Thema: Singapore -> Sumatra und Visa Indonesien  (Gelesen 6850 mal)

Skunk

« am: 27. Juli 2010, 19:22 »
Hallo Leute

Am 13.09 ist es endlich soweit und ich werde mit meiner Freundin für 10 Monate nach SOA abhauen :-D !
Wir sind nun noch einige abklärungen am treffen und haben da noch einige unklarheiten.

1. Wie kommt man am besten von Singapur nach Sumatra? Habe gelesen es gibt keine direkten Fährenverbidungen. Wir wollen nicht Fliegen, muss noch gesagt sein.

2. Wir wollen eigentlich am liebsten von Singapur aus über Sumatra -> Java (wo mir noch bei einem 10 Tägigen Vipassana Meditations Kurs teilnehmen wollen) und dann weiter östlich über Bali -> Lombok -> Flores, fähre nach Sulawesi -> Borneo und zurück nach Singapur und dann nordwärts.
Nun: Die Route ist sicherlich etwas ganz gutes, aber leider ist ein Visa in Indonesien ja nur für 60 Tage gültig :-( !
Gibt es hier noch eine andere mögichkeit, als zwischendurch aus dem Land rausfliegen zu müssen?
Verlängerung des Visa auf dem Weg?
Bei einer Ausreise wie lange muss man aus dem Land raus sein um wieder einreisen zu können?

Danke für Eure Hilfe!!

MFG -- SKUNK
0

Jens

« Antwort #1 am: 27. Juli 2010, 19:32 »
Hallo Skunk,

mit der Frage habe ich mich auch gerade beschäftigt.
... leider ist ein Visa in Indonesien ja nur für 60 Tage gültig :-( !
Gibt es hier noch eine andere mögichkeit, als zwischendurch aus dem Land rausfliegen zu müssen?
Leider ist nach dem 60 Tage-Visum schluß und du musst einmal kurz ausreisen und kannst dann wieder einreisen und bekommst wieder 30 Tage. Mit AirAisa ist es recht günstig!
0

karoshi

« Antwort #2 am: 28. Juli 2010, 08:09 »
1. Wie kommt man am besten von Singapur nach Sumatra? Habe gelesen es gibt keine direkten Fährenverbidungen. Wir wollen nicht Fliegen, muss noch gesagt sein.
Die Fährverbindungen gehen ab Batam. Batam gehört zu Indonesien und kann mit einer Fähre vom World Trade Center Ferry Terminal aus in 45 Minuten erreicht werden.

Von Batam aus gibt es eine Fährverbindung nach Pekanbaru (Sumatra), außerdem PELNI-Verbindungen nach Belawan/Medan (Sumatra) oder Tanjung Priok/Jakarta (Java), neben anderen Zielen. http://www.pelni.co.id

Wenn Belawan das Ziel ist, würde ich allerdings eher die Schnellfähre ab Penang (Malaysia) empfehlen.

LG, Karoshi
0

Skunk

« Antwort #3 am: 04. Oktober 2010, 08:00 »
Ist ja nun schon ein bisschen her das wir die Reise gestartet haben, aber hat alles gutgeklappt.
Auch die ueberfahrt von singapore nach Sumatra hat gut funktioniert.
Leider sind aber die Zeiten, Ankunft in Sekupang(Batam) und Abfahrt Ferry nach Pekanbaru, Dumai sehr knapp bemessen uns so mussten wir ein Speedboat nach Tembilahan nehmen. 5h eingepfercht in einem Speedboat in dem mann nicht viel von der reise sieht ist schon schade, denn die einzelnen blicke die man nach aussen machen konnte waren sehr schoen.
Tembilahan ist nich besonders was anschauliches, aber war lustig so gleich nach Singapore(Sauber, leute lassen dich in ruhe..ihr wisst ja..) da anzukommen und gleich ins totale chaos gestuerzt zu werden.

von da gings dann mit einem minibus 14h lang weiter nach padang...waren dann morgens um 6Uhr nach 24h auf den beinen und nicht viel schlaf im bus endlich angekommen.

Padang selber bietet nicht viel, aber wirlernten in einer wunderbaren Homestay (Spice Homestay, sehr zu empfehle. Total Sauber, super Perosnal), beim trinken den einzigen Speedboatcaptain kennen, welcher uns sagte, dass er sowieso auf die Mentawai Inseln muesse. Und so konnten wir noch 2 Tage auf diesen Unbeschreiblich schoenen Inseln verbringen, welche wir jedem nur empfehlen koennen. Noch ueberhaupt nich ueberloffen vom Massentourismus nur Surfer die hier ihre Wellen reiten wollen.

Nun Sind wir am Danau Maninjau und wissen gerade nicht ganz wie weiter, denn um noch in den norden zu fahren reicht die Zeit (muessen am 13. in Bogor sein, Da wir uns da fuer 10 Tage von der Aussenwelt abschotten und bei einer Vipassana Meditation mitmachen) nicht und von sueden haben wir nicht viel gutes/ interessantes gehoert. Hat da noch jemand einige Tips auf lager??
0

reisende

« Antwort #4 am: 19. April 2012, 10:52 »
Ist ja witzig, die 10-Tages-Meditation in Bogor habe ich auch mitgemacht, aber im Oktober 2011. :)

Bin auch gerade am Ueberlegen, wie ich am besten von Singapore nach Sumatra komme, wobei ich eigentlich auf Belitung anfangen wuerde, weil ich da eingeladen bin. Koennte wohl dahin fliegen und dann die andere Richtung von Belitung ueber Sumatra zurueck nach Singapore oder nach Melaka. :)

Wie lange hat das denn alles zusammen gedauert: von Singapore bis zum Sumatra-Festland. ?

Viele Gruesse,
Nina
0

Vada

« Antwort #5 am: 06. März 2013, 19:26 »
Eine Kollegin durfte trotz 2 Monatsvisum nur 1 Monat in Indonesien bleiben, ihr wurde gesagt, das Visum sei ungültig, und anscheinend gibts nur noch visa on arrival für 30 Tage. Sie bekam dann noch Ärger wegen overstay.


Hat mir das jemand bestätigen?


ich habe zudem noch folgende Infos im Netz gefunden (indonesische botschaft)

Visa bei Einreise: zur Zeit USD 25 (Empfehlung: bitte das Geld passend bereithalten!)
Das Visum ist gültig für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen (touristische und geschäftliche Aufenthalte)!
Seit dem 26.01.2010 kann das Visum für weitere 30 Tage gegen eine Gebühr von USS 20,-- verlängert werden.
Für eine Verlängerung wenden Sie sich bitte vor Ort an die Einwanderungsbehörde.


..schonmal jemand gemacht?


0

Stecki

« Antwort #6 am: 06. März 2013, 19:34 »
Auch wenn die Sache (wenn es wirklich so war) von seiten der Grenzbehörde nicht sauber ist gilt am Ende das was der Beamte in den Pass stempelt. Ein Visum berechtigt nicht einmal zur Einreise, die Entscheidung liegt beim Grenzbeamten. Daher kann ich schwer verstehen dass man dan trotzdem länger bleibt als erlaubt. Ein Visum zu überziehen ist in manchen Ländern kein Kavaliersdelikt und kann ganz schön teuer werden. Nerven würde es mich allerdings auch wenn iche in längeres Visum hättte und trotzdem nur 1 Monat beiben kann.

Wir hatten damals ein Visum bei der Einreise in Jakarta bekommen, waren nur kurz in Indonesien und haben glaube ich 10 USD bezahlt (für eine Woche oder so).
0

Michael7176

« Antwort #7 am: 06. März 2013, 21:57 »
Hallo,

das Kurzvisum für 7 Tage gibt es nicht mehr.

Als ich in Indonesien war, gab es die Möglichkeit der Visaverlängerung nicht. Ich bin also nach Kuala Lumpur geflogen und habe dort 3 Tage verbracht. Danach ging es wieder nach Indonesien.

Bekannte von mir waren im Mai 2010 auf Bali und wollten ihre Visa verlängern lassen. Das war wohl ein bisschen kompliziert, hat aber dann doch geklappt.

Die Visaverlängerung muß von der für den aktuellen Aufenthaltsort zuständigen Zweigstelle der indonesischen Einwanderungsbehörde (Kantor Imigrasi) vorgenommen werden. Bei Einreise ist es nicht möglich, sofort ein Visum für
60 Tage zu bekommen.

Viele Grüße
Michael


0

ghandi

« Antwort #8 am: 07. März 2013, 09:06 »
Wir haben letztes jahr unser Visum in Mataram (Lombok) verlängert. Man muß zwar 3 mal bei der 'Imigrasi' vorbeischauen (1. Unterlagen ausfüllen und abgeben, 2. Bezahlen, 3. Pässe wieder abholen) aber die Verlängerung wurde uns ohne Probleme gewährt. Etwas unklar war uns im Vorfeld ob man wirklich einen sog. "Sponsor" zum beantragen braucht, da macht ihr euch am besten vor Ort noch kundig. Unser "Sponsor" war letztendlich der Betreiber unseres Guesthouses.

Frau Ida von der Imigrasi ist übrigens suuuper hilfreich beim Ausfüllen der (indonesischen) Dokumente. Falls ihr das Visum in Mataram verlängert, werdet ihr sie bestimmt ncoh kennen lernen. Frau Ida kennt in Mataram irgendwie jeder....:-)


Tags: