Thema: Wohin mit den Papieren  (Gelesen 2495 mal)

stx

« am: 18. August 2010, 12:17 »
Hallo,

wie macht ihr das mit eurem Reisepass, Impfpass, Versichertenkarte wenn ihr auf Tagestour seid ? Lasst ihr das alles im großen Rucksack im Hostel oder nehmt ihr es alles überall hin mit ?

liebe Grüße
0

karoshi

« Antwort #1 am: 18. August 2010, 12:28 »
Hi stx,

ich nehme normalerweise Pass und Impfpass tagsüber mit, und zwar in der Geldkatze. Ich habe eine praktische Plastikhülle, in die beides reinpasst, zusammen mit einem Blatt Papier mit Notfallinformationen. Ich stelle es mir nicht nämlich so prickelnd vor, wenn ich nach einem Unfall bewusstlos und blutend auf der Straße liege, und keiner weiß, wer ich bin, welche Blutgruppe ich habe, wer informiert werden soll, oder wer das Krankenhaus bezahlt.

In vielen Ländern ist man auch verpflichtet, seinen Pass bei sich zu führen.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen (man muss halt Nutzen und Risiko abwägen), aber das entscheide ich von Fall zu Fall spontan.

LG, Karoshi
0

hija del caos

« Antwort #2 am: 22. August 2010, 00:14 »
Bin zwar noch nicht unterwegs, aber hatte mir das folgendermassen überlegt: gute Farbkopie (mit Klebefolie drum) von Pass, Impfausweis, etc. mitnehmen. Zusätzlich die Identitätskarte (Personalausweis), damit ich wenigstens einen originalen amtlichen Ausweis auf mir habe. Den richtigen Pass werde ich wohl im Hotelsafe lassen.

Bin irgendwie zu paranoid, um Pass und Impfausweis immer dabeizuhaben und hoffe deshalb, dass obengenannte Methode ausreicht. Die Geldkatze ist sicherlich eine gute Sache, aber wenn ich so "wichtige" Dokumente dabeihabe, möchte ich trotzdem am liebsten alle 2 Minuten nachschauen, ob sie noch da sind. Und vor lauter nervös rumfummeln würden sie mir dann wohl noch rausfallen... ::) ;D Deshalb nur dabei, wenn unbedingt nötig.
0

migathgi

« Antwort #3 am: 22. August 2010, 23:11 »
Geldkatze ist auf jeden Fall sehr sinnvoll, nicht nur für die Reisedokumente, sondern auch für die anderen Essentials wie: Kreditkarte, Bargeld etc. Auf meiner letzten Reise hatte ich diese Dinge allerdings in versteckten RV-Taschen, die unter den normalen Beintaschen angebracht sind. Damit habe ich mich in Burma und Thailand recht sicher gefühlt. (Die Hose gibt's als Globi-Eigenmarke 4-Seasons).

Wenn ich im nächsten Winter nach Mexiko fahre, werde ich mir jedoch zusätzliche
Bein-Taschen unten innen annähen lassen.
0

Ratapeng

« Antwort #4 am: 27. August 2010, 13:09 »
gute Farbkopie (mit Klebefolie drum) von Pass

Auf keinen Fall!!!  :o Auf keinen Fall eine Farbkopie machen und schon gar nicht einschweißen oder so. Das kann auch sehr schnell nach hinten los gehen, wegen Fälschungsverdacht etc.! Am besten nur schwarz weiss, und auch nicht Randlos ausschneiden oder so, am aller besten noch mit einem dicken Stift fett "COPY" (vielleicht auch noch in den jeweiligen wichtigsten Landessprachen) drüber schreiben und einfach in eine Klarsichtfolie, nicht einschweißen. Wenn man das mit einem Laserdrucker ausdruckt oder eben für 5 Cent im Kopierladen kopieren lässt, dann ist der Druck auch ausreichend Wasserfest, vorallem in der Klarsichtfolie.

Ein Kollege meines Vaters musste wegen einer eingeschweißten Ausweiskopie irgendwo in Afrika (ich weiß nicht genau wo, es ist schon lange her, aber ich erinnere mich noch) sogar die Dienste der Botschaft in Anspruch nehmen um den Ärger wieder los zu werden.

Gruß
0

hija del caos

« Antwort #5 am: 27. August 2010, 23:55 »
@paralyzed: Oh danke für den Hinweis!! Das hab ich mir so noch gar nie überlegt... :-[ Die Klebefolie sollte eigentlich nur drum, damit's auch bisschen Feuchtigkeit und so überlebt. Ist doch eigentlich logisch, dass das 'ne Kopie ist, wenn der Rest des Passbüchleins fehlt. :-\
Das mit dem "Copy" ist eine gute Idee. Naja, vielleicht nehme ich nun halt einfach "nur" meine Identitätskarte überall hin mit - amtlicher ORIGINAL-Ausweis, dessen Verlust ich aber verschmerzen könnte...
0

Ratapeng

« Antwort #6 am: 28. August 2010, 02:55 »
Naja, vielleicht nehme ich nun halt einfach "nur" meine Identitätskarte überall hin mit - amtlicher ORIGINAL-Ausweis, dessen Verlust ich aber verschmerzen könnte...

Die ist außerhalb der EU in den meisten Ländern eh nichts wert, wenn der Cop es drauf anlegt... Und wenn er's nicht drauf anlegt, dann wärst du wohl mit der Kopie auch durch gekommen. Hilft also nichts.
0

Jens

« Antwort #7 am: 28. August 2010, 09:54 »
Ich bin in Afrika meistens ohne Pass losgegangen, wenn ich eine längere Zeit wo war. Den Pass und alles Wichtige lag dann im Hostel im Safe (abgegeben), falls was gewesen wäre, hätte ich gesagt, dass ich da wohne und sie hätten mit mir dahinfahren dürfen. In Afrika besonders im Süden wissen das die Polizisten auch, dass der Pass besser nicht 24h migenommen wird.

Übrigens, das mit eingeschweissten farbig kopieren Pässen rate ich dringend ab, das schon hier in D nicht erlaubt ist!
0

hija del caos

« Antwort #8 am: 29. August 2010, 22:34 »
Naja, vielleicht nehme ich nun halt einfach "nur" meine Identitätskarte überall hin mit - amtlicher ORIGINAL-Ausweis, dessen Verlust ich aber verschmerzen könnte...

Die ist außerhalb der EU in den meisten Ländern eh nichts wert, wenn der Cop es drauf anlegt... Und wenn er's nicht drauf anlegt, dann wärst du wohl mit der Kopie auch durch gekommen. Hilft also nichts.
Ist mir klar mit der Nicht-Akzeptanz, aber ich kann mich zumindest mal ausweisen. Dafür werde ich ja wohl nicht gleich eine längere Freiheitsstrafe kassieren, dass ich meinen Pass im Hotelsafe lasse (erkundige mich aber nochmals vor Ort, wie das denn nun so ist mit den lokalen Gesetzen ;)). Wenn's wirklich WICHTIG zu sein scheint, jederzeit den Pass bei sich zu haben, mache ich das schon. Aber ansonsten ist mir das Risiko zu gross - das war nur schon ein Ghetto, bis der beantragt und ausgestellt war; will ja nicht wissen, wie kompliziert die Vorgehensweise in einem Verlustfall ist. ::)
0

Nausikaa

« Antwort #9 am: 04. Oktober 2010, 10:19 »
Auf meiner letzten Reise hatte ich diese Dinge allerdings in versteckten RV-Taschen, die unter den normalen Beintaschen angebracht sind.

Klasse Hose! :)
Ich steck mir auch oft Geld und Traveller Checks in die vordere Hosentasche, um nicht alles im Portmonnaie zu haben. Da darf man nur die Klarsichthülle nicht vergessen, sonst weicht das Zeug ggf. durch...  ;)
0

Tags: