Thema: einreise ohne rück- weiterflugticket - wie macht ihr das?  (Gelesen 2881 mal)

rema

eine frage, wie macht ihr das, wenn ihr für die einreise in ein rückflugticket oder einen andere nachweis braucht, aus  dem hervorgeht, dass ihr nicht länger als erlaubt in dem land bleibt?

ich habe gelesen, dass ihr euch ein teures ticket einer fluggesellschaft kauft, welches man ohne probleme wieder stornieren kann. habt ihr da erfahrungen oder tipps, welche fluggesellschaften sich da anbieten. oder welche buchungstools man dazu am besten verwendet? irgendwie scheue vor diesem trick  noch ein bisschen zurück, wahrscheinlich weil ich mir dabei ein bisschen wie ein betrüger vorkomme  :-\  gibt es noch andere möglichkeiten, ohne rückflugticket einzureisen?

hat jemand erfahrung, wie streng diese einreisevorschriften vor allem in mittel- und südamerika genommen werden? denkt ihr, es kann helfen, wenn ich eine bescheinigung von meinem arbeitgeber dabei habe, aus der hervorgeht, dass ich wärend der reise mein gehalt weiter bekomme?   

viele grüße
rema
0

karoshi

« Antwort #1 am: 18. November 2010, 18:08 »
Fangen wir doch mal vorne an: welche internationalen Flüge willst Du denn machen? Um welche Länder geht es?

ich habe gelesen, dass ihr euch ein teures ticket einer fluggesellschaft kauft, welches man ohne probleme wieder stornieren kann. habt ihr da erfahrungen oder tipps, welche fluggesellschaften sich da anbieten.
Am besten die, die keine separate Buchungsgebür oder "Service Charge" haben. Die ist nämlich im Gegensatz zum Ticketpreis nicht erstattbar.

irgendwie scheue vor diesem trick  noch ein bisschen zurück, wahrscheinlich weil ich mir dabei ein bisschen wie ein betrüger vorkomme  :-\
Das ist kein Betrug, sondern die Fluggesellschaften lassen sich die Möglichkeit, das Ticket kostenlos zu stornieren, teuer bezahlen.


LG, Karoshi
0

rema

« Antwort #2 am: 19. November 2010, 11:38 »

hmm, also so gaaanz sicher bin ich mir noch nicht. aber auf der liste stehen schon mal costa rica, und peru, und für die braucht man laut seite vom auswärtigem amt nen achweis über die weiterreise. bei den anderen ländern (v.a. equador und bolivien) scheint es kein großes problem zu sein, als deutscher ein visum zu bekommen. evt. steht auch noch usa auf dem plan, aber dazu möchte ich mich erst während der reise entscheiden. 
ich will mir die genaue route gerne noch offen halten. würde erst vor ort schauen, wo ich mich wohl fühle, und wo ich wann hin will. da macht es wahrscheinlich noch nicht arg viel sinn, jetzt schon tickets zu buchen? ich kann mir vorstellen, dass viele ideen, was man sehen will, oder welche route man genau nehmen will, erst beim reisen entstehen.
vielleicht seh ich auch einfach den wald vor lauter bäumen nicht, und sollte einfach schon mal das erste ticket buchen. habe halt nur angst, dass die mich gleich am flughafen wieder zurückschicken... gibt es die probeme über einen nachweis über die weitereise eigentlich auch, wenn man auf dem landweg einreist?lg
rema
0

karoshi

« Antwort #3 am: 19. November 2010, 12:30 »
An Landgrenzen in Lateinamerika gibt es dieses Problem generell nicht, die Existenz eines Weiter- oder Rückreisetickets wird dort praktisch nie geprüft. Das liegt daran, dass die Sinnlosigkeit dieser Vorschrift so richtig offensichtlich wird, wenn jemand zu Fuß über die Grenze kommt.

Zu den Ländern, in die man ohne Weiterflugticket einfliegen darf, gehören übrigens auch Chile und Panama. Mexico hat zwar soweit ich weiß eine Onward Ticket Rule, akzeptiert aber auch ein Ticket von einem anderen mittelamerikanischen Land aus (falls überhaupt geprüft wird).

Aber bevor wir hier weiter im Nebel stochern, überleg Dir doch erst mal, wo Du überhaupt hin willst. ;) Dann finden wir schon eine Lösung.

LG, Karoshi
0

weltentdecker

« Antwort #4 am: 19. November 2010, 13:19 »
akzeptiert aber auch ein Ticket von einem anderen mittelamerikanischen Land aus (falls überhaupt geprüft wird).

Ist das nicht immer so, dass man auch von einem anderen Land ein Weiterreiseticket besitzen kann, so lange es innerhalb der gültigen Aufenthaltsdauer ist? Z.B. Ich reise in San Jose, Costa Rica, ein und habe ein Weiterflugticket von Panama City 6 Wochen später. Das müsste doch dann als Nachweis gelten, oder?
0

karoshi

« Antwort #5 am: 19. November 2010, 14:03 »
Nein, das ist leider nicht immer so.
Generell ist Lateinamerika in dem Punkt aber weniger problematisch als Asien, Afrika oder gar die USA.
0

Toby

« Antwort #6 am: 19. November 2010, 15:23 »
Zitat
Zu den Ländern, in die man ohne Weiterflugticket einfliegen darf, gehören übrigens auch Chile und Panama.

Das kann ich so nicht bestätigen, Panama war bei mir das einzige Land in den gesamten 8 Monaten Lateinamerika an dem das Weiterreise-Ticket effektiv kontrolliert wurde! (Grenzübertritt an der Panamericana, von Costa Rica her kommend).
0

karoshi

« Antwort #7 am: 19. November 2010, 15:56 »
Ja, dazu haben wir hier irgendwo schon einen Thread: Deutsche brauchen KEIN Ticket (weil sie kein Visum brauchen), aber genau an diesem Grenzübergang wird damit massiv Abzocke getrieben.
0

Martini

« Antwort #8 am: 21. November 2010, 22:55 »
ich kann jetzt nur was über brasilien sagen. die wollten nur wissen, ob ich arbeiten will oder privat reise. war also kein problem mit einem one-way-ticket dort einzureisen. und bei allen anderen grenzüberschreitungen (brasilien - paraguay - brasilien - argentinien - uruguay) hat auch keiner was wissen wollen.
0

Flynn

« Antwort #9 am: 25. November 2010, 09:06 »
In Südafrika hat ein selbstgeschriebenes Dokument mit unserer eTicket-Nummer des Weiterflugs gereicht. Der Beamte hat uns kurz gefragt welche Airline und wohin's weiter gehen soll, aber aufgeschrieben und überprüft ob diese Nummer überhaupt stimmt hat er nicht :D
0

rema

« Antwort #10 am: 25. November 2010, 14:04 »
ui toll, wie ich sehe haben zu thema einige leute was zu sagen. ich liebe dieses forum   :-*

also bei mir sieht es so aus, dass ich wohl zuerst nach brasilien fliegen werde (dort ist es mit der einreise nicht so problematisch). von dort aus geht es dann weiter nach costa rica. für die einreise in costa rica brauche ich ein weiter- oder rückreiseticket. ich bin mir ziemlich sicher, dass ich im anschluss nach equador weiter will. nur den genauen zeitpunkt weiß ich noch nicht. ich habe vor in costa rica ein paar wochen lang sprachkurs zu machen, und erst mal ein bisschen "runterzukommen". ich würde mir erst da konkrete gedanken machen, wann genau ich weiter will. und da kommt eben mein "problem" mit dem ticket. im endeffekt könnte ich ja ein flexibles ticket nehmen, welches ich noch gut umbuchen kann (das aber dann halt auch teuerer ist  :-\ ). und da wollte ich einfach mal so ein bisschen abklopfen, wie ihr das handhabt, und ob es buchungsseiten - oder airlines gibt, die ihr empfehlen könnt. 

viele grüße
rema   
0

weltentdecker

« Antwort #11 am: 07. Dezember 2010, 16:54 »
Ist das nicht immer so, dass man auch von einem anderen Land ein Weiterreiseticket besitzen kann, so lange es innerhalb der gültigen Aufenthaltsdauer ist? Z.B. Ich reise in San Jose, Costa Rica, ein und habe ein Weiterflugticket von Panama City 6 Wochen später. Das müsste doch dann als Nachweis gelten, oder?

Nein, das ist leider nicht immer so.

Nachdem mir das nun keine Ruhe gelassen hat (nicht, dass wir schon direkt beim Abflug in Deutschland Probleme bekommen  :o), habe ich mal bei der costaricanischen Botschaft nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

das Flugticket, das innerhalb der 90 Tage gültig sein muss, kann auch für ein Flug von einem anderen Land aus sein, in diesem Fall Panama.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Anja Lindner
Sekretariat
Botschaft von Costa Rica
Dessauer Str. 28-29
10963 Berlin
Tel.: 030-26 39 89 90
Fax: 030-26 55 72 10


Ein Weiterflug von einem anderen Land ist also im Falle Costa Rica kein Problem.  :)
0