Thema: Global Explorer von Oneworld  (Gelesen 1897 mal)

reeko

« am: 03. Januar 2011, 14:40 »
Sorry fürs neue Thema aufreißen,

Hab stundenlang forum und internet durchforstet und ticketmäßig den global explorer (auch wegen auckland-papeete-osterinsel-santiago) als am besten empfunden. Hab auch verstanden dass man global explorer nicht online buchen kann. Zur buchung/planung sind folgende fragen aufgetaucht?

- Für die Meilen Grenzen: verwendet man einfach staralliance zum überprüfen und planen oder? zonen abhängiger oneworld planer zeigt mir ja keine kilometer an

- dh vorgangsweise: route und kilometer mit anderem tool planen und dann ab zum reisebüro? bin leider noch im ausland und kann nicht einfach zum reisebüro spazieren

- über die partner airlines kann man ja auch buchen hab ich gelesen, wie wäre da der ablauf?

- gibts es grundsätzlich bei RTW große preisunterschiede beim buchungszeitpunkt (ich meine zeitspanne zwischen buchung und abflug, nicht Jahreszeitenabhängigkeit)

Fragen über fragen :-) vielen dank für eure hilfe.
0

Jens

« Antwort #1 am: 03. Januar 2011, 15:04 »
Hallo Reeko,

schau mal hier: Great Circle Mapper, hoffe dass es dich weiterbringt!!
0

karoshi

« Antwort #2 am: 03. Januar 2011, 16:18 »
Hall reeko,

- Für die Meilen Grenzen: verwendet man einfach staralliance zum überprüfen und planen oder? zonen abhängiger oneworld planer zeigt mir ja keine kilometer an
Mit Star Alliance kannst Du das nicht prüfen, weil die einige Teilstrecken Deiner Route gar nicht fliegen.

- dh vorgangsweise: route und kilometer mit anderem tool planen und dann ab zum reisebüro?
Ja, so in etwa. Auf der Beschreibungsseite zum Global Explorer ist ein Link zur oneworld Interactive Map. Damit kann man die geflogenen Strecken und ihre Länge rauskriegen, aber nicht die Länge von Surface-Strecken. Den Great Circle Mapper hatte Jens ja schon erwähnt.

bin leider noch im ausland und kann nicht einfach zum reisebüro spazieren
Warum nicht?

- über die partner airlines kann man ja auch buchen hab ich gelesen, wie wäre da der ablauf?
Dazu müsstest Du in eines von deren Büros. In diesem Beitrag wird beschrieben, dass es bei Qantas auch per Fax gehen soll.

- gibts es grundsätzlich bei RTW große preisunterschiede beim buchungszeitpunkt (ich meine zeitspanne zwischen buchung und abflug, nicht Jahreszeitenabhängigkeit)
Nein, die Preise werden nicht wie bei anderen Tickets je nach Auslastung neu kalkuliert. Bei steigenden Spritpreisen ist aber damit zu rechnen, dass die Tickets generell eher teurer als billiger werden.

LG, Karoshi
0

reeko

« Antwort #3 am: 03. Januar 2011, 20:18 »
Danke für die hilfreichen Antworten!!

bin leider noch im ausland und kann nicht einfach zum reisebüro spazieren
Warum nicht?

Stimmt :-)

LG
0

sommerjogurth

« Antwort #4 am: 10. Januar 2011, 20:16 »
Hallo Reeko,

schau mal hier: Great Circle Mapper, hoffe dass es dich weiterbringt!!

Hi, ich hab dazu noch mal eine Frage, meine Traum strecke sieht zur zeit so aus: http://www.gcmap.com/mapui?P=LHR-MEX-PTY-UIO-GPS-AEP-IPC-PPT-AKL-syd-ASP-HKG-BKK-lhr&PM=b%3Astar7%3Aorange%2B%22%25N%2210r&MS=bm&PC=orange&DU=mi

dabei kommen 32892Meilen heraus. Einige Flüge gehen natürlich nicht direkt z.B. BA-Osterinsel. Ein Beispielhafter FLug dafür wäre:
Zitat
Buenos Aires – Osterinsel
From/To: BUE - IPC
Via: LIM
Depart Date: 03/12/2011
Arrive Date: 03/13/2011
Flight No: LA 2428/LA 0848
Depart Time: 19:55
Arrive Time: 05:30

Wie werden da die Meilen gezählt? 1. BA-Osterinsel oder 2. BA-Lima-Osterinsel? Eigentlich hatte ich verstanden, dass nach erster Variante gerechnet wird, und nun bin ich mir doch unsicher, denn falls doch die zweite Variante stimmt, dann komme ich ja mit meinen Meilen vorne und hinten nicht zu Recht.

Danke für eure Hilfe

0

karoshi

« Antwort #5 am: 10. Januar 2011, 21:08 »
Bei Umsteigeverbindungen werden die geflogenen Meilen gezählt, nicht die Luftlinie zwischen Anfang und Ende.
0

Carola

« Antwort #6 am: 06. Februar 2011, 18:27 »
Wenn ich von Frankfurt über Madrid nach Quito fliege, dann nach Lima, Surface nach Santiago und dann über die Osterinseln weiter, sind das dann  4 Zwischenstopps, die ich beim Global Explorer in SA machen darf?

Es ist alles unglaublich verwirrend.

LG

Carola
0

karoshi

« Antwort #7 am: 06. Februar 2011, 19:02 »
Hallo Carola,

der Stopp in Madrid ist in Europa, zählt also nicht für Südamerika.
Das Surface-Segment Lima-Santiago zählt als ein Stopp in SA, die Osterinsel als ein weiterer.

LG, Karoshi
0

sommerjogurth

« Antwort #8 am: 12. Februar 2011, 11:14 »
Hallo hab noch mal eine Frage zu meinem gelibeten Global Explorer  :D

In den Regeln steht

Zitat
Mindestens 2 Zwischenlandungen, jedoch nicht mehr als 4 Zwischenlandungen innerhalb einer Region.
Weiter unten steht dann, das eine Region mehr oder weniger die bekannten 6 Kontinente sind. Heißt das jetzt im Umkehrschluss ich muss auf jedem Kontinent 2 mal landen?? Eigentlich wollte ich nur in Thailand landen, weil mir die Segmente ausgingen, aber nach der Regel oben, brauche ich noch eine zweiten Asialandung :( und das geht ebend nicht wegen meiner Segmentanzahl.

ich bin schon kurz davor AliceSprings aus meiner Route raus zu schmeißen, damit ich die gewonnen Segmente dann in Asien verwenden kann.

Aber dann habe ich diese Beispiel gesehen:



da kommen tlw auch nur eine Landung pro Kontinent vor. Wat stimmt den nu ???
0

karoshi

« Antwort #9 am: 12. Februar 2011, 12:51 »
Insgesamt mindestens zwei Zwischenlandungen. In jeder Region maximal 4.
1

Tags: