Thema: 1 oder 2 Daypacks für 2 Personen?  (Gelesen 1152 mal)

cheerful

« am: 01. Januar 2011, 17:22 »
Hallo miteinander

Im Juli 2011 geht unsere Reise nach Südamerika (ca. 9 Monate) und SOA (1 Jahr) los. :) Den grössten Teil der Ausrüstung haben wir bereits - an dieser Stelle ein grosses Dankeschön für all die nützlichen Tipps auf dieser Seite! Die waren uns bei der Auswahl unserer Kleider und Rucksäcke eine grosse Hilfe!

Nun beschäftigen wir uns mit der Frage, ob ein Daypack für 2 Personen (meinen Partner und mich) reicht oder ob besser jeder ein eigenes Daypack mitnimmt? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Liebe Grüsse cheerful
0

karoshi

« Antwort #1 am: 02. Januar 2011, 18:52 »
Hallo cheerful,

es hat schon Vorteile, wenn jeder ein eigenes Handgepäckstück hat. Stellt Euch vor, Ihr wollt auf einen Berg steigen, da kriegt Ihr die benötigten Sachen (warme Klamotten, Essen, Wasser...) in ein Daypack wahrscheinlich nicht alle rein. Für kleinere Ausflüge muss man ja nicht immer beide dabei haben.
Ein Kompromiss könnte sein, ein (größeres) Daypack und eine (kleinere) Umhängetasche mitzunehmen. Gerade in Städten ist ein Daypack manchmal schon überdimensioniert.

LG, Karoshi
0

cheerful

« Antwort #2 am: 04. Januar 2011, 18:40 »
Hallo Karoshi

Danke für deine Antwort! Wahrscheinlich ist es für uns beide angenehmer, wenn jeder ein eigenes Daypack hat. Wie ich gesehen habe, gibt es ganz leichte Daypacks, die auch nicht viel Platz brauchen, so dass ich es in meinem Rucksack verstauen könnte, ohne viel Platz zu verlieren.

LG cheerful
0

lillki

« Antwort #3 am: 02. Februar 2011, 21:42 »
Hi cheerful,

wir hatten einen daypack (deuter futura 22), der relativ klein war. Aber so konnten wir uns abwechseln mit dem tragen, der Inhalt war meist überschaubar (Wasser, essen, taschenmesser, 1.hilfe). falls es doch etwas mehr wurde, habe ich mir eine leinentasche mitgenommen, die habe ich unterwegs gekauft.

ich fand es so sehr angenehm, weil einer immer etwas wendiger war und solche  Dinge wir Zimmer angucken, Wege auskundschaften etc. schnell alleine machen konnte, während der Packesel wartete  ;D

Gruss
lillki
0

cheerful

« Antwort #4 am: 03. Februar 2011, 22:00 »
Hi lillki

vielen Dank für dein Feedback! Ich hab mir in der Zwischenzeit ein kleines Daypack von Jack Wolfskin gekauft. Es ist leicht und lässt sich gut im grossen Rucksack verstauen. Wir haben nun also ein etwas grösseres Daypack, in dem sich auch Kleider, Essen und Getränke für 2 Personen verstauen lassen. Und dann noch mein kleines. Ich lass mich mal überraschen wie oft ich es brauchen werde.  ;)

Liebe Grüsse
cheerful
0

Tags: daypack