Thema: 2 Ew + 2 Kinder: Kanada, USA, Hawaii, Neuseeland, Australien, Singapur  (Gelesen 2078 mal)

dero

Hi, wir sind 2 Eltern, um die 30, und haben 2 Kinder, im Moment 4 und 1 Jahr alt. Wir Eltern sind 2003/04 schonmal ein halbes Jahr durch USA und Mexiko mit nem VW-Bus gezogen. Jetzt reizt uns der Gedanke, vor der Schulpflicht nochmal für 5 Monate loszudüsen.

Unser Masterplan:

1.8. In New York starten
... 3 Monate Camper in USA, Kanada...
1.11. Vancouver -> Hawaii
... 1 Woche Camper auf Hawaii ...
7.11. Hawaii -> Auckland NZ
... 1 Monat Camper in Neuseeland ...
6.12. Queenstown NZ -> Sydney
... 1 Woche Hotel in Sydney ...
13.12. Sydney -> Singapore
... 1 Woche Badeurlaub/Hotel in Singapore ...
20.12. Heimflug von Singapore

Kostenrechnung
11000 EUR : RTW Ticket bei Star Alliance
8000 EUR : Camper USA mieten
700 EUR : Camper Hawaii
3000 EUR : Camper Neuseeland
12000 EUR : Essen, Tanken, etc.pp.usw. (80 EUR / Tag)
--------------
34700 EUR

Die Camper-Mieten hauen mit 12000 EUR ganz schön rein. In USA könnte man vielleicht kaufen und wieder verscherbeln.

Ich freue mich über Ideen + Kritik?

dero
0

Sebastian81

Hallo dero,

eure Idee finde ich super. Hoffe, wenn es bei mir mal soweit ist (mit Kindern), finde ich auch nochmal den Absprung für eine große Reise.
Der erste Teil eurer Route (mit dem Camper durch Nordamerika) gefällt mir sehr. Danach legt ihr allerdings ein ziemliches Tempo hin. So könnte ich mir vorstellen, dass z.B. eine Woche Sydney im Hochsommer mit Kindern eher Stress als Freude macht. Ich vermute, dass ihr, nachdem ihr die USA ja schon ausgiebig bereist habt, noch etwas mehr von der Welt sehen wollte und deshalb diese Round the World Route gewählt habt.
Ich könnte mir vorstellen, dass es erheblich günstiger für euch wäre, wenn ihr die Amerika Route ein wenig ausdehnt (gerade im November sind Kalifornien und Florida toll) und dann ggfs. noch einen Strandurlaub in der Karibik und / oder einen Camper-Trip durch Yucatan dran hängt. Falls ihr in Miami endet liegt das ja nur einen Katzensprung entfernt.
Insb. wenn ihr ohnehin übrlegt den Camper zu kaufen und verkaufen, würde eine Verlängerung des USA Auffenthalts + deutlich geringe Flugkosten die Reise natürlich erheblich vergünstigen.

Das wären meine Gedanken dazu. Aber wenn Geld nicht so das Problem ist, wird eure Reise sicherlich so oder so eine tolle Sache.

Ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß!
Sebastian


dirtsA

Wow, hätte nicht gedacht, dass Camper-Mieten so teuer sind!  :o Aber habe mir darüber auch noch nie wirklich Gedanken gemacht, ehrlich gesagt.

Eure Idee finde ich echt toll, super wenn das beruflich bei euch möglich ist! :)

Ich würde echt mal ein bisschen googlen zu Camper-Kauf in den entsprechenden Ländern. Kann mir vorstellen, dass das günstiger kommt...
0

dero

Verm. werden wir noch einen Monat dranhängen und dem Non-US-Teil mehr Zeit einräumen.

Hat jemand schon Erfahrung mit Camper-Kauf im Nordosten der USA gesammelt??

Danke!

dero
0

Jens

Hallo Dero,

habe mal 1999 in San Diego ein auto zugelassen, was nicht so einfach war, weil es kaum eine Versicherung gab, die "Ausländer" versichern wollte. Es ist zwar schon 11 Jahre her, aber da würde ich auch schon von vornherein mal googln.
Mit Campern kenne ichmich nicht aus! Aber vielleicht ist es noch eine Variante beim ADAC mal nachzufragen, ob als Mitglied es dort irgendwelche Konditionen gibt?

Übrigens finde ich es klasse, was ihr machen wollt!
0

dero

Habe gerade beim Stöbern das Kassenbuch unserer USAMex200304 Reise gefunden. Meine Frau hat ALLES aufgeschrieben!

- ca. 6000 EUR Grundkosten (Flüge, VW-Bus, Verschiffung, Versicherung, ...)

- ca. 7700 EUR Lebenskosten (Essen, Camping, Benzin, ab-und-zu-mal-Hotel, ...) für 6 Monate
--- ca. 43 EUR/Tag für zwei Personen, wobei Mexiko ca. 30 EUR, USA ca. 45 EUR / Tag

Mit zwei Kindern scheinen mir Lebenskosten von 80 EUR / Tag okay.

Btw. Kauf/Rückkauf bei Highway Camper klingt interessant. Ist ein Drittel vom Mietspreis, aber wo ist der Haken? Im Gegensatz zum Mieten, trägt man bei Kauf/Rückkauf verm. jedes (auch unverschuldete) Risiko am Gefährt, z.B. Motorschaden.

dero
0

mimmi

hej dero

leider kann ich euch keine tipps geben, wir waren in neuseeland nur zu 2. im camper unterwegs (haben den bei escape gebucht), aber ich find euer vorhaben fantastisch! ich hoff, ihr berichtet dann von euren erfahrungen, würd mich sehr interessieren! wir haben auch vor, irgendwann mit kindern nochmals loszuziehen, usa/kanada stehen da ganz oben auf der liste.

viel spass bei der planung!
liebe grüsse
0

dero

Planungsupdate:

- USA/Kanada 10 Wochen - Camper
- Hawaii 3 Wochen - Camper
- Fidji 1 Woche - Hotel
- Neuseeland 4 Wochen - Camper
- Australien 2 Wochen - Auto&BnB
- Japan 2 Woche
- Singapur/Malaysia/Thailand 3 Wochen - Zugfahrt von Singapur nach Bangkok

Summe = 25 Wochen. Geplant sind 26 Wochen, also noch etwas Luft.

Meine Concerns:
- Ich konnte kaum etwas über "Fidji mit Kindern" finden, evtl. Fidji droppen oder eine andere Südseeinsel.
- Singapur -> Bangkok: Kann man das mit Kinder machen?
- Japan -> Hier habe ich gar kein Gefühl für.

0

dirtsA

Hmm...also meine Sicht zu Fidji: wonach genau suchst du denn, wenn du nach 'Fidji mit Kindern' suchst? Man muss ja nicht immer ein besonderes Programm haben, oder?! Meiner Erinnerung nach waren meine Schwester und ich einfach glücklich, wenn wir einen Strand zum Spielen hatten. Mehr brauchts doch gar nicht! Oder beschäftigen sich deine Kinder nicht so gut alleine?
0

Leslie

bei den Fiji Hotels musst nur aufpassen das die Kinder auch "erlaubt" sind. Viele haben ein Mindestalter. Auf den Mamanucas gibt es z.B.das Treasure Island Resort, welches einen Kids Club hat.Man muss nur etwas schauen.

In Australien würde ich in den 2 Wochen die Südküste von Adelaide nach Sydney fahren (oder umgekehrt) und vergesst bloß Kangaroo Ísland nicht;-)

Für Neuseeland würde ich noch anraten die Fähre vorzubuchen, nicht das ihr unnötigt Zeit mit warten vergeudet, Dezember ist schon Hauptreisezeit!
1

dero

- USA/Kanada 10 Wochen - Camper
- Hawaii 2 Wochen - Hotel
- Fidji 2 Woche - Hotel
- Neuseeland 5 Wochen - Camper
- Australien 4 Wochen - Camper
- Singapur/Malaysia/Thailand 3 Wochen - Zugfahrt von Singapur nach Bangkok

Japan ist rausgeflogen, Zeiten etwas verschoben.
Camper wird in Usa gekauft (schon vor dem Trip), verschiffen wir dann nach Neuseeland und Australien und von da nach Dtschlnd.

Dero
0

Tags: