Thema: Wenn Geld keine Rolle spielt...  (Gelesen 2595 mal)

Horitamus

« am: 25. Juli 2010, 20:22 »
Hallo.
Jedes mal, wenn es beim Lotto um größere Beträge geht, kommt auch immer die Zeit zum Luftschlösser bauen. Bei mir die letzten Tage ganz akut, und da stellte ich mir folgende Frage:

Wie würde meine Weltreise aussehen, wenn Geld keine Rolle spielt?

bzw.

Welche Reise würde ich als reicher Mensch gerne verwirklichen?

Zuerst einmal fiel mir auf, dass sich an meiner Weltreise gar nicht so viel ändern würde, da ich im Moment sehr bemüht bin, meinen Geldbeutel an die gewünschte Reiseroute anzupassen und nicht umgekehrt.

Da ich jedoch ein Mensch bin, der Dinge sehr gerne mit Freunden teilt, fiel mir etwas Neues ein. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich gerne eine "kurze" (vielleicht 3 Monate) "Mini-Weltreise" mit meinem engsten Freundeskreis (dürfte sich auf 10-15 Personen belaufen) machen. Auf dieser Reise würde ich meinen Freunden nur das Beste vom Besten spendieren und mit ihnen eine echte Luxusreise machen. Die Route könnte folgendermaßen aussehen:
Frankfurt -> New York -> Las Vegas -> Los Angeles -> Hawai -> Neuseeland -> Shanghai -> Dubai -> Frankfurt (was sehr ähnlich meiner geplanten Route für die "normale" Weltreise ist)  ;)
Da man sich mit so vielen Leuten sowieso auf kein Programm einigen kann, würde ich eines ausarbeiten und den Reiseführer spielen. Ich glaube ich hätte ne Menge Spaß daran, meinen Freunden so viele tolle Erfahrungen zu bescheren und diese mit ihnen zu teilen.
Dass man bei einer solchen Reise wohl kaum Land und Leute kennenlernt ist mir klar, aber das wäre ja auch gar nicht Sinn der Sache, dafür hätte ich ja noch die "normale" Weltreise.

So, nachdem ich jetzt wild rumphantasiert habe, würde mich mal interessieren:

Würde sich an eurer geplanten Weltreise etwas ändern, wenn Geld keine Rolle spielt?

Gäbe es noch eine andere Reise, die ihr mit ausreichenden finanziellen Mitteln gerne verwirklichen würdet?

Einen schönen Abend wünsche ich euch allen

Horitamus
0

Jens

« Antwort #1 am: 25. Juli 2010, 21:36 »
Ich würde niemanden sagen, dass ich im Lotto gewonnen habe und meine Reise genauso machen, nur dass ich meinen zweiten Jon sofort kündigen würde! OK, ich würde ab und zu mir ein etwas besseres Hotel gonnen und sowas wie die Galapagos Inseln mit in die Route aufnehmen, wofür mein Buget nicht reicht. Aber sonst würde ich auch in Hostels übernachten, da gerade das der Reiz ist und die besten Erfahrungen mit sich bringt! Übrigens, Geld macht nicht glücklich, sondern höchstens bringt es etwas Sicherheit, aber auch nur dann, wenn keiner weis, dass du Geld hast!
0

cielo

« Antwort #2 am: 25. Juli 2010, 21:46 »
ich seh das ganz und gar wie jens :).

ich würde open end reisen und nicht nur ein kontinent bereisen, sondern nach möglichkeit alle und das sehhhr langsam, bis ich die nase voll habe und mich am schönsten ort niederlasse :D. teure hotels reizen mich so oder so nicht. ich würde mir nur vielleicht öfter als sonst ein einzelzimmer gönnen statt des 10 bett dorms ;). und ich würde vielleicht zu weihnachten mal meine eltern "einfliegen" lassen. das ist nämlich der einzige punkt, den ich mir komisch vorstelle. weihnachten nicht bei der familie sein. und diese ebenso.

aber sonst würd ich alles genauso machen von der reiseart und den reisezielen. dubai reizt mich z.b. gar nicht. naja und ich würde wohl mehr so adventurescheiß machen, der sonst zu viel geld kostet. öfter mal rafting, natürlich auch tauchen, oder in neuseeland den ganzen adrenalinkram rund ums "springen" :D. und längere auszeiten irgendwo. steht man sonst ja eh nicht durch auf dauer ;).

aber da ich nicht lotto spiele, steht das eh nicht zur debatte :D.
0

justIndeed

« Antwort #3 am: 25. Juli 2010, 21:46 »
Schöne Utopie ;D Irgendwie leisten wir uns ja alle Luxus, sobald wir in ein Flugzeug steigen. Bei mir sind geplante und fantasierte Weltreise absolut identisch. Trotz fehlendem Komfort ist sie mit den Flügen und immer ausreichend Geld für eine bescheidene Bleibe der pure Luxus. Schließlich sind die gewonnenen Eindrücke das Wertvollste für mich. Und das bei ausreichend Zeit. Jeder Mensch der der westlichen Hemisphäre entstammt darf einen dafür beneiden ;)

So gesehen also jetzt schon mit allem gesegnet :)

EDIT: adventurescheiß: signed ;)
0

Jens

« Antwort #4 am: 25. Juli 2010, 21:53 »
NACHTRAG: Übrigens denke ich, dass meine "Weltreise" und die damit verbundene "Zeit" mit dem "Erlebten" unbezahlbar ist!!!
0

Luna

« Antwort #5 am: 25. Juli 2010, 22:13 »
Darüber habe ich schon oft nachgedacht und wenn ich wirklich mal viiiiiiiel Geld im Lotto gewinnen würde, würde ich gern eine "soziale" Weltreise machen. Ich würde mir vornehmen in jedes Land der Welt zu reisen und dort jeweils 1 soziales Projekt nach dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen. So hätte ich zum Einen meine Traumreise und würde mit dem vielen Geld etwas sinnvolles tun und andere daran teilhaben lassen können...Natürlich würde ich nebenbei die Länder als Backpacker bereisen...also wie immer...mit Rucksack, günstigen Hostels und vielen unbezahlbaren Erlebnissen  :)

Martini

« Antwort #6 am: 25. Juli 2010, 23:03 »
an meiner kommenden reise würde sich nicht viel ändern. vielleicht würde ich wie cielo mehr
naja und ich würde wohl mehr so adventurescheiß machen, der sonst zu viel geld kostet. öfter mal rafting, natürlich auch tauchen, oder in neuseeland den ganzen adrenalinkram rund ums "springen" :D.
und natürlich würde ich dann am momentanen ende des geldes nicht nach hause fliegen, sondern einfach weiter reisen. wohin.....egal. die welt ist groß und es gibt viel zu sehen und solange ich noch nicht alles gesehen habe....

ich spiele zwar ab und zu lotto, aber gewonnen hab ich noch nix.... schnüff.....
0

tanileha

« Antwort #7 am: 26. Juli 2010, 02:16 »
Ich würde nur gerade zwei Sachen ändern: Und zwar erstens viel länger reisen, das heisst, bis ich einfach wirklich keine Lust mehr habe und zweitens würde ich mir viel mehr gutes Essen und guter Wein oder was dann halt gerade ansteht gönnen. Auf solchen Luxus muss ich ja jetzt doch eigentlich verzichten und kommt mir nur ab und zu in die Tüte...aber da ich sehr gerne verschiedene Leckereien esse und trinke wäre das ganz klar zu oberst auf meiner Lottogewinn-Weltreise :-)
0

Flynn

« Antwort #8 am: 26. Juli 2010, 09:43 »
...so ein paar Ideen hätte ich da schon: ein ausgedehnter Estanica Aufenthalt in Patagonien, ein Tauchgang auf den Galapagos Inseln und eine Expedition ins ewige Eis auf einem der sündhaft teuren Eisbrecher.
Vielleicht auch mal ein First Class Flugticket für Langstreckenflüge um bei Transitaufenthalten in die Lounges zu kommen - das kann eine Menge Reisestress ersparen denke ich (gerade wenns in der Lounge Duschen gibt :p).

Sonst fällt mir spontan nix ein, was ich anders machen würde.
0

Skraal

« Antwort #9 am: 26. Juli 2010, 09:46 »
Wenn Geld keine Rolle mehr ſpielte, würde ich ſofort kündigen.
An meinem Reiſeſtil würde ſich nichts ändern, einzig die Reiſezeit würde ſich um, ſagen wir mal, 50 bis 60 Jahre verlängern.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 26. Juli 2010, 11:54 »
Wenn Geld keine Rolle mehr ſpielte, würde ich ſofort kündigen.
An meinem Reiſeſtil würde ſich nichts ändern, einzig die Reiſezeit würde ſich um, ſagen wir mal, 50 bis 60 Jahre verlängern.

Wo kann ich unterschreiben?
0

Eidechsenkönigin

« Antwort #11 am: 26. Juli 2010, 13:25 »
wenn geld keine rolle spielen würde...

...würde ich, wie viele hier auch, am reisestil und an den -zielen kaum etwas verändern. aber: ich würde noch so einige mehr draufpacken und ein reiseende ausschließen. und irgendwann, wenn ich des reisens einmal müde werden sollte, würde ich mir aus diesen unzähligen bereits bereisten wundervollen orten den wundervollsten aussuchen und mich da niederlassen...bis mich das reisefieber erneut packt   ;D
ich würde, glaube ich, aber mit einem gut gefüllten geldbeutel ganz anders essen, würde mir evtl. auch ein paar kostspieligere ziele aussuchen (wie flynn der ausflug ins ewige eis) und vor allem entspannter reisen, denn das kalkulieren würde wegfallen

was jedoch mein ganz persönliches ziel sein würde bei unüberschaubar viel geld ;D wäre, mich ganz aktiv an umweltprojekten zu beteiligen, mich als person einzubringen und mein vieles geld. ich würde für mehr schutzgebiete kämpfen, greenpeace mit geld für neue schiffe unterstützen, damit die ozeane besser vor überfischung geschützt werden können (natürlich würde ich auch selber mit an bord sein  :) ) ich würde beim aufbau neuer riffe mithelfen, schildkröten beschützen, den sand am golf von mexico vom öl befreien, versuchen gegen palmölplantagen vorzugehen und und und...

bei vielen projekten kann man auch ohne unermesslichen reichtum mithelfen und wenn der lottogewinn, auf den ich immernoch spekuliere, leider doch ausbleiben sollte, werde ich trotzdem versuchen, auf meiner weltreise sooft wie möglich unterstützend an projekten mitzuwirken und hoffen, dass es hilft  :)
lg
0

karoshi

« Antwort #12 am: 26. Juli 2010, 13:27 »
Ich würde sofort mit Open End losziehen. Am Reisestil würde ich schon was ändern, nämlich ab und zu mal etwas Geld für eine bessere Unterkunft oder besseres Essen ausgeben. In bestimmten Gegenden ein Fahrzeug kaufen. Und natürlich keine Aktivitäten nur wegen der Kosten auslassen.

Ich würde viel Tauchen.

Aber zunächst mal würde ich mir wohl den Südpazifik vornehmen, und zwar damit (in der Maestro-Version). ;D ;D ;D Dann wäre ich wohl auch einer der wenigen Couchsurfer, deren Couch fahren kann.

Tja, und wenn das durch ist, würde ich mir ein schönes Plätzchen suchen, um mich niederzulassen. Und daran arbeiten, dieses Plätzlichen (und damit die Welt) zu einem besseren Ort zu machen. Was für eine Art von Projekten dafür in Frage kommen, ist noch nicht ganz klar, aber wer auf Umweltschutz und nachhaltigen Tourismus tippt, liegt sicher nicht ganz falsch.

LG, Karoshi


P.S.: Ist natürlich klar, dass ein einfacher Sechser nicht ausreicht, das muss schon der Jackpot sein.
0

Horitamus

« Antwort #13 am: 27. Juli 2010, 10:58 »
@ karoshi
nettes Boot hast du dir da ausgesucht! Da würde ich glatt mal ne Anfrage für eine Übernachtung auf deiner Schwimmcouch stellen  ;)
0

Jens

« Antwort #14 am: 27. Juli 2010, 12:03 »
@ karoshi - Bitte teile mir dann deinen Nickname bei Couchsurfing mit, damit ich mir auf dem Boot ein Plätzchen sichern kann  ;D
0

Tags: geld weltreise luxus