Thema: Nina und Kim  (Gelesen 1654 mal)

Nina-und-Kim

« am: 08. Oktober 2010, 13:09 »
Hello everybody ;D

ich wollte uns mal vorstellen bevor ich mich so oft in den anderen Diskussionen einmische (was ich in Zukunft ganz oft machen werde :P).

Ich (Nina, w, 21) und mein Verlobter (Kim, m, 22) wohnen in Hamburg. Ich arbeite als Rechtsanwaltsfahangestellte in einer großen Wirtschaftskanzlei und Kim als Küchenplaner im gewerblichen Bereich in einem Großhandel.

Wir wollen weg. Ganz lange und ganz weit  :D Naja, wie, wann und wohin ist alles leider noch ziemlich unklar, ich für meinen Teil will eigentlich ALLES sehen (bis auf Afrika irgendwie keine Ahnung aber bis auf ein oder zwei Länder interessiert mich das Land nicht sooooo soll... Ich mag aber auch keine Hitze^^)

Naja, wir sparen derzeit für den 02.06.2012 da werden wir nämlich heiraten. Dann machen wir direkt weiter mit dem sparen (hoffentlich bleibt was vom Hochzeitsbudget übrig *haha*) und ich hoffe das wir 2015 los können. Dann ist nämlich auch unser Auto abbezahlt und ich hatte die Idee erstmal durch ganz Europa mit dem Auto zu fahren (Würde jedenfalls viel sparen wenn man mit dem eigenen Auto fährt denk ich - auch da wir dadrin ja übernachten könnten). Naja, danach das Auto verkaufen (wenns noch was wert ist) und dann von Moskau mit der Eisenbahn durch Russland nach China, komplett Asien durch (in Japan am liebsten am längsten) dann Australien, Neuseeland, USA (wieder Auto kaufen und die USA im Auto bereisen), und dann runter nach Südamerika (auch nur ein paar länder, interessiert mich sonst auch nicht soooooo^^). Aso und wo die Afrika da rein kommen soll weis ich noch nicht...

Uiuiui wirklich viel vor aber soetwas wünsch ich mir mehr als irgendein Haus, Kind oder sonstwas *g* Es MUSS einfach sein habe schon mein leben lang den drang alles sehen zu wollen... In was für einer Zeit das passieren soll weis ich nicht, evtl. zwischen 1 und 2 Jahren? Keine Ahnung, bin derzeit das Lonely Planet-Weltreise Buch am durchstöbern (alle länder der welt) und markier einfach die, wo ich hin will, mal gucken was bei raus kommt ;D

Ich war so froh als mein Verlobter von der Idee begeistert war als ihm davon erzählte! Ein paar Tage später sind wir direkt zu Globetrotter hier in Hamburg und haben erstmal ordentlich gestaunt was es alles gibt und wir wollen natürlich alles haben -_- Ein Lieblingszelt haben wir shcon gefunden, wollen wir und nächsten Frühling kaufen und dann erstmal anfangen das "wandern zu lernen" damit es auch klappt ;) Übernachten wollen wir auf der Reise nämlich meist im Zelt (auch wenn ich -noch- eine Spinnenphonie habe).

Tja, von mir werdet ihr wohl mehr lesen als von Kim, da er nunmal nicht der "organisationspart" ist (ich bin ein Organisationsfreak^^)

Eins muss ich noch sagen: Ich liebe dieses Forum!!! Vielen Dank Karoshi  :D

Liebe Grüße

Nina

Jens

« Antwort #1 am: 08. Oktober 2010, 13:31 »
Hallo ihr Zwei,

herzlich willkommen hier!
Hello everybody ;D

ich wollte uns mal vorstellen bevor ich mich so oft in den anderen Diskussionen einmische (was ich in Zukunft ganz oft machen werde :P).
Das find eich ja mal so richtig toll, eine Vorstellungsrunde, super!!

Mir sind da gleich beim Lese so zwei drei Sachen aufgefallen..... Da fange ich mal an!

Wir wollen weg. Ganz lange und ganz weit  :D Naja, wie, wann und wohin ist alles leider noch ziemlich unklar, ich für meinen Teil will eigentlich ALLES sehen (bis auf Afrika irgendwie keine Ahnung aber bis auf ein oder zwei Länder interessiert mich das Land nicht sooooo soll... Ich mag aber auch keine Hitze^^)
also du hast auch eine super Hitze in Asien und in Afrika habe ich auch schon gefroren  ;D

Naja, wir sparen derzeit für den 02.06.2012 da werden wir nämlich heiraten. Dann machen wir direkt weiter mit dem sparen (hoffentlich bleibt was vom Hochzeitsbudget übrig *haha*) und ich hoffe das wir 2015 los können. Dann ist nämlich auch unser Auto abbezahlt und ich hatte die Idee erstmal durch ganz Europa mit dem Auto zu fahren (Würde jedenfalls viel sparen wenn man mit dem eigenen Auto fährt denk ich - auch da wir dadrin ja übernachten könnten). Naja, danach das Auto verkaufen (wenns noch was wert ist)

Sparen ist gut, aber da würde ich euch empfehlen einfach ein Weltreise-Konto zu eröffnen und da immer monatlich was drauf zu überweisen. Da es noch etwas dauert und ihr noch die eine oder andere Reise machen wollt und die Hochzeit plant, braucht ihr auch noch Geld zu Leben. Daher wird ein kleiner Betrag auf die lange Zeit ein großer Batzen!!

und dann von Moskau mit der Eisenbahn durch Russland nach China, komplett Asien durch (in Japan am liebsten am längsten) dann Australien, Neuseeland, USA (wieder Auto kaufen und die USA im Auto bereisen), und dann runter nach Südamerika (auch nur ein paar länder, interessiert mich sonst auch nicht soooooo^^). Aso und wo die Afrika da rein kommen soll weis ich noch nicht...

Hier würde ich erst einmal sehen, wie eure Länder sinnvoll in eine Weltreise passen. Z.B. Afrika ist immer schlecht in ein RTW-Ticket, aber als einzelreise sehr zu empfehlen!!


So das war es erst einmal, wir lesen dann noch von einander!!!
 :)

cielo

« Antwort #2 am: 08. Oktober 2010, 13:49 »
hallöchen auch von mir (ebenfalls in hamburg wohnhaft :)),

gut, dass ihr schon so früh mit dem planen anfangt bzw. die reise noch etwas hin ist, denn ihr habt euch ausgesprochen teure reiseziele ausgesucht ;). auch klingt es noch ein wenig naiv (aber das waren wir ja alle mal ;)) wenn man liest dass ihr in europa in einem normalen (?) auto übernachten wollt (ist nicht so bequem auf dauer und wasch- u. kochmöglichkeiten fehlen ja auch, unmöglich ists natürlich nicht) bzw. anderswo im zelt (geht nämlich nicht überall). aber ihr seid ja bei der planung noch ganz am anfang und weltreise-info wird euch da sicherlich gut zur seite stehen und ihr seht dann selbst was möglich ist und was nicht bzw. was sinn macht und was nicht :).

ich würde z.b. europa lieber in einzelreisen abdecken, da die europäischen ziele ja so nah sind und gut im deutschen sommer bereisbar sind. außerdem muss man sich ja noch etwas für später ausparen :D. aber ist natürlich euer ding und solche roadtrips oder ganz klassisch mit dem interrail ticket sind gewiss auch ganz fein.

viel spaß jedenfalls hier im forum!

Nina-und-Kim

« Antwort #3 am: 08. Oktober 2010, 20:09 »
@cielo:

Also wir wollen sogar Europa in unserem geliebten Fiat HSV-blauen 500 schlafen *g* natürlich nicht immer, Zelten würden wir auch (auf dafür vorgesehene Plätze) und ab-und-zu in ein Hostel würden wir auch gehen - eben wegen dem waschen;) aber du hast recht: übers kochen/essen hab ich mir noch garkeine gedanken gemacht  ;D ;D ;D

Naja, und sonst wollen wirs halt auch so halten - Zelt wann immer es möglich ist, ansonsten billiges Hostel, bestimmt auch ab-und-zu mal ein normales schönes Hotel um wenigstens 1-2 Tage sich "verwöhnen" zu lassen auf großer Reise ;)

Für später aufsparen muss ich mir nichts, Kinder sind nämlich fest eingeplant (wie gesagt -> organisationsfreak, selbst mein schwangerwerden ist eingeplant  ;D ) und naja, kann mir die städte immer wieder tausend mal ansehen, ich liebe einfach andere Städte/Länder, da macht es nichts wenn mans schonmal gesehen hat :) Man kann (meist) nur einmal im Leben so lang im Leben "aussetzen" und Europa ist da schon irgendwie ein muss alles ohne "gebuchten Rückflug weil dann der Urlaub zu Ende ist" zu sehen <3

Was würdet Ihr denn so für ein Budget ansetzen? 10.000 pro Person inkl. allem? zu wenig? Klar, da brauch man gerade mit Europa wohl nen bisschen mehr  ??? 15.000 pro Person? puhhh zum glück fangen qir jetzt schon an  :D

cielo

« Antwort #4 am: 08. Oktober 2010, 20:57 »
zu dem im fiat schlafen: schon mal ausprobiert ;)? wenn nicht, dann würd ich vorschlagen, fahrt damit mal mit vollem gepäck an die ostsee und macht mal ein probeliegen. erholsamer schlaf ist das gewiss nicht (den braucht ihr aber). wenn ihr das wirklich so machen wollt, dann sollte es schon eine nummer größer sein, so dass permanent eine matratze drin liegt (ginge z.b. bei einem van oder kombi). und bedenkt dass ihr auch ein wenig gepäck dabei haben werdet, da ist so ein kleines auto echt ungeeignet. aber probierts einfach mal selber aus. das kochen ist dabei noch das geringste problem. das größere ist das fehlende badezimmer und die fehlende matratze ;).

glaub mir, auch mit kindern wirst du verreisen wollen und dein fernweh wird von dieser einen reise nicht gestillt sein. europa ist echt ideal in häppchen zu machen. und wenn ihr das alles machen wollt, was ihr vorhabt, dann reichen 1-2 jahre sowieso nicht. auch ohne europa. am besten ihr lest mal ein paar blogs und bücher, das hilft ungemein um eine orientierung zu bekommen was man in welcher zeit gut schaffen kann. als beispiel: alleine um australien zu umrunden kannst du ein jahr einplanen. asien ist ebenfalls groß. usa auch ... unterschätzt das mal nicht. es ist ne ziemlich romantische vorstellung in einem jahr um die welt zu reisen und dabei alles zu sehen. funktioniert nur leider nicht ;).

und budget: 10.000 - 15.000 euro für all diese länder ist auf jeden fall zu wenig.
ich plane selbst für ein vergleichsweise günstigen kontinent wie südamerika 1000 euro pro monat im schnitt und da ist noch kein flugticket, ausrüstung, versicherung, umzugskosten etc. dabei ... (für eure länder kämen auch noch visa kosten hinzu, und je nach krankenkasse mehr oder weniger hohe impfkosten)

als teure länder gelten europa, usa, kanada, australien, neuseeland, japan, ...
geht am besten mal in euch und pickt euch eure must sees raus, auch in anbetracht des bis dahin zur verfügung stehenden budgets und unter der prämisse was man später noch einmal in einer kürzeren reise bereisen kann (ihr seid doch noch jung!). im zweifelsfall lieber weniger statt zu viel machen und lieber die reise nach dem budget richten statt umgekehrt. sonst sitzt ihr in den tollsten ländern und guckt den anderen rucksackreisenden beim spaß haben zu.

aber vorsicht: umso mehr ihr recherchiert, umso mehr bereisenswerte länder kommen auf den plan. und dann findet ihr südamerika vielleicht doch nicht mehr so uninteressant ;).

Nina-und-Kim

« Antwort #5 am: 08. Oktober 2010, 21:19 »
also zum Fiat: ja, ausprobiert, ich hab keinerlei probleme (sitze lassen sich ja auch komplett (!) gerade nach unten schrauben, dann noch ne dicke wolldecke drunter und es ist bequem :) Aber ich mit meinem Rücken muss es sowieso immer härter haben, muss mal Kim fragen wie er es eigentlich fand (obwohl wir ja auf einer matratze schlafen und er hat noch nie gemeckert ;D) Größe ist auch kein Problem man glaubt garnicht, was alles in dieses kleine Auto passt wenn man nur gut packt (bin eine perfekte Tetris-Packerin *g*).

Ich mein ja auch nicht, das ich danach (wenn ich Kinder hab) nicht mehr reisen möchte, das auf jeden Fall! Aber ich mein, das ich trotzdem Europa auf diese Art sehen will und ich kein Problem damit hab später viele Sachen erneut zu sehen.

Meine Vorstellung ist im Übrigen nicht, die ganze Welt in einem Jahr zusehen... Schon klar dass das nicht funktioniert. Und Australien will ich sicher nicht ein Jahr bleiben, für Australien reicht m. M. n. (für uns) auch ein Monat. Aber USA dauert wohl wirklich länger als ich bisher drüber nachgedacht habe ;)

Zu den Kosten: Klar denke 10.000 ist bisschen wenig aber so (all inklusve) 30.000 - 40.000 für beide müsste schon zu machen sein. Frage mich warum ich mehr auf reisen ausgeben sollte (zumal wenn es in einem billigeren Land als Deutschland ist) als ich hier ausgebe. Allem in allen gebe ich niemals 1000 € (nur für mich) für wohnen, essen, kleidung etc. aus... Höchstens 500€ und da ist alles schon mit drin :) (Klar Flugtickets fallen aus dem Rahmen aber würd auch nicht 1x im Monat ein Flugticket kaufen)

Zu Südamerika: Da ist mir nur alles um die Inkas rum wichtig :D hab mir die Länder schon angeguckt und macht einfach nicht klick  :-\ find ich selber schade aber vll. kommt das ja mit dem alter und das ist dann z. b. ein Platz den ich mir später häppchenweise angucken kann ;)

Trotzdem ist echt gut sich mal zu Unterhalten über das Thema, im Familien- und Freundeskreis wird das selbstverständlich noch nicht mal angerissen. Sollen die erst erfahren wenn bei uns selber alles steht  :)

LG

weltentdecker

« Antwort #6 am: 09. Oktober 2010, 00:58 »
Hallo Nina und Kim,
finde es schön, dass ihr so einen Traum habt, würde es allerdings mit der Planung noch nicht überstürzen. Wer weiß wie sich eure Interessen in 5 Jahren bis 2015 entwickeln. Ihr seid ja echt noch sehr jung. Vielleicht wollt ihr dann doch ganz andere Länder sehen... Und wegen Europa: Macht doch einfach in euren normalen Urlauben bis 2015 (bevor es auf große Reise geht) schonmal ein paar Touren durch Europa häppchenweise. Und konzentriert euch bei der großen Reise eher auf die fernen Länder.

Würde sagen, fangt einfach mal an zu sparen, lest ein bisschen über die Länder und auch ein paar Blogs und legt euch jetzt noch nicht so fest.

Viel Spaß bei der weiteren Planung  :)

weltentdecker

« Antwort #7 am: 09. Oktober 2010, 01:05 »
Zu den Kosten: Klar denke 10.000 ist bisschen wenig aber so (all inklusve) 30.000 - 40.000 für beide müsste schon zu machen sein. Frage mich warum ich mehr auf reisen ausgeben sollte (zumal wenn es in einem billigeren Land als Deutschland ist) als ich hier ausgebe. Allem in allen gebe ich niemals 1000 € (nur für mich) für wohnen, essen, kleidung etc. aus... Höchstens 500€ und da ist alles schon mit drin :) (Klar Flugtickets fallen aus dem Rahmen aber würd auch nicht 1x im Monat ein Flugticket kaufen)

Ach ja und zu den Kosten: Respekt, dass du in Deutschland inklusive Miete nur 500€ benötigst, dann kannst du sicher viel sparen  ;D Du solltest allerdings bedenken, dass du auf der Weltreise natürlich auf Reise bist und entsprechend ständig auch Geld brauchst, um dich fortzubewegen, also Kosten für Bus etc. Außerdem willst du ja auf Weltreise sicher auch vieles unterwegs unternehmen wie Trekkingtouren, Eintritt in Nationalparks etc. Das kann sich auch ganz schön zusammen läppern und solche Kosten hat man im normalen Leben in Deutschland natürlich nicht. Hinzu kommt noch die Krankenversicherung. Nur mal so als Anstoß für die weitere Budgetplanung  ;D

Nina-und-Kim

« Antwort #8 am: 09. Oktober 2010, 14:43 »
jaja ihr habt ja alle recht ;D bin auch froh bis 2012 noch die Hochzeitsplanung zu haben das lenkt mich ab  ;) und danach ist ja auch ein guter Start (vom zeitlichen her) um mit der wirklichen Planung zu beginnen :)

*mennoallesdauertnochsooooolangenervvvvvvv*  ;)

sommerjogurth

« Antwort #9 am: 09. Oktober 2010, 19:47 »
dann nicht heiraten sondern gleich 2011/2012 reisen  ;D ;D  mache ich auch so. Kannst ja das Geld von der geplante Hochzeit für die Reise verwenden und vielleicht ergibt sich an irgendeinem schönem Strand die Gelegenheit :D :D

Nina-und-Kim

« Antwort #10 am: 10. Oktober 2010, 01:28 »
dann nicht heiraten sondern gleich 2011/2012 reisen  ;D ;D  mache ich auch so. Kannst ja das Geld von der geplante Hochzeit für die Reise verwenden und vielleicht ergibt sich an irgendeinem schönem Strand die Gelegenheit :D :D

neeeeeeeein  :D will doch meine mami und meinen papi dabei haben  ;) Also ne Traumhochzeit wünsch ich mir fast genauso dolle also muss ich halt warten (würd ich wahrscheinlich anders machen wenn ich schon älter wäre aber hab ja tatsächlich noch zeit)

Tags: