikaa

« Antwort #3 am: 23. Januar 2011, 13:15 »
In Nordthailand, Laos und Kambodscha wird es im April und Mai aber sehr heiß, liegt Euch das? Der Loose für die Mekongregion warnt vor bis zu 40 Grad in den Ebenen und kahlen, ausgetrockneten Landschaften.
Wahrscheinlich eignen sich für diesen Zeitraum vor allem die Bergregionen, aber da gibts offenbar in TH und LA viele Brandrodungen vor der Regenzeit, d. h. es liegen dann wohl ständig Rauchschleier in der Luft.
Schön soll es dann aber besonders in Nordvietnam sein, wo nach dem Winter alles aufblüht. Von da aus könntet Ihr einen Abstecher nach Yúnnán machen und dann von Hanoi nach BKK zurückfliegen. Zentralvietnam bietet sich vom Wetter her auch an.

Also wäre eine mögliche Route:

Singapur - Südthailand - Kambodscha (März), dann April bis Mai Zentral- und Nordvietnam, Yúnnán, Rückflug nach BKK (sollte ab Hanoi für 100 Euro gehen)

Statt Yúnnán wäre im Mai wohl auch schon wieder Thailands Ostküste gut möglich, sagt das Reisezeitentool.

Im März kann man natürlich auch noch nach Nordthailand und Laos reisen, auch wenn es dann langsam recht heiß wird. Wenn Euch das also mehr interessiert als Strände und Ankgor, würde sich vielleicht noch ein weiterer Flug zu Beginn anbieten, vielleicht von Singapur nach BKK oder sogar gleich Chiang Mai (hab ich jetzt nicht recherchiert), dann über Laos nach Nordvietnam.

Zu sehen gibt es:

Südthailand: traumhafte Sandstrände zum Schnorcheln, Tauchen, natürlich auch Party, wenn man will
Nordthailand: Kultur, Tempel, Trekking und Bergvölker
Laos: Kultur und Tempel (Luang Prabang!), ebenfalls tolle Natur zum Trekken und Fahrradfahren, Karstgebirge, Bergvölker, der Mekong mit den 4000 Inseln im Süden, ein touristisch noch verhältnismäßig (!) unerschlossenes Land
Kambodscha: ANGKOR! Flussdelfine, der Tonle Sap mit dem schwimmenden Dörfern, Zeitgeschichte (Völkermordmuseum, Killing Fields)
Vietnam: Im Süden das Mekong-Delta, in der Mitte Hoi An und schöne Strände, im Norden natürlich vor allem die Halong-Bucht und die Trekkingmöglichkeiten zu den Bergvölkern rund Sa Pa, natürlich auch viel Zeitgeschichte
Yúnnán: Reisfelder, Trekking, Natur - angeblich der schönste Teil Chinas

Geht doch einfach mal auf Google Earth und guckt Euch die Fotos an, die da reingestellt wurden!

Und dann überlegt Euch, was Ihr sehen wollt und wie viel Hitze Ihr vertragt! :)
2

youngster

« Antwort #4 am: 24. Januar 2011, 19:10 »
Hi Nausikaa.

Vielen herzlichen Dank für die vielen umfangreichen Infos. Damit kann ich auf alle Fälle was anfangen. Werde jetzt mal etwas tiefer einsteigen. Wenn ich was genaueres weiß, laß ich es dich wissen.

Gruß.
0

Tags: