Thema: sprachkurs in mexiko-welche stadt?  (Gelesen 1434 mal)

reisereisereise

« am: 13. Dezember 2010, 10:39 »
hallo liebes forum! bei meinem freund und mir geht es in 9 tagen looooos!! wow! wir werden in mexiko starten und möchten dort unser spanisch in meinem sprachkurs etwas auffrischen. nun sind wir uns aber total unschlüssig in welcher stadt wir das machen wollen und daher frage ich mal bei euch nach ob jmd was empfehlen kann. wir werden uns eher im zentralen hochland aufhalten, da wir den süden schon kennen. in frage kommen daher städte wie d.f., guadalajara, guanajuato, cuernavaca oder puebla. cuernavaca ist für sprachkurse anscheinend sehr bekannt, ist jedoch auch preislich spitzenreiter. dann gibt es noch irgendeine kleinere stadt an einem see, weiß aber nicht mehr wie die heißt.
kennt jemand von euch die angegebenen städte bzw. hat dort schon mal jemand einen kurs gemacht und kann was empfehlen? buchen werden wir eh erst vor ort....
lg aus dem verschneiten tirol :)
0

reisereisereise

« Antwort #1 am: 14. Dezember 2010, 16:03 »
wollt nur nochmal nachfragen, ob wirklich niemand informationen zu einer tollen stadt in mexiko geben kann, wo man auch einen sprachkurs absolvieren kann? jede information wird gern angenommen :)
0

karoshi

« Antwort #2 am: 14. Dezember 2010, 19:10 »
Naja, die meisten machens halt im Süden, oder gleich in Guatemala.

Ich habe gute Sachen über Guanajuato gehört, kenne es aber nicht selbst. Mexico City oder Gualadalajara wären mir auf jeden Fall zu groß.

LG, Karoshi
0

Mooni

« Antwort #3 am: 18. Dezember 2010, 21:27 »
Ich weiß ja nicht wie lange euer Sprachkurs gehen soll?

Mit Sprachkursen an sich kenne ich mich zwar nichtso aus, aber kann euch gerne was zu den unterschiedlichen Städten sagen:
Ich finde Guanajuato zwar ganz nett, ist auf jedefall sehr hübsch zum anschauen, aber nach ner Woche würde ich mich da langweilen.
Ich persönlich finde Puebla da schon ansprechender, aber es ist aufjedenfall kalt (10-15°) Mitte Dezember... Ich weiß ja nicht wieviele Winterklamotten ihr so dabeihabt? Je nachdem wieviel Zeit ihr insgesammt in Mexiko verbringen wollt, und wie eure Route aussieht, könnte es halt recht günstig liegen, wenn ihr dannach eh nur Richtung Süden (Veracruz, San Cristobal..) weiterwollt.
Cuernavaca war ich noch nicht.
Ich wohne selbst in Guadalajara und bin daher vllt nicht ganz objektiv, aber die Größe der Stadt ist aufjedenfall nicht mit Mexiko Stadt zu vergleichen. Hier kann man echt viel unternehmen aber trotzdem empfinde ich das Zentrum als recht kompakt.
Außerdem ist es hier schön warm, in Mexiko ist es momentan aufjedenfall sehr kalt ;)

0

reisereisereise

« Antwort #4 am: 19. Dezember 2010, 21:19 »
hallo mooni! danke für die ausführliche antwort. da wir schon spanisch können, hätten wir mehr an so einen zweiwöchigen auffrischungskurs gedacht, maximal drei wochen, denke das ist uns aber eher zu lang. wir fliegen am mittwoch nach d.f. und haben schon einige winterklamotten mit dabei, da wir auch noch nach bolivien ins hochland wollen, wo es auch sehr zapfig sein wird :) puebla und guadalajara haben wir auf jeden fall in die engere wahl gezogen. nach veracruz und san cristobal werden wir nicht fahren, da wir dort schon mal waren. dann ist es momentan von der temperatur her in guadalajara angenehmer? könntest du uns für diese stadt noch irgendwelche tips geben? coole bars oder unternehmungen? gefällt es dir dort zu leben und wie ist der sicherheitsstandard? sorry, dass ich dich nun mit fragen löchere, aber du merkst ich bin schon etwas nervös..... :)
liebe grüße aus dem kalten tirol, reisereisereise
0

Mooni

« Antwort #5 am: 20. Dezember 2010, 02:39 »
Hey,
das Wetter kannst du sicher auch online vergleichen fuer die unterschiedlichen Städte, aber prinzipiell ist es in Guadalajara echt ganz angenehm.
Wettervorhersage GDL: http://www.zoover.de/mexiko/jalisco/guadalajara/wetter
Wettervorhersage Puebla: http://www.zoover.de/mexiko/puebla/puebla/wetter
Naja aus Deutschland kommend ist das wohl alles ganz nett ;)

Ich wohne aufjedenfall total gerne in Guadalajara, es ist auch relaitv sicher, da hier viele Familien der ganzen Narcos wohnen (hört man so). In den südlich/nördlich angrenzenden Staaten (Sinaloa, Michoacan) ist die Sicherheitslage auf jedenfall viel kritischer.

Zum Besichtigen: In Guadalajara selbst kann man aufjedenfall das Zentrum(Kathedrale, die angrezenden Plätze, San Juan de Dios, Mirador,  es gibt ein Museum von Orozco das ich persönlich sehr beeindruckend finde - Namen müsste ich nachschauen) und die angrezenden Städte Tlaquepaque und Tonala besichtigen, in Tlaquepaque gibt Kunstwerk aller Art, ist eher schick, Tonala ist eher der ärmere Teil, es gibt einen großen Markt Mittwochs und Sonntags wo man auch eifrig einkaufen kann. Zapopan ist auch ganz nett, aber hauptsächlich ne schicke Wohngegend.
Ansonsten kann man auch Tagestripps unternehmen zum See Chapala, nach Tequila, nach Colima in Michoacan usw.
Wegen weggehen gibts auf jedenfall ein großes Angebot, hängt aber davon ab ob ihrs eher fresa(=schick) oder lässig wollt und natürlich von der Musik. Wenn du da nochmal auf eure Wünsche eingehst, kann ich vllt was konkretes empfehlen.

Liebe Grüße Mooni
0

reisereisereise

« Antwort #6 am: 20. Dezember 2010, 10:53 »
hallo mooni!
vielen dank für die tips. wie es ausschaut, kann es gut sein, dass wir uns für guadalajara entscheiden, um dort einige wochen zu verweilen, einen sprachkurs zu machen und tagesausflüge von dort zu starten. danke für deine tips. konkretere fragen habe ich derzeit keine, vielleicht wenn wir dann dort sind ::)
oh doch, eines fällt mir grad ein: ist es leicht sich dort für einige zeit ein appartement zu mieten oder sind die mieten doch recht teuer und man bleibt die zeit über lieber in einem hostal? oder wie schauts mit einem wg zimmer aus? hätten schon für ein paar wochen gern unsere eigenen vier wände....vielleicht gibt es ja von einer sprachschule aus ein angebot.....mal schauen.
darf ich mich bei dir nochmal melden, wenn ich nochmal konkretere fragen habe?
wünsche einen guten wochenstart, reisereisereise
0

Mooni

« Antwort #7 am: 20. Dezember 2010, 22:23 »
Hey
ich würde den Wohnungsmarkt als Recht enspannt ansehen, also aufjedenfall billiger als deutsche Großstädte. Für 2000-3000 Pesos pro Monat sollte man auf jedenfall ein vernünftiges Zimmer finden (ev. auch für 2 Personen).
Die bekannteste Seite, die ich zur Wohnungssuche kenne ist Compartodepa (siehe hier: http://www.compartodepa.com.mx/jalisco/en-renta-guadalajara-y-area-metropolitana). Da kannst du dich ja mal umschauen.
Du kannst dich gerne nochmal melden, aber ich bin vom 27.12-13.1 in den Staaten um meine Ferien zu genießen ;)
Wünsche euch auf jedenfall einen guten Flug!
Liebe Grüße Mooni
0

reisereisereise

« Antwort #8 am: 20. Dezember 2010, 23:13 »
super vielen dank für den link. das werd ich mir mal genauer ansehen. genieß deine ferien und vielleicht hört man sich ja nochmal!!:)
0

hija del caos

« Antwort #9 am: 25. Dezember 2010, 23:11 »
Hey, war leider länger nicht im Forum und habe den Thread deshalb nicht gesehen. So wie's aussieht, habt ihr euch ja jetzt entschieden. Aber trotzdem mal noch meine Erfahrungen (vielleicht intressiert's ja auch andere Mexikoreisende).

Hatte 4 Wochen Sprachkurs in Mexico City und fand's genial. Habe mich total in die Stadt verliebt und bin dann gleich noch einen zweiten Monat geblieben. :)

Kurs war bei Frida Spanish www.fridaspanish.com/, Unterkunft hatte ich nicht da gebucht, sondern war in einem Hostel paar Gehminuten entfernt, das 150 Pesos/Nacht kostet inkl. Frühstück www.hostelhome.com.mx/
Die Klassen sind sehr klein (zwischen 2 und 5 Personen) und man lernt sehr viel. Hatten jeweils 2h Grammatik, halbe Stunde Pause und dann 90 Min Konversation. Ab und zu auch gemeinsames Bier oder Pulque trinken mit den Lehrern nach dem Unterricht. Das einzige doofe ist, dass die Website sagt, dass es Exkursionen gibt. Das ist nicht so. Aber Unterricht ist top!

Wünsche auf jeden Fall eine tolle Reise!! :)
0

Tags: mexiko sprachkurs