Thema: Canonakku ohne Steckdose aufladen  (Gelesen 8739 mal)

reisender0815

« am: 10. Januar 2011, 16:50 »
Hallo zusammen,

ich suche noch nach einer möglichkeit meinem Canonakku ohne Steckdose aufzuladen, zb über Solar, da ist aber das Problem, dass man Canonakkus nicht über USB laden kann. (Es handelt sich um den Akku NB-6L und gehört in die Canon Powershot S95)

Hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich 4 Wochen Mongolei ohne Strom überstehe, aber trotzdem Bilder machen kann.


Danke schonmal!
0

santiago

« Antwort #1 am: 10. Januar 2011, 17:03 »
Wirst du in den 4 Wochen nie in eine Gegend kommen wo´s Strom gibt? Cafehaus, Bauernhof, Hotel, Campingplatz was weiss ich...

Ansonsten vielleicht über ein Auto? geht ja bei handys oder so auch...

Ein Koffer mit geladenen Akkus ist wohl auch nicht die ideal Lösung ;D
0

reisender0815

« Antwort #2 am: 10. Januar 2011, 23:35 »
Über ein Auto geht es wohl auch nicht jedenfalls weiß ich nciht wie, da man die Akkus nicht mit 12 Volt laden kann.

Ich geh z.B. 4 Wochen in die Mongolei und will da mit Normaden mitziehen die werden kein Strom haben.

0

karoshi

« Antwort #3 am: 11. Januar 2011, 09:41 »
Über ein Auto geht es wohl auch nicht jedenfalls weiß ich nciht wie, da man die Akkus nicht mit 12 Volt laden kann.
Doch kann man. Ich weiß nicht, ob Dein Ladegerät für einen Auto-Adapter ausgelegt ist, aber es gibt definitiv NB-6L Ladegeräte mit Autoadapter. Ich wäre aber vorsichtig: manchmal gehen bei den älteren Autos die Zigarettenanzünder/Stromauslässe nicht. Wir hatten den Fall schon mal auf einer Safari.

In Ladegeräte, die mit einem Autoadapter klarkommen, kann man normalerweise auch ein 12V Solarpanel einstecken.


Ein Koffer mit geladenen Akkus ist wohl auch nicht die ideal Lösung ;D
Warum eigentlich nicht? In der Bucht kosten Noname-Akkus gerade mal ein paar Euronen.

LG, Karoshi
0

reisender0815

« Antwort #4 am: 11. Januar 2011, 12:07 »
http://www.vgm21.de/product_info.php?info=p141765_Ladegeraet-fuer-Canon-NB-6L-Li-Ion-12V---230V.html

Ist das richtig? Dann brauch ich nur noch ein USBkabel mit dem richtigen Anschluss auf der anderen seite ???
0

karoshi

« Antwort #5 am: 11. Januar 2011, 12:56 »
Grundsätzlich ja. Es gibt auch Ladegeräte, in die das Schaltnetzteil schon integriert ist.

Ist das richtig? Dann brauch ich nur noch ein USBkabel mit dem richtigen Anschluss auf der anderen seite ???
Und wo steckst Du dann das USB-Kabel auf der anderen Seite ein? Du willst doch hoffentlich nicht den Akku der Kamera mit dem Akku eines Netbooks laden? ;)

LG, Karoshi
0

reisender0815

« Antwort #6 am: 11. Januar 2011, 13:34 »
Zitat
Grundsätzlich ja. Es gibt auch Ladegeräte, in die das Schaltnetzteil schon integriert ist.
Mhh und wo finde ich sowas?
http://www.amazon.de/LADEGER%C3%84T-LADEKABEL-NETZTEIL-KFZ-LADER-CANON/dp/B001BAWK8S/ref=sr_1_fkmr1_3?ie=UTF8&qid=1294748926&sr=8-3-fkmr1
Aber wer sagt mir was sich da für ein Stecker am Ladegerät befindet?

Zitat
Und wo steckst Du dann das USB-Kabel auf der anderen Seite ein? Du willst doch hoffentlich nicht den Akku der Kamera mit dem Akku eines Netbooks laden? Wink
Wär doch mal was neues.
Bekomm von meinem Bruder noch ein Solarpanel zum Abschied :-)
Und in Südamerika sollte im Moment genug Sonne sein. (noch 2 Wochen :-)) Mal sehen wies in Asien aussieht ab Julie.
0

Tags: