Thema: Ciudad Perdida (Nord-Kolumbien) nur mit Guide möglich?  (Gelesen 863 mal)

Susu

Hallo,

weiß jemand, ob man die verlorene Stadt (Ciudad Perdida) im Norden Kolumbiens wirklich nur mit Guide besuchen darf?

Lg, Susu
0

After Backpacking

« Antwort #1 am: 10. Juli 2010, 18:34 »
Hallo Susu,

Also alleine würde ich mir das echt nicht antun, und soviel ich weiss geht das wirklich nur mit Guide. Angefangen von der recht holprigen Fahrt zum Startpunkt der Wanderung, über die je nach Jahreszeit mal mehr oder weniger abenteuerlichen Flussüberquerungen. Bei den 9 Durchquerungen stand ich bestimmt bei dreien Brusthoch im Wasser (bei starker Strömung natürlich), mit voll beladenen Rucksack versteht sich. Und Wegweiser zur verlorenen Stadt habe ich auch keine gesehen. Und mal so nebenbei gefragt wie wollt Ihr Proviant für die 6 Tage mitschleppen? Also der Esel war schon recht hilfreich.

Falls Du meinen Ciudad Perida Trip nochmals nachlesen möchtest, guckst Du hier: tiny.cc/v4bke

Und wenn Du möchtest, kann ich Dir den Touranbieter auch mal raussuchen.
Ganz viel Spass in Kolumbien, und besonders natürlich dem Ciudad Perida, im Nachhinein noch immer eine meiner besten Trekking Touren der gesamten Reise.

Melde dich einfach mal, ich hab da auch noch ein paar Geheimtipps zum Ciudad Perida.
Tobi
0

Niels

« Antwort #2 am: 11. Juli 2010, 03:50 »
Moin,
meines Wissens kann man nur mit Guide in das Gebiet und es gibt nur eine Handvoll lizensierter Touren, die in das ueberwiegend Kogi Gebiet duerfen. Wie Tele-Tobi schon beschrieben hat ist der Weg zum Startpunkt nicht ganz ohne und vll. etwas schwierig allleine zu organisieren, falls ueberhaupt Moeglich.

Ich kann die Tour mit Guide nur empfehlen. Super Essen, super Trek, leider etwas "wenig" Hiking pro Tag.
Kostenpunkt lag bei mir vor 3 Monaten bei rund 450.000 - 500.000 Kol. Pesos (ca. 200-250 USD). Insgesamt eine lohnende Investition.

Fuer einige Pesos extra kannst Du mit Guide am zweiten Tag eine fuer Touris nachgebaute "Kokain-Fabrik" anschauen und Koka-Paste probieren. Ganz nette Geschichte den Herstellungsprozess mal im Ansatz erklaert zu bekommen.

Gruss,
Niels
0

Tags: