Thema: Routenplanung ab Jan. 2011: SOA - Ozeanien - Südamerika  (Gelesen 1558 mal)

stilbluete

                        Hallo zusammen!

                        Ich plane derzeit u.a. mithilfe dieser wunderbaren Seite meine Weltreise ab Januar 2011. Bin bereits aus meiner Wohnung ausgezogen, wohne jetzt bei Freunden und Familie und stehe kurz vor der Buchung meines RTW-Tickets.
                        Damit ich nicht irgendetwas Gravierendes übersehen habe, möchte ich die Route hier einstellen und würde mich über Rückmeldungen freuen! :)

                        • 05.01. Frankfurt – Singapur    
                          (mit AirAsia über Kuala Lumpur nach Hanoi, von dort dann surface über Kambodscha und Thailand zurück nach Singapur)

                        • 05.03. Singapur – Tokio

                        • 11.03. Tokio – HongKong    
                          (einen Direktflug nach Auckland gibt es nicht, deshalb würde ich mir die Stadt anschauen, wenn ich schon mal da bin)

                        • 18.03. HongKong – Auckland   
                          (6 Wochen Nord- und Südinsel)

                        • 04.05. Auckland – Melbourne   
                          (auch wieder ein (notweniger) Zwischentopp, daher Stadtbesichtigung und Great Ocean Road, oder Aufenthalt verlängern und nach Tasmanien?)

                        • 10.05. Melbourne – Perth

                        • 19.05. Perth – Alice Springs

                        • 24.05. Alice Springs – Sydney   
                          (Sydney und Umgebung oder evtl. Flug nach Cairns wg. Great Barrier Reef und dann mit dem Bus wieder nach Sydney? Dafür ist aber wahrscheinlich die Zeit zu knapp, irgendwann will man ja auch mal nix tun..)

                        • 15.06. Sydney – AKL – Santiago

                        • 19.06. Santiago – Osterinseln

                        • 25.06. Osterinseln – SCL – Lima    
                          (Peru, Bolivien und je nach Zeit mit dem Flugzeug oder surface nach Rio oder Iguazú oder ?)

                        • 18.08. Rio de Janeiro oder ?  – Frankfurt

                        Ich weiß, es ist ziemlich viel reingepackt, aber Tokio und die Osterinseln waren schon seit meiner Kindheit ein Traum und da ein Jahresurlaub dort zu teuer wird, hab ich gedacht, dass man es ja so recht günstig mit einbauen könnte.

                        In Südamerika will ich mir auf jeden Fall Peru und Bolivien anschauen. Da ich die Zeit schlecht abschätzen kann, weiss ich nicht, ob danach noch Zeit für Iguazú oder Rio reicht (muss man ja auch erstmal hinkommen..)? Ab Bolivien bin ich daher für alle Vorschläge offen.

                        Herzlichen Dank schon mal für eure Hilfe!

                        Viele Grüße
                        S
0

travelangel

« Antwort #1 am: 31. August 2010, 09:47 »
Hallo Stilbluete,

habe folgende Anmerkungen:

1. Warum fliegst Du zuerst nach Santiago und dann auf die Osterinsel? Mit Oneworld könntest Du von Auckland auf die Osterinsel und dann weiter nach Santiago - das würde dir Meilen und Zeit sparen.

2. Australien Cairns - Syndey: ich habe den Trip mal im Urlaub in 4 Wochen gemacht. Ich wäre gerne an der ein oder anderen Stelle laenger geblieben und wuerde fuer eine Weltreise daher mindestens die gleiche Zeit dafür einplanen.

3. Australien Perth: warum fliegst Du für 9 Tage nach Perth? Wenn Du nicht etwas besonderes geplant hast, würde ich Alice Springs einfach von Melbourne aus anfliegen mit Tigerairways gibt es oft günstige Tickets und Du hast mehr Zeit an anderen Orten als ggf. eine zu stressige Route.

4. Reise ab Bolivien: Du könntest über das Pantanal nach Argentinien - soll wohl ein schöner Trip sein - und weiter nach Iguazu, dann über Sao Paolo nach Rio oder eben schon von Sao zurück fliegen, falls die Zeit ausgeht.

Viele Grüße,
travelangel
0

stilbluete

« Antwort #2 am: 31. August 2010, 11:23 »
Hallo travelangel,

vielen Dank für deine Anmerkungen.

zu 1. lt. oneworld gibt es die Verbindung Auchkland - Osterinseln leider nicht mehr. Die Osterinseln werden nur noch von Santiago aus angeflogen. Vor ein paar Monaten gab es auch noch die  Verbindung Auckland - Papeete - Osterinseln - Santiago, aber die wurde wohl auch gestrichen. Leider.

zu 2. Cairns - Sydney werd ich nicht machen. Das wird wahrscheinlich wirklich zu stressig. Aber vielleicht gibts ja günstige Flüge hin und zurück, denn das Great Barrier Reef würde mich schon mal interessieren..

zu 3. in Perth wohnt eine Freundin, die ich besuchen möchte, daher der Umweg.

zu 4. das hört sich ziemlich gut an!  Die Frage ist wahrscheinlich nur, ob die Zeit reicht. Hat da vielleicht jemand Erfahrung? Oder ist günstig Fliegen möglich?

Viele Grüße,
S

0

karoshi

« Antwort #3 am: 31. August 2010, 11:33 »
zu 1. lt. oneworld gibt es die Verbindung Auchkland - Osterinseln leider nicht mehr. Die Osterinseln werden nur noch von Santiago aus angeflogen. Vor ein paar Monaten gab es auch noch die  Verbindung Auckland - Papeete - Osterinseln - Santiago, aber die wurde wohl auch gestrichen. Leider.
Woher habt Ihr die Information? Es gibt sowohl die Verbindung Auckland-Papeete (mit Air Tahiti Nui) als auch die Verbindung Papeete-Osterinsel (mit LAN) noch, allerdings beide nicht täglich. Und beide kann man mit dem oneworld Global Explorer fliegen, aber nicht mit dem oneworld Explorer.

LG, Karoshi
0

stilbluete

« Antwort #4 am: 31. August 2010, 15:39 »
Hallo karoshi,

die Info hatte ich von einem Reisebüro bei dem ich mal wegen des Tickets war. Aber scheinbar war das wohl eine Fehlinformation. Sorry.
Dann sieht die Sache natürlich schon wieder ganz anders aus:

  • Die oben genannte Route ist mit dem oneworld Global Explorer wegen der Backtracking-Problematik wahrscheinlich nicht möglich, oder? Ich wollte zuerst nach Neuseeland, weil da das Wetter noch besser sein soll und dann erst nach Australien.

  • Aber es wäre doch folgende Route mit dem Global Explorer denkbar:
    Frankfurt - Singapur - Tokio - (Perth - Alice Springs - ) Sydney - Auckland - Papeete - Osterinseln - Santiago - Lima - Madrid - Frankfurt
    Das wären lt. Meilenrechner unter 34.000 Meilen --> ab 3.068 € + Steuern, Gebühren usw. Da käm ich aber wahrscheinlich nicht unter 4.000 weg, oder?
    Es wäre schon angenehmer nicht erst von Sydney nach Santiago und dann wieder die Hälfte zurückfliegen zu müssen..


Viele Grüße,
S
0

karoshi

« Antwort #5 am: 31. August 2010, 16:18 »
Hallo Stilblüte,

Backtracking innerhalb einer Region ist bei oneworld kein Problem. NZ und Australien liegen in derselben Region (Ozeanien). Das sollte auch von den Meilen her nicht allzu sehr reinhauen. Eine Alternative ist, diese Flüge aus dem RTW raus zu nehmen und z.B. mit Virgin Blue zu fliegen.

Was aber richtig aufwändig ist, ist der Abstecher nach Tokyo. Da wäre es fast besser, Ihr fliegt direkt von D nach Tokyo und dann weiter nach Vietnam, allerdings kann Japan im Winter ganz schön ungemütlich werden -- schwierig.

Ich würde sagen: rechnet den Preis mal in beiden Varianten (Global Explorer und Explorer) durch. Es kann nämlich sein, dass durch das Backtracking in Asien und Ozeanien der Explorer letztlich doch billiger ist.

die Info hatte ich von einem Reisebüro bei dem ich mal wegen des Tickets war. Aber scheinbar war das wohl eine Fehlinformation.
Das kommt gerade bei oneworld inzwischen häufiger vor. Auf der Website gibt es seit einiger Zeit den Online-RTW-Planer, der aber nur mit den Explorer-Regeln arbeitet und daher viele Verbindungen nicht anzeigt, die man mit dem Global Explorer nutzen könnte. Leider wird aber nur irgendwo im Kleingedruckten darauf hingewiesen.

LG, Karoshi
0

travelangel

« Antwort #6 am: 01. September 2010, 09:32 »
zu 2. Cairns - Sydney werd ich nicht machen. Das wird wahrscheinlich wirklich zu stressig. Aber vielleicht gibts ja günstige Flüge hin und zurück, denn das Great Barrier Reef würde mich schon mal interessieren..

Nur für das Great Barrier Reef würde ich da nicht hinfliegen...dann lieber an einem anderen Top Spot tauchen gehen oder später mit einem Trip an die Ostküste verbinden. Du bist ja noch jung  ;)

zu 4. das hört sich ziemlich gut an! Die Frage ist wahrscheinlich nur, ob die Zeit reicht. Hat da vielleicht jemand Erfahrung? Oder ist günstig Fliegen möglich?

Ich habe im Forum schon gelesen, dass einige für Pantanal und Iguazu ca 4 Wochen einplanen. Fliegen von Bolivien nach Sao Paulo oder Rio ist schwierig. Von Lima gibt es eine direkte Verbindung nach Sao, die aber ca. 550€ one-way kostet. Aber vielleicht lässt sich das noch in Dein RTW einbauen? Von La Paz nach Lima  kostet auch so 400€; den Preis der Strecke La Paz - Sao kenn ich jetzt nicht. Aber von Sao nach Iguazu ist es auch noch recht weit...der Flug kostet um die 100-150€. Von dem her wäre wahrscheinlich der Weg durchs Pantanal günstiger und insteressanter.
0

stilbluete

« Antwort #7 am: 03. September 2010, 06:26 »

Ich habe im Forum schon gelesen, dass einige für Pantanal und Iguazu ca 4 Wochen einplanen. Fliegen von Bolivien nach Sao Paulo oder Rio ist schwierig. Von Lima gibt es eine direkte Verbindung nach Sao, die aber ca. 550€ one-way kostet. Aber vielleicht lässt sich das noch in Dein RTW einbauen? Von La Paz nach Lima  kostet auch so 400€; den Preis der Strecke La Paz - Sao kenn ich jetzt nicht. Aber von Sao nach Iguazu ist es auch noch recht weit...der Flug kostet um die 100-150€. Von dem her wäre wahrscheinlich der Weg durchs Pantanal günstiger und insteressanter.


Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ein bisschen recherchieren und schauen, ob das zeitlich klappen könnte. Wäre aber auf jeden Fall interessant.

Wieviel Zeit sollte man denn mindestetens für Peru und Bolivien veranschlagen, um das Bekannteste anzuschauen?
0

stilbluete

« Antwort #8 am: 03. September 2010, 06:36 »
Ich würde sagen: rechnet den Preis mal in beiden Varianten (Global Explorer und Explorer) durch. Es kann nämlich sein, dass durch das Backtracking in Asien und Ozeanien der Explorer letztlich doch billiger ist.

Hab das jetzt beides nochmal durchrechnen lassen:

  • Mit dem oneworld Explorer und der bisher geplanten Route würde ich über 46.000 Meilen fliegen und 3.100 € zahlen. 

  • Mit dem oneworld Global Explorer müsste ich erhebliche Umstellungen bei der Route in Kauf nehmen und da hat das
    teuerste Ticket max. 39.000 Meilen und läge über bei über 4.200 € lt. Auskunft Reisebüro.

Ich werde mir jetzt noch die Route in Südamerika überlegen und dann den oneworld Explorer buchen. Bei dem Preis kann man echt nicht meckern..

Viele Grüße,
S
0

Ratapeng

« Antwort #9 am: 03. September 2010, 09:09 »
Von Lima gibt es eine direkte Verbindung nach Sao, die aber ca. 550€ one-way kostet.

Buche einfach hin- und zurück dann kostet es nur 380 euro mit Lan Airlines non stop. Mit Umsteigen one way auch 380 Euro. (Aber das wäre blöd, dann lieber hin-und-rück buchen, den Direktflug haben und den Rückflug einfach verfallen lassen) Vielleicht lässt sich durch eine Hin- und Rückflug-Buchung hier auch Geld beim RTW Ticket sparen?

La Paz nach Lima sind one way 254 euro, retour 364 euro.

Sau Paulo - Iguazu Hin-und-Rück kosten 128 Euro, one way 65 Euro.
0

karoshi

« Antwort #10 am: 03. September 2010, 10:08 »
Mit dem oneworld Explorer hast Du 4 Flüge innerhalb von Südamerika frei. Zwei davon musst Du für die Osterinsel einsetzen, die beiden anderen kannst Du beliebig auf dem Streckennetz von LAN nutzen. Auch für die Strecke Lima-Sao Paulo.

Du würdest dabei allerdings über einige interessante Gegenden (Süden von Peru, Bolivien) einfach hinweg fliegen. Wenn Du nach Bolivien willst, ist von dort das Pantanal auch leicht auf dem Landweg zu erreichen. Iguazú ist etwas komplizierter, aber auch möglich, wenn Du z.B. über Argentinien (Salta) fährst. Nur durch Paraguay durch wäre etwas abenteuerlich, weil der Nordwesten praktisch gar nicht erschlossen ist.

LG, Karoshi
0

Tags: