Thema: Reisen in Nordamerika  (Gelesen 1087 mal)

Tatze

« am: 21. September 2010, 20:13 »
Hallo Leute,

ich habe mal einen kleinen Tip für euch wenn ihr eine geile Bustour machen wollt.

Schaut euch doch mal die Internetseite www.greentortiose.com an. Ich habe eine Tour von 14 Tagen und eine von drei Tagen mit dem Verein gemacht. Die Touren waren beide echt super. Das essen ist überings ein kompletter Gegensatz zu den USA (schmeckt super).

Und zu guter letzt der Preis ist wohl unschlagbar günstig.

Meine volle Empfehlung  ;D

Viel Spaß

Tatze
0

sommerjogurth

« Antwort #1 am: 22. September 2010, 08:59 »
Hi,

bist du sicher dass das die richtige Seite ist? Die Page ist eine reine Linksammlung.
0

After Backpacking

« Antwort #2 am: 22. September 2010, 14:55 »
Da ist nur ein kleiner Buchstabenverdreher drin, richtig muss es heißen:
http://www.greentortoise.com

Ich habe auch schon von verschiedenen Leuten gehört, das der Veranstalter super sein soll.
Tobi
0

Susu

« Antwort #3 am: 22. September 2010, 21:58 »
Die sind ja auch unter dem Decknamen "Green Torture" bekannt. :-)

Wir haben uns mal mit einem der Guides in Utah unterhalten. Die Touren ziehen ein Hammerprogramm in kurzer Zeit ab. Ich fände es schwierig, die ganzen (Natur-) Eindrücke in so kurzer Zeit zu verarbeiten.
Im Bryce Nationalpark hatten die ganze drei Stunden zur Verfügung. Es gab die Option eine kleine Wanderung zu machen oder das WLAN im Cafe zu nutzen. Die meisten der sehr jungen Teilnehmer entschieden sich fürs WLAN und haben einen der spektakulärsten Nationalparks verpasst, was denen aber scheinbar auch nicht so wichtig war denn gerade gestern waren sie ja noch beim Grand Canyon...

Also genau abwägen, ob das was für einen ist, speziell wenn man aus der Pubertät raus ist oder mal länger an einem Ort sein möchte.

lg, Susu
0

Tatze

« Antwort #4 am: 27. September 2010, 04:14 »
Hallo,

und danke für die richtige Adresse.

Natürlich muss man abwägen ob man da mitfährt. Man spart aber eine Menge Zeit, weil die ganz oft in der NAcht fahren und du in den super Bussen schlafen kannst.  Selber müsste man fahren und die Parks etc. anschauen. Man benötigt so mindestens 1/3 Zeit mehr. Die muss man auch erst mal haben. Weiterhin trifft man coole Leute.

Wir hatten überings im Bryne Cannyon 1 1/2 Tage. Das hat für Angel Lannding und die Narrowtour gereicht. Man kann ja später auch noch mal auf eigenen FAust zurück fahren. Man ist sich dann aber schon sicher wo man hin will  ;D

Bis denne und schöne Grüße

vom Big Bear Lake
0

Tags: green tortiose