Thema: anmeldung in deutschland ?  (Gelesen 2245 mal)

Sahati

« am: 14. Oktober 2010, 22:19 »
halloechen,

habe hier gelesen,dass es besser ist angemeldet zu sein auch wenn man laenger auf reisen ist.
also,ich lebe im ausland und bin auch nur dort angemeldet.ich werde dieses land ende dezember verlassen und mich auch abmelden. ab januar werde ich dann auf unbestimmt zeit reisen.
kann ich mich einfach so bei jemanden in deutschland anmelden,auch wenn ich schon seit laengerer zeit nicht mehr in dem land
 gelebt habe?ich habe nicht vor irgendwelche leistungen zu beziehen oder sonstiges.ich moechte halt nur eine anmeldung.
oder ist es auch moeglich ohne zu reisen? ich wollte ja ohne reisen,aber irgendwie habe ich angst,dass es irgendwo
dann probleme geben kann.

vielen liebeb dank....
0

Jens

« Antwort #1 am: 14. Oktober 2010, 22:27 »
Du kannst dich ganz einfach in Deutschland wieder anmelden. Dauert 5 Minuten, ein Formular und das war es. Es überprüft in Deutschland keiner, ob du da wohnst. Wenn du an den Briefkasten deinen Namen klebst um Post bekommst ist es perfekt, daher würde ich dir empfehen deine "Heimatbasis" als Anschrift zu nehmen.
Aber wenn du gar keine Leistungen bekommst musst du dich nicht anmelden. In deinem Reisepass steht doch der jetzige Wohnort.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 15. Oktober 2010, 08:03 »
Es überprüft in Deutschland keiner, ob du da wohnst.
Die Meldegesetze sind Ländergesetze und können somit von Bundesland zu Bundesland leicht unterschiedlich sein (und sind es auch). Je nachdem, wo Du Dich anmeldest, kann ein "Nachweis" per Mietvertrag oder Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers notwendig sein. Sollte aber von der Heimatbasis leicht zu beschaffen sein.

Wenn du an den Briefkasten deinen Namen klebst um Post bekommst ist es perfekt, daher würde ich dir empfehen deine "Heimatbasis" als Anschrift zu nehmen.
Würde ich Dir auch empfehlen, denn sonst gibt es spätestens dann Probleme, wenn eine Wahlbenachrichtigung als unzustellbar zurück kommt.

Aber wenn du gar keine Leistungen bekommst musst du dich nicht anmelden.
Für den Fall, dass Du auf Reisen bist, stimmt das. Wenn Du aber wirklich in Deutschland wohnst, besteht eine Meldepflicht.

LG, Karoshi
0

Nausikaa

« Antwort #3 am: 15. Oktober 2010, 12:06 »
Die Meldegesetze sind Ländergesetze und können somit von Bundesland zu Bundesland leicht unterschiedlich sein (und sind es auch). Je nachdem, wo Du Dich anmeldest, kann ein "Nachweis" per Mietvertrag oder Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers notwendig sein. Sollte aber von der Heimatbasis leicht zu beschaffen sein.

In NRW z. B. musst Du den Mietvertrag vorlegen und ggf. auch Strafe zahlen, wenn Du die Meldefrist überschritten hast!
Falls es in Deiner Reisezeit keine Wahlbenachrichtigungen geben sollte, kriegst Du aber vielleicht eine Lohnsteuerkarte oder sowas und hast das gleiche Problem. Ich würde mich lieber bei den Eltern oder so melden.

Je nach Meldeamt dauert das übrigens zwar wirklich nur fünf Minuten, dafür musst Du aber vorher ein Stündchen warten - oder auch zwei... ;) Tipp: Gleich früh morgens zur Öffnungszeit auflaufen, da ist es wirklich leerer!
0

Jens

« Antwort #4 am: 15. Oktober 2010, 15:27 »
Also in Hessen braucht man nichts mitbringen. Bin in der Stadtverwaltung, daher kenne ich die Probleme mit Leuten, die eine "Scheinanmeldung" haben. Aber ich würde mich auch bei meinen Eltern, oder einen guten Freund anmelden, dann hast du keine Probleme!
0

Sahati

« Antwort #5 am: 15. Oktober 2010, 17:15 »
vielen lieben dank schon mal fuer die antworten.
ich werde mich am besten mal bei dem zustaendigen einwohnermeldeamt kundig machen.

Jens hat geschrieben:

Aber wenn du gar keine Leistungen bekommst musst du dich nicht anmelden. In deinem Reisepass steht doch der jetzige Wohnort.

es stimmt,dass ich keine leistungen bekommen werde. ja und im reisepass steht mein jetziger wohnort reykjavik.
aber ich werde mich hier ja abmelden und wollt nur eine postadresse in deutschland machen,aber das sieht ja dann komisch aus,wenn ich irgendwo etwas ausfuellen muss,und im reisepass steht island,aber die adresse von  deutschland.
und wenn ich einfach nur meine adresse in island angebe (obwohl schon abgemeldet) koennte das dann irgendwo z.b flughafen probleme geben.

lg sahati
0

Tags: