Thema: Umrundung Australien  (Gelesen 2943 mal)

fernweh81

« am: 10. September 2010, 11:35 »
Hallo zusammen

Wir spielen mit dem Gedanken einmal rund um Australien zu fahren. Waren bissher noch nicht da.  ;D
Ist dies sinvoll, interessant?
Wie viel Zeit müssen wir einrechnen?
Camper oder Auto?
Zelten kommt nicht in frage, brauche eine sichere Unterkunft, also Camper, BB oder ähnliches.
 ???
Bin für eure Tips sehr dankbar.
0

TravelBugs

« Antwort #1 am: 10. September 2010, 15:13 »
Hi!

Interessant - DEFINITIV! Australien ist sooooooooooooo vielveltätig, Natur, Wasser, Tiere, Metropolen, Kultur, .... ;)

Zeit - für eine komplette Umrundung + Tasmania + Abstecher zum Uluru würde ich mindestens 6 Monate veranschlagen. Ich bin nicht komplett rum (mir fehlt noch Queensland + Tasmania) und ohne Arbeitzeit war ich 5 Monate unterwegs. Könnte aber locker mind. nochmal 4 Monate dort verbringen, allein zum rumreisen ...

Ich würde zu zweit einen Camper favorisieren. Ist komfortabler und zu zweit lohnen sich die höheren Anschaffungskosten im Gegnesatz zum Auto auf jeden Fall!

0

fernweh81

« Antwort #2 am: 09. Oktober 2010, 10:51 »
Hat wirklich nimand hilfreiche tips? Erfahrungen?  ???
0

Lelaina

« Antwort #3 am: 10. Oktober 2010, 12:14 »
Das mit der Umrundung hatte ich mir auch erst überlegt.
Aber im Endeffekt will ich mich doch eher tragen lassen als einem Plan zu folgen.

Ohne bisher dagewesen zu sein, denke ich dass eine Umrundung kein großes Ding ist. Selbst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (ich werde kein Auto haben) und den ganzen Greyhound-Bussen etc. dürfte das machbar sein.

Was für ein Fahrzeug du kaufst hängt wohl letztenendes nicht zuletzt von deinem Budget ab und davon wie du reisen willst.

Und warum sollte eine Umrundung nicht Sinn machen?
Wie gesagt, ich war noch nicht da, aber ich hab viel gelesen (nicht zuletzt hier im Forum) und bin auf der Landkarte gereist. Einmal um Australien herum schliesst eine große Spannweite an Landschaften, Städten etc. ein.
Du hast die Ostküste mit dem Great Barrier Reef und Metropolen wie Sidney, Cairns (mit Cape Tribulation) usw.
Im Süden hast du die Möglichkeit nach Tasmanien zu reisen oder nach Kangaroo Island, dann sind dort Städte wie Melbourne und Adelaide. Die Westküste soll total schön sein und wunderschöne Natur haben.
Und im Norden wartet schließlich Darwin auf dich mit dem Kakdu NP "vor der Haustür".

Ganz schön viel Stoff für ne Umrundung, wie ich finde ;-)
Musst halt ein bissl aufpassen mit dem Wetter. Also in welche Richtung du dich bewegst. Und dann kannst du immer schön der Sonne hinterher :-)


Sony

« Antwort #4 am: 10. Oktober 2010, 17:36 »
Hola aus Peru

Ich würde mir dort unten einen zum "Wohnmobil" umgebauten Troopy kaufen oder etwas ähnliches. Hier im Forum werden ja auch immer wieder regelmässig Reiseautos in Down Under angeboten.
Wie lange Du für die Umrundung Australiens brauchst, hängt ganz von Dir ab. Erstens wie schnell Du fährst, und was Du Dir alles anschauen willst. An Deiner Stelle würde ich mir gar nicht als Ziel setzen einmal rum, sondern einfach mal drauf losfahren, vielleicht gehts einmal rum oder eben nicht.

Grüsse aus Peru
Sony
0

Tags: