Thema: Arbeiten in der Entwicklungshilfe???  (Gelesen 1105 mal)

Luna

« am: 22. Juni 2010, 13:31 »
Hallo ihr alle!
Schon seit ich vor Jahren mit meinem Studium begonnen habe (ich bin Diplom Sozialpädagogin in der Jugendarbeit mit Schwerpunkt Bildung, Migration, Mädchenarbeit) spiele ich mit dem Gedanken irgendwann als Entwicklungshelferin in Südostasien zu arbeiten. Da mein Arbeitsvertrag mitte nächsten Jahres ausläuft ist diese Überlegung nun wieder brandaktuell.  Die einschlägigen Seiten wie DED,GTZ,EED usw. habe ich alle schon mehrmals durchforstet und ich glaube einen Grossteil der Anforderungen kann ich "problemlos" erfüllen. Nun meine Frage an euch hier, ob sich jemand etwas spezieller mit dieser Art der Arbeit auskennt, vielleicht sogar selbst Erfahrungen damit hat oder mir Tips bzw. Adressen geben kann, wie man den Einstieg ansonsten organisieren könnte!!!Es scheint nämlich bei den allgemein bekannten Anbietern kein Bedarf an Pädagogen zu bestehen... und ausser beim EED werden Initiativbewerbungen nicht angenommen bzw. bearbeitet... Die Option als Volunteer zu arbeiten und dafür zu bezahlen kommt für mich nicht in Frage...Für jede Anregung oder Information wäre ich euch sehr dankbar!!!
Liebe Grüsse und save travels!!!
Eure Luna

Niels

« Antwort #1 am: 24. Juni 2010, 15:10 »
Hm,
mein Bruder arbeitet als Projektleiter fuer die KfW (Kreditanstalt fuer Wiederaufbau) seit rund 2 Jahren in Kenia und eben auch viel mit GTZ etc zusammen. Meines Wissens werden dort aber nahezu ausschliesslich BWLer bzw. VWLer eingestellt, da vorwiegend infrastrukturelle Projekte gefoerdert werden.

Gruss,
Niels
0

Luna

« Antwort #2 am: 30. Juni 2010, 11:23 »
Ja, bei der GTZ hab ich auch schon die Internettips durchforstet...Danke trotzdem!Falls noch irgendwer ne Idee hat! Immer her damit!!!

LG,Luna

Skraal

« Antwort #3 am: 30. Juni 2010, 11:54 »
Kleine Organiſation in Varanaſi, UP, Indien, die eine Schule unterhält:
http://www.learn-for-life.net/

Weiß nicht, ob das was für Dich iſt.
0

Luna

« Antwort #4 am: 30. Juni 2010, 17:32 »
Danke auf jeden Fall für die Info, aber es scheint so, als würden die auch "nur" Volunteers einsetzen...werd mich da aber nochmal genauer erkundigen :)

LG,
Luna

Tags: