Thema: Reiseführer für Australien und Neuseeland (Reise mit Camper), und Fiji  (Gelesen 3190 mal)

twoontour

Hi!

Während unserer Weltreise sind wir 10 Wochen in Australien (West- und Ostküste mit einem Camper), 5 Wochen in Neuseeland (Nord- und Südinsel mit einem Camper) und 3 Wochen auf den Fiji-Inseln. Wir haben vor in Australien und Neuseeland wo immer möglich wild oder günstig zu campen, auf den Fiji in günstigen Hostels.

Was für Reiseführer könnt ihr uns empfehlen? Wir haben gehört, dass sich nicht alle Backpacker-Bibeln gleich gut für Wohnmobil- resp. PKW-Reisen eignen.

Der Lonely Planet Australia & New Zealand on a shoestring scheint zwar kompakt zu sein und doch gute Infos zu bieten. Oder wäre für unsere Wohnmobilreise besser The Rough Guide to Australia und einer für Neuseeland geeignet? Wie sieht es mit dem Loose aus, ist dieser Wohmobil-tauglich? Und wie ist der Moon für die Fijis?

Teilt doch einfach mal mit womit ihr gereist seit, und welcher am besten für Selbstfahrer taugt. Danke im voraus!

Viele Grüsse
twoontour
0

karoshi

Ich war zwar noch nicht mit dem eigenen Fahrzeug in Australien, hatte aber schon mal Gelegenheit, in einen Rough Guide reinzuschauen: der scheint ziemlich auf Selbstfahrer zugeshnitten zu sein.

LG, Karoshi
0

NZLPano

Hallo,
Hinweise zu versch. Reiseführern gibts z.B. hier:  http://www.neuseeland-panorama.de/
0

kleineweltreise

In Neuseeland hatten wir den Loose dabei und waren superzufrieden.

Was in Neuseeland aber am besten war: dort gibt es den "Jason's" kostenlos in Touristeninformationen und in vielen Holiday Parks. Dort stehen alle Holiday Parks drin. Von den großen Ketten (Top10, Kiwi) gibt es auch jeweils eigene Verzeichnisse und auch vom DOC (auch in der Touristeninfo z.B. in Auckland zu bekommen). Der Jason's war echt eine große Hilfe, weil KEtten-übergreifend Campingplätze drin standen.

Australien hatten wir den Lonely Planet. War zwar solide, allerdings haben wir beim Reisen festgestellt, dass man mit z.B. Loose (oder als Franzose den Routard oder einem anderen Nicht-Lonely-Planet) oft besser bedient ist, weil man nicht immer dorthin rennt wo alle anderen schon sind :)

helen

Hi!

Wir hatten für NZ gar keinen Reiseführer dabei. Gleich am Anfang haben wir uns von "jason's" (wurde ja schon genannt) das aktuelle Heft mit den Campingplätzen geholt (es gibt auch einen für Hotels und B&B). Informiert haben wir uns über die iSite = kostenlose, sehr gute Touristeninformationszentren. Die gibt es fast überall und man kann dort auch - ohne Gebühr - Aktivitäten und Campingplätze etc. buchen.
Wir haben ohne Reiseführer nichts vermisst und bestimmt ein paar Sachen gesehen, die wir mit Reiseführer nicht gefunden hätten  :)

Viel Spaß  :D

White Fox

Den LP fuer Australien kann ich absolut empfehlen, auch fuer Selbstfahrer.
0

Carola

Sowohl in NZ als auch in Australien wirst du in den Touriinformationen zugeschüttet mit aktuellem, kostenlosem Informationsmaterial. Deswegen fand ich die Reiseführer nur zweitrangig.

Super für NZ ist der Loose, in Australien hatten wir den Rough Guide, den gibt´s allerdings nur für Gesamtaustralien, ein dickes Buch, dementsprechend knapp sind zwangsläufig die Infos gehalten.
0

Tags: