Thema: Um die Welt nur mit Billigfliegern  (Gelesen 5564 mal)

karoshi

« am: 10. Dezember 2007, 10:25 »
Hallo,

so langsam aber sicher werden die Billigflieger ja eine echte Konkurrenz für die etablierten Anbieter von Round-the-World-Tickets. Immer mehr von denen fliegen inzwischen auch Langstrecken. Ich will in diesem Thread mal eine kleine Sammlung von interessanten Flugstrecken bzw. Anbietern eröffnen. Wer weitere Angebote kennt, kann sie hier gerne ergänzen.

Einige der spannendsten Airlines sind derzeit für mich:

Oasis Hongkong
Drehkreuz: Hongkong; Oasis fliegt derzeit London-Hongkong und Hongkong-Vancouver. Weitere Strecken ab Hongkong sind geplant, z.B. nach Köln/Bonn, Frankfurt, Mailand, USA.
*** EDIT: Oasis hat im April 2008 den Flugbetrieb eingestellt. Leider haben sich dadurch die Möglichkeiten für RTW-Routings verschlechtert. ***

Air Asia
Drehkreuze: Kuala Lumpur, Bangkok; umfangreiches Streckennetz in Südostasien und nach China.

Tiger Airways
Drehkreuze: Singapur, Melbourne, Manila; u.a. Verbindungen nach Südindien, China, Australien (Darwin, Perth)

Virgin Blue/Pacific Blue/Polynesian Blue
Drehkreuze: Auckland, Brisbane, Sydney, Melbourne; günstige Verbindungen zwischen Australien/NZ und vielen Inselgruppen im Südpazifik.

Air Arabia
Drehkreuz: Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate; Verbindungen u.a. nach Istanbul, Ägypten, Nahost, Indien, Nepal, Sri Lanka.

Air Berlin/LTU
Drehkreuze (für die Langstrecke): Berlin, Düsseldorf, München; u.a. Verbindungen nach Nordamerika, in die Karibik, südliches Afrika und nach Thailand.


Mit den genannten Airlines sind tatsächlich schon ein paar nette RTW-Routen möglich, ich hab mal eine mit ein paar interessanten Surface-Etappen rausgesucht:

BRD -> Tessaloniki (Air Berlin)
Istanbul -> Sharjah -> Mumbai (Air Arabia)
Chennai -> Singapur (Tiger Airways)
Bangkok -> Macau (Air Asia)
Hongkong -> Vancouver (Oasis) (EDIT: geht nicht mehr. Alternative: Hongkong-Taipeh-Hawaii mit Air China und dann weiter aufs Festland mit irgendeiner US-Billiglinie)
Toronto -> BRD (LTU)

Natürlich kann man auch Abstecher nach Ozeanien machen, z.B. von Singapur aus:
Singapur -> Perth (Tiger Airways)
Brisbane -> Christchurch (Pacific Blue)
Auckland -> Samoa (Polynesian Blue)
Samoa -> Hawaii (Hawaiian Airlines)
Hawaii -> USA Westküste (irgendeine US-Billiglinie)
USA -> BRD (LTU)

Leider hat die Weltkarte der Billigflieger noch große weiße Flecken, vor allem in Südamerika und Afrika.

So, wenn Ihr jetzt noch ein paar interessante Strecken oder Airlines kennt, lasst mal kommen!

LG, Karoshi
0

BiBo

« Antwort #1 am: 20. Dezember 2007, 12:36 »
Für Flüge über den (Nord-)Atlantik gibt es auch noch interessante Fluggesellschaften auf der Insel, von/nach dort ist es normalerweise am billigsten.

  • Virgin Atlantic
  • flyGlobespan

Oder ab Amsterdam mit Martinair.
0

sabidi

« Antwort #2 am: 29. Januar 2008, 00:03 »
Finde ich schön das endlich mal einer das thema anspricht, ich möchte ende des jahres auch eine weltreise machen aber so langsam denke ich auch, das one-way-tickets auf keinen fall teurer sind. man muss halt sehr flexibel sein bei der buchung und mindestens 2 wochen eher buchen um ein schnäppchen zu ergattern. Übrigens fliegt AIRASIA jetzt auch von Bangkok nach Australien (Goldcost), Kosten belaufen sich bei etwa 150 Euro OneWay.

hier noch ein billigflieger:
http://www.jetstar.com/au/index.html

Jetstar fliegt zum Beispiel von Sydney nach Kuala Lumpur, Phuket, Honolulu, Ho Chi Minh, Bali, Osaka, Christchurch.

ach ja, und hier noch eine deutsche Airline, bei condor gibt es jede woche angebote für fernstrecken, das ganze nennt sich "Langfliegen ab 99 euro". ziele sind u.a. goa, las vegas, salvador da bahia, cancun, usw... einfach mal schauen... www.condor.de
0

sabidi

« Antwort #3 am: 20. Februar 2008, 00:47 »
bin gerade auch am planen und ich werde sehr wahrscheinlich meine weltreise (eigentlich eher eine halbe weltreise)
komplett mit one way tickets und billigfliegern machen.... hier meine route (zur anregung....  ;)
ich hab mal alle meine groben flugdaten bei den airlines eingegeben und kam auf folgende kosten

deutschland -> dehli oder mumbai (300 euro mit condor oder andere...)
Trivandrum -> bangkok (120 euro mit mihin lanka air)
bangkok -> macao/hongkong (35 euro derzeit bei airasia, promotion!!)
macao -> kuala lumpur (35 euro derzeit bei airasia, promotion!!)
kuala lumpur -> perhentian island (10 euro bei airasia, super promotion!!)
perhentian überland nach thailand... koh samui.... krabi...phuket... phi phi
phuket -> bangkok  (20 euro nokair)
bangkok -> udon thani (20 euro airasia)
über land und fluss nach laos, kambodscha und vietnam
phnom penh -> kuala lumpur (20 euro)
kuala lumpur -> australien, gold coast (100 euro)
sydney -> berlin (500 euro, da gibts mehrere airlines und möglichkeiten....)

gesamtkosten für alle flüge ca. 1160 euro....
runden wir mal auf 1200 euro und da sind 10 flüge drin!!
da können wohl die wenigstens rtw-tickets mithalten....
ich muss schon sagen, air asia ist klasse, es gibt gerade jede menge super günstige flüge!

PS: es wäre natürlich eine große herausforderung aus der "halbweltreise" eine komplette weltreise zu machen..... wenn ich den RF von sydney nach berlin weglasse bin ich bei ca. 650 euro!! günstige flüge nach fidschi gibt es ja, und auch günstige flüge von L.A. nach N.Y. und von N.Y. nach berlin. alles was ich jetzt noch brauche wäre ein günstiger flug von der südsee (fiji, tahiti, ...) nach L.A. oder noch besser direkt N.Y oder evtl. andere Städte in Amerika....
wer kennt hier noch ein paar günstige airlines....??

0

sabidi

« Antwort #4 am: 21. Februar 2008, 23:23 »
die fliegen nicht direkt nach bangkok... du musst mit airasia erst nach kuala lumpur und dann nen weiteren flug (ebenfalls airasia) von kuala lumpur nach bangkok buchen.... dürfte aber ebenfalls günstig sein, letzteren bekommst du oft um die 20-35 euro.....
0

sabidi

« Antwort #5 am: 23. Februar 2008, 17:20 »
200 euro oneway von deutschland nach südostasien??  ich würde sagen, keine chance....
ein klitzekleine chance besteht vielleicht bei condor, langfliegen ab 99 euro....
0

karoshi

« Antwort #6 am: 23. Februar 2008, 17:21 »
Das billigste, was ich bis jetzt gesehen habe, ist €289 mit LTU, je nach Jahreszeit.
0

Silke

« Antwort #7 am: 12. März 2008, 15:24 »
Hallo zusammen!

Das ist wirklich interessant und billig, daher haben wir uns auch entschieden nur mit Billigfliegern zu reisen...

Unsere Route (eigentlich geplant, but whatever will happen... )

Zürich / Basel - Bangkok (Anfang Februar 2009)
(von Bangkok aus Nordthailand, Vietnam, Kambodscha, Myanmar und Laos --> habt ihr da ne gute Route, wie herum wir das machen sollen... ? schon fix buchen im Reisebüro in Bangkok oder alles individuell? Vietnam ist ja  einfach mit Flugi und Zug, aber der Rest? Wie teuer sind die Flüge?) --> dann als Voluntarier ca. 2 Monate in Thailand oder einem anderen angrenzenden Land. Mit Mietauto durch den Süden Thailands nach Malaysia (auch Mietauto) weiter nach Singapore.

Singapore - Sidney / Melbourne (ca. September 2009)

Sidney - Auckland (ca. Dezember 2009)

Christchurch / Auckland - ?? - worüber ist uns egal, irgendwo wos billig ist - habe gesehen über Samoa, Fiji, USA oder ähnliches (könnt ihr uns was empfehlen)
auf jeden Fall dann schlussendlich San Jose in Costa Rica oder Buenos Aires  (ca. März 2010)

Buenos Aires / San Jose - Zürich (worüber ist uns auch hier wieder egal... einfach billig!) (ca. April 2010)

Vielen Dank für Tips und Anregungen  ;D

Liebe Grüsse
Silke
0

karoshi

« Antwort #8 am: 27. März 2008, 11:33 »
Und noch ein Beispiel, wie man mit Billigfliegern bzw. Oneway-Tickets über 40% gegenüber einem RTW-Ticket sparen kann: http://forum.weltreise-info.de/index.php?topic=875.0

In diesem Fall war der Vorteil, dass keine "Exoten-Strecken" dabei waren.
1

Kati

« Antwort #9 am: 09. April 2008, 18:00 »
ich hab mich gerade für 500 euro bis nach neuseeland gebucht!
hatte wie viele hier große probleme einen günstigen flug nach südostasien zu buchen! habs aber jetzt geschaft!!! mit airberlin von düsseldorf nach bankok für 220 euro!
von bankok für 20 euro mit airasia nach hanoi; von singapore nach melbourne für 90 euro und dann weiter mit air new zealand nach auckland für 150 euro!
0

karoshi

« Antwort #10 am: 21. Mai 2008, 14:42 »
Update zum Thema: Oasis Hongkong ist leider im April in Konkurs gegangen. Die Möglichkeiten, mit Billigfliegern über den Pazifik zu kommen, haben sich dadurch wesentlich verschlechtert. Die günstigste Möglichkeit ist derzeit über Hawaii (erreichbar z.B. ab Asien mit Air China oder Australien mit Jet Airways), von dort mit Hawaiian Airlines weiter.

Die Pleite von Oasis verdeutlicht allerdings ein grundlegendes Problem auf Langzeitreisen: wenn die Airline die Grätsche macht, ist man gestrandet. Hier haben die großen Allianzen einen Vorteil, weil in vielen Fällen auf andere Partner-Airlines umgebucht werden kann (so z.B. bei der Pleite der brasilianischen Varig, die in der Star Alliance war)

LG, Karoshi.
0

Stecki

« Antwort #11 am: 08. September 2013, 15:09 »
Mir ist aufgefallen dass ich hier drin noch nie etwas von Viet Jet Air, dem Billigflieger aus Vietnam gelesen habe. Die Airline bietet Flüge innerhalb Vietnams und von Vietnam nach Bangkok zu unschlagbaren Preisen (in der Regel um die 35 USD) an.

http://www.vietjetair.com/Sites/Web/vi-VN/Home
2

Tags: