Thema: Vorläufige Route  (Gelesen 1444 mal)

aurora

« am: 08. Juni 2010, 16:57 »
Hi leute,

ich hab schon seit längeren vor eine Weltreise zu machen. Ich bin zwar noch nicht mit der Schule fertig (noch ca. 1 1/2 Jahre) aber das Reisefieber hat mich so gepackt, dass ich schon mal meine Traumziele zusammen gestellt habe und versucht habe eine vorläufige Route daraus zu basteln. Ich denk mal das die im groben auch so bleiben wird, aber mal sehen. Ich würd gern wissen was ihr davon haltet. Auch wenn ich sie in der nächsten Zeit nicht verwirklichen kann, ein dummer Witz ist das auf gar keinen Fall  :).

NY         1w
Vancouver                   2w
Seattle vlt min auto weiter nach                  3t +1t forks
Salt Lake City (Rockys)               3t
San Francisco  und              3t
LA              5t
dann Lima              3t
Rio            4t
Buenos Aires            4t
Oster Inseln od. Tuamotu Achipel         11-13t
Neuseeland             3w
Australien           1-1 1/2m
Phillipinen          2w
Honkong            1w
Bangkok            2w     Kathmandu ??
Singapur              3-4t
Malediven           2w
Madagaskar             11-13t
Kapstadt              1w
Dubai                3t
Kairo               5t
Volterra            1-2t
Erkelenz


so das ist jetzt auch erst mal auf die Städte selbst bezogen, also noch nicht die gesamte Reisedauer, sondern nur wieviele Tage ich in der benannten Stadt vor hatte zu bleiben .... vielleicht ist das auch zu kurz bemessen.
Deshalb möchte ich ja auch wissen was ihr davon haltet.

Eine ganz wichtige Frage wäre natürlich noch : Was für ein Ticket ?

LG Julia
0

nepomuc

« Antwort #1 am: 01. Juli 2010, 21:52 »
Hallo Julia,

na da hast du ja mal eine ausgewachsene Weltreise geplant. Da stellen sich natürlich die Fragen wie lang soll das ganze dauern, wieviel Geld hast du dafür zur Verfügung und wann willst du das machen (zwischen Schule und Ausbildung?). Bei den Standard Randbedingungen (12 Monate und ca 18.000 Euro) kannst du wahrscheinlich die Hälfte bis 2/3 von deinen Zielen streichen... Ich denke, auch wenn sich die Tage nur auf die Städte an sich beziehen, sind die Aufenthaltszeiten deutlich zu kurz gewählt, wie du schon vermutest.
Aber du hast ja noch recht viel Zeit. Les dich vielleicht mal durch paar Blogs aus der Sparte "Reiseberichte"! Da bekommt man schon ein recht gutes Gefühl dafür wie so ein "stressiger" Reisealltag aussieht, auch wenn man nicht so viel auf dem Programm hat.
Wir mussten in unserer Panung auch schon viele Kompromisse machen, weil wir schnell merkten, dass das so einfach nicht hinhaut. Und wenn man einen Teil weglässt kann man paar Jahre später ja noch eine zweite Reise machen, v.a. in deinen vermutlich recht jungen Jahren! :-)

Viel Spass weiterhin bei der Planung!

Jörg
0

Basti4004

« Antwort #2 am: 02. Juli 2010, 00:56 »
Hallo Julia,

der erste Schritt ist gemacht.
Ich hab meine Reiseplanungen nicht nach Städten ausgerichten, sondern nach Regionen (Südostasien - Ozeanien - Südamerika). Aber natürlich sind dabei auch viele interessante Städte. Ich habe mir dann einfach ein paar Puntke gesucht und die Flüge gebucht (RTW-Ticket, onewourld global Explorer).
Da ich nicht weiss wie lange ich wo bleiben will, habe ich dazwischen immer mehrere Wochen oder Monate gelassen, um möglichst Flexibel zu bleiben.

viel Spass schon einmal bei der weiteren Planung

LG Basti
0

Horitamus

« Antwort #3 am: 02. Juli 2010, 01:01 »
Da muss ich mich dem Kommentar von nepomuc anschließen. Das ist in der Tat eine ausgewachsene Weltreise. Immerhin planst du jeden (von der Antarktis mal abgesehen) Kontinent dieser Welt zu bereisen. Mich würde auch interessieren, wie viel Zeit und Geld du dafür einplanst. Ich glaube auch, dass 12 Monate für diese Reise wahrscheinlich zu knapp sein werden.
0

aurora

« Antwort #4 am: 06. Juli 2010, 18:08 »
ja ich habe mittlerweile auch einen Teil der Route gestrichen weil ich bemerkt habe, dass das einfach nicht machbar ist ich denke das ich in den USA, Kanada das lassen werde und vlt gar nicht nach Südamerika gehen werde. Afrika wird ganz ausgelassen und ich weis auch nicht ob man das mit den Malediven irgedwie machen kann. Und ich denke, dass ich auch nur Singapur anfliegen werde oder mal gucken wo es mich da hin verschlägt. Tja Volterra ist auch noch so eine ganz eigene Sache ... das wird auch noch irgendwann abgehackt aber nicht bei diesen Trip.

Ich hatte vor das nach dem Abi zu machen vor der warscheinlich Ausbildung. Ich hab auch schon nachgefragt. Theoretisch würde das gehen wenn ich mich z.B. nächstes Jahr mich vorstelle usw., dann hab ich hoffentlich den Platz und kann dann die Reise machen und danach mit der Ausbildung anfangen.
0

Jens

« Antwort #5 am: 07. Juli 2010, 06:16 »
Na dann gibt es in der nächsten Zeit eine neue Route von dir hier zu lesen. Du kannst auch mal bei anderen hier im Forum ihre Routen ansehen und dann was für die ableiten. Aber das Planen macht auch immer sehr viel Spaß und du lernst dabei auch einiges über die Länder, was du später dann auch wiederum brauchst. Du hast ja noch genug Zeit bis es los geht! :)
0

aurora

« Antwort #6 am: 02. September 2010, 14:58 »
stimmt :) hat zwar was länger gedauert aber hier ist das was ich mir in letzter Zeit so gedacht habe
... ich dachte mir das ich zwar gern die USA besuchen würde aber das ist doch ein recht teures Reiseland und deshalb wollte ich vlt nur etwa 1 Woche in NY verbringen oder Vancouver würde mich auch reizen (was jetzt natürlich nicht USA ist aber so fast ;) ) dann weiter auf eine der Inseln vor Neuseeland.

Hat vielleicht einer von euch Tipps wo man am besten ausspannen kann und es nicht sooo teuer ist ?

So dann weiter nach NZ aber da weis ich auch nicht wo hin. Da müsste ich noch mal in einem Reiseführer stöbern was mir am besten gefällt.
Dann nach Australien. Adelaide auf jeden Fall (meine Austauchschülerin besuchen) und dann wollte ich mir Sydney noch mal angucken weil es mir da so gut gefallen hat. Aber weiter weis ich auch noch nicht :(

Dann weiter Thailand, die Mekong-Region und dann auf jeden Fall Nepal
Ich hatte überlegt mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Hause zu fahren ... Was meint ihr wie teuer wird das wenn ich nicht große Ansprüche habe ? Die Frage stellt sich mit auch bei der Mekong-Region.
Bei der Transsib hab ich schon mal nachgeschaut bin aber irgendwie nicht wirklich schlau daraus geworden ... Und dann stellt sich noch die Frage wie von Russland wieder nach Hause ?? Flug oder Zug, was ist besser ?

naja alles in allem wäre es dann

USA 1 woche
Insel vor NZ 1 mon
NZ 3 mon
Australien 2-3 mon
Asien 5-6 mon (mit nach hause fahren ...)

:) das wars erstmal. Ich denke es kommen in n paar tagen wieder neue Fragen auf aber für den Moment wars erstmal alles.
Danke schon mal für die Antworten.

Lg,
       Julia
0

Horitamus

« Antwort #7 am: 02. September 2010, 15:17 »
Hi Julia,
so sieht deine Route doch schon deutlich entspannter aus.  ;)
Was ich dir dennoch empfehlen würde, ist die 1 Woche USA zu streichen. Das lohnt sich unterm Strich nicht, da du zunächst den Atlantik überqueren musst, um dorthin zu kommen, du dann 1 Woche dort bist und danach der nächste lange Flug über den Pazifik nach Ozeanien ansteht. Weiterhin hätte das Weglassen der USA den Vorteil, dass du die Flugkosten deutlich reduzieren kannst, da du dir die Atlantik- und Pazifiküberquerung sparst, und du für den Rest der Strecke Einzeltickets buchen kannst.

Wenn du die USA unbedingt sehen willst (was ich absolut nachvollziehen kann ;)), empfehle ich dir, eine separate Reise dorthin zu machen. Hin- und Rückflug Frankfurt-New York gibt es schon ab ca. 450€ bei Singapore Airlines.

Gruß
Horitamus
0

aurora

« Antwort #8 am: 02. September 2010, 18:11 »
hmm ja das ist echt ne Idee aber irgendwie bin ich altmodisch wenns um Sachen Weltreise geht ... ich denke immer ich habe keine Weltreise gemacht wenn ich nicht einmal die Welt umrundet hab  :D   aber ich denke das ist echt ne Lösung um Kosten zu sparen und ich werd noch intensiv darüber nachdenken :)
0

Tags: route