Thema: einreisebestimmungen zentral- und südamerika  (Gelesen 2258 mal)

artemis

« am: 20. November 2010, 20:25 »
hello zusammen!

bin jetzt dran mich über die einreisebestimmungen der einzelnen länder zu informieren, die ich bald bereisen darf ;)
die schlaue seite http://www.iatatravelcentre.com kenne ich bereits ;)
habe jetzt erst die erste reise auf dem landweg von mexiko nach guatamala gecheckt, dort steht
"prior to arrival: please contact the nearest representation of guatemala"
heisst dass, ich muss bereits in mexiko auf die botschaft von guatemala vorbei gehen? sowie
"visitors may be asked to provide proof of an onward/return ticket".
würde als beweis auch der kauf eines busbillets genügen? (gehe davon aus, dass es mit einem rtw der beweis erbracht wäre, auch wenn der weiterflug erst ab chile vermerkt wäre).

gehe ich richtig in der annahme, dass in jedem land der aufenthalt bis max. 90 tagen einem gewährt würde?

ich hoffe, dass ich jetzt nicht jedes land von zentral- und südamerika prüfen muss, ob ich als schweizerin ein visum benötige, sondern dass mir ein oder eine reisende über seine oder ihre wertvollen visumerfahrungen berichten kann ;D

vielen dank schon jetzt für eure schlauen antworten ;D!
liebe grüsse
artemis
0

Martini

« Antwort #1 am: 21. November 2010, 22:47 »
hallo artemis.
ich kann dir nur etwas über südamerika sagen.
ich bin mit einem one-way-ticket von berlin über london nach rio geflogen und das einzige was ich machen musste, war, so einen zettel aus zu füllen, wieso ich nach brasilien fliege und wo ich herkomme. die wollten kein weiterreiseticket (tolles wort) sehen. und an den grenzen bekomme ich bisher immer automatisch ein visum für 90 tage.
das sind meine bisherigen erfahrungen in brasilien, argentinien, paraguay und uruguay. ach ja, und ich bin deutscher. ich weis nicht ob das anders ist für schweizer, aber ich denke nicht.
lieben gruss
Martin
0

karoshi

« Antwort #2 am: 21. November 2010, 23:01 »
Hallo Artemis,

sobald Du erst einmal auf dem amerikanischen Kontinent bist, kannst Du jede Landgrenze in Mittelamerika völlig problemlos und ohne Returnticket überqueren. Die große Ausnahme ist der blöde Grenzübergang von Costa Rica nach Panama in Paso Canoas (an der Panamericana), wo man versuchen wird, Dir illegalerweise ein Returnticket abzupressen. Lösung: den völlig stressfreien kleinen Grenzübergang bei Sixaola (Karibikseite) benutzen.

LG, Karoshi
0

artemis

« Antwort #3 am: 25. November 2010, 13:23 »
hallo die herren ;)!!

vielen dank für eure antworten!!
ich denke auch, dass das gleiche für deutsche wie auch schweizer gilt ;)
karoshi, du bist einfach genial!!!!
vielen herzlichen dank für diesen äusserst interessanten hinweis ;D!!!!! werde in paso canoas dann an dich denken ;)
yeah, dann kann ich ja völlig beruhigt und stressfrei die landesgrenzen in zentral- und südamerika passieren und muss mich jetzt nur noch über die visabestimmungen der anderen ländern (wie australien, thailand oder indien) informieren!
vielen dank nochmals :D!!

liebe grüsse
artemis
0

artemis

« Antwort #4 am: 27. November 2010, 13:59 »
karoshi, du bist einfach genial!!!!
vielen herzlichen dank für diesen äusserst interessanten hinweis ;D!!!!! werde in paso canoas dann an dich denken ;)
ich meine natürlich in sixaola ;)
0

Einmalrundum

« Antwort #5 am: 28. November 2010, 15:53 »
Wir sind vor einem Monat von Quita nach Costa Rica geflogen. Merkwürdigerweise wollten nur die Airlines ein Weiterflugticket und den Nachweis für eine Gelbfieberimpfung sehen, den Zol hat das nicht interessiert.

Grüsse aus Niceragua.

Ps. Die Grenze bei Los Chiles von Costa Rica nach Nicaragua war sehr Angenehm.
0

santiago

« Antwort #6 am: 07. Januar 2011, 13:02 »
Mal wieder eine Visum Frage...

ich werde nächstes jahr nach quito fliegen, von dort mit dem bus nach buenos aires, dann nach europa zurück.

Wie schaut es auf dieser Strecke (Ecuador, peru, bolivien, chile, argentinien) mit weiterreise nachweisen aus? Braucht man solche bei der Einreise mit dem Bus, bzw. in Quito mit dem Flugzeug?

0

Tags: