Thema: 4 Wochen Australien - aber wohin?  (Gelesen 2628 mal)

tho.r

« am: 30. Juni 2010, 15:12 »
So, liebe Reiselustige, nun will und muss ich einmal eure Hilfe in Anspruch nehmen...

Ich gönne mir von Oktober bis Februar eine fünfmonatige Auszeit und werde diese in Südostasien verbringen. Dabei wird
mein Hauptaugenmerk wohl auf der Mekong-Region liegen. Je mehr ich darüber nachdenke, umso reizvoller finde ich allerdings auch den Gedanken an einen vierwöchigen Abstecher nach Australien, wo man ja quasi schon auf dem halben Weg ist. Allerdings habe ich mich mit Australien noch gar nicht beschäftigt, so dass ich bislang nur die Flugpreise nach Darwin (ca. 300 €), Perth (ca. 350 €) & Sidney (ca. 450 €) sowie das Reisezeitentool (was wohl klar für den Westen spricht) als Entscheidungshilfe herhalten können.

Also nun konkret an alle Australien-Erfahrene: Welche Route würdet ihr mir von Mitte Dezember bis Mitte Januar in Australien empfehlen?

Habt tausend Dank für eure Hilfe!
0

Les

« Antwort #1 am: 30. Juni 2010, 15:14 »
die Südküste, also von Brisbane bis Adelaide. Nimm auf jeden Fall Kangaroo Island mit. Im Norden ist zu der Zeit Regenzeit und zudem noch die giftigen Quallen vor der Küste. Das rote Zentrum ist eigentlich das ganze Jahr bereisbar!
0

mimmi

« Antwort #2 am: 30. Juni 2010, 19:12 »
hallo tho.r
ich kann dir tasmanien waermstens empfehlen, tolle landschaft, wunderschoene straende, grossartige nationalparks, sehr nette menschen, super viele tiere, ausserdem gibt es tolle gratis- oder billigstcampingplaetze (sind halt teilweise nur mit toilette), so dass du viel geld sparen kannst. da koenntest du auf jeden fall 3 wochen verbringen und dann noch ne woche melbourne oder so.
viel spass beim planen, liebe gruesse
0

tho.r

« Antwort #3 am: 01. Juli 2010, 08:59 »
@ Les & mirsi

Vielen Dank für eure Tipps! Tasmanien wäre natürlich in der Tat ein Traum.
0

SmallRuediger

« Antwort #4 am: 09. Juli 2010, 18:57 »
die letzte Woche Melbourne kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen. Zum einen haste mit Melbourne eine tolle Stadt zum anderen ist es von hieraus auch nur ein Katzensprung bis an die Great Ocean Road.
Ich selbst war vor 2008/2009 zu einer ähnlichen zeit dort und vor allem in Melbourne ( ist ja für sein legendär wechselndes Wetter bekannt) erwischst du da eine ganze Reihe sonniger Tage.
Prinzipiell ist es auch kein Problem, dass du dich in Australien einmal quer über's Land bewegst, da die Inlandsflüge verhältnismäßig preiswert sind. Ich würde trotzdem im Vorfeld überlegen welche Region du hauptsächlich machen möchtest um einfach unnötiges Fliegen für den Geldbeutel zu vermeiden. Mit Sydney hast du wahrscheinlich eine gute Basis für deinen Trip. Von hier aus kannst du entweder die Ostküste in nördlicher Richtung bereisen oder in den Süden Richtung Melbourne.
0

Sonja Sonnenschein

« Antwort #5 am: 13. Juli 2010, 22:50 »
Hallo tho.r,

ich würde auch die Südküste empfehlen.
Kangoroo Island ist auf jeden Fall einen mehrtägigen Besuch wert, ebenso wie die Grampians und der Wilsons Promontory National Park.

Sofern du die Zeit in Australien am Ende deiner Reise verbringen willst (?), würde es sich eventuell anbieten, nach Adelaide zu fliegen und von Melbourne (oder Sydney, je nachdem, wie weit du rumkommen willst- ich würde mir für vier Wochen nicht allzuviel vornehmen) zurückzufliegen...

Viele Grüße und viel Spaß beim planen!
sonja
0

Tags: