Thema: Erster Entwurf  (Gelesen 943 mal)

Weltreisender?

« am: 05. Juni 2010, 19:39 »
Hi ich hab mir einen ganz groben reiseplan zusammengestellt
Nov Indien
Dez Indien
Jan Nepal Thailand
Feb Thailand
Mär Kambodscha Laos
April Laos Vietnam
Mai Vietnam Malaysia
Juni Australien
Juli Australien
Aug Neuseeland
Sep zB. Tahiti (1-2 Wochen) , Ecuador (2-3 Wochen)
Okt Peru
Nov Chile  
Dez Argentinien
Jan Brasilien

sagt mir was ihr davon haltet thx im voraus ;D
0

farmerjohn1

« Antwort #1 am: 05. Juni 2010, 23:49 »
wenn ich jetzt an Deiner Stelle waere, wuerde ich nur Juni Australien machen, zwei Wochen Neuseeland oder noch besser Neukaledonien, zwei Wochen Tahiti und einen Monat laenger Suedamerika, da wuerde ich noch Kolumbien und Mexiko dazu nehmen, laenger in Brasilien bleiben und die Karibikinsel weglassen.
In Asien wuerde ich Malaysia weglassen und stattdessen noch einen Abstecher nach China machen.
0

th23

« Antwort #2 am: 06. Juni 2010, 10:38 »
Also, da es ja Dein erster grober Plan ist mal noch ohne Check der Zeiten etc ein paar Anregungen/ Kommentare:

1) Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam - liegen je relaiv eng zusammen, Malaysia fällt dann schon etwas aus dem Rahmen (ergibt von Vietnam aus jetzt keine zwingende Reiseroute)

2) Trotz des zu dieser Zeit noch nicht optimalen Wetters würde auch ich statt 3 Monaten Australien, um einen kürzen und den nutzen per Auto Neuseeland zu erkunden

3) Der Übergang von Ozeanien nach Südamerika wird so nicht klappen - es gibt lediglich Verbindungen zwischen Sydney/ Auckland und Santiago de Chile (direkt) bzw. Auckland - Tahiti - Osterinsel - Santiago (Zwischenstops). Alternative, wenn nicht die Stops gewollt, aber schon eine oder zwei Südseeinseln, per "Billigflug" von Sydney, Brisbane oder Auckland aus und dann direkt weiter nach Santiago

4) Der Zeitplan für Südamerika ist zwar vielleicht zu schaffen, aber er sieht nicht sehr entspannt aus - nur als Vergleich: Wir haben letztes Jahr ca. 3 Monate für Ecuador, Peru, Bolivien, Chile (bis Santiago, nicht weiter in den Süden) gehabt und hätten lieber noch etwas mehr Zeit in den Zielen verbracht

Mehr Ziele würde ich daher nicht reinpacken...das lässt mehr Zeit die auch wirklich zu erkunden :-)

Viel Spaß bei der weiteren Planung
th23
0

Weltreisender?

« Antwort #3 am: 07. Juni 2010, 13:53 »
1)Malaysia ist als transitland gedacht
2)is ne gute Idee ich muss ja nicht gleich ganz Australien erkunden
3)so wars auch gedacht wenn das net klappt dann zu einer insel dann zurück nach sydney und dann nach Santiago
4)Würden 4 Monate für meinen Südsamerika trip reichen???

Hab den plan geupdated.
0

Braunis

« Antwort #4 am: 07. Juni 2010, 23:18 »
Hey Weltreisender,
unsere Route ist fast die gleiche wie deine.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=2492.msg9502#msg9502 (nicht ganz aktuell :-\)

- gehe zuerst nach Nepal und dann nach Indien, ist besser wegen dem Wetter
- Südostasien (Thailand, Laos, Vietnam und Kombotscha) würde ich höchstens 3 Mo. einplanen, es reicht aus
- Südseeinseln weglassen, macht die Reise nur viel teurer und die Reise wird zu voll gepackt
- du hast 14 Monate keine 12 - wird ein Problem beim RTW-Ticket

Wir haben das RTW-Ticket über Travel-Nation gebucht - sehr empfehlenswert. Dadurch Flug von Sydney nach Santiago.

Viel Erfolg bei der Planung. ;)
0

Mirijoh

« Antwort #5 am: 23. Juni 2010, 11:34 »
Hi, ich bin auch grad am planen und habe einen ähnlichen ersten Entwurf:
Indien (okt) - Thailand (nov)- event. Hongkong (dez) - Australien(jän) - Neuseeland(feb) - Mexico(märz) - Chile(april/mai) - event no Afrika...
ist ein monat pro land genug oder für welche länder brauch man mehr zeit?
vielen dank für alle tips ; )
lg
0

Murxi

« Antwort #6 am: 23. Juni 2010, 11:56 »
@weltreisender
bei uns geht es im September los und wir nehmen unbedingt die Südsee mit! sprich von Neuseeland über Tahiti, Oserinseln nach Chile. Ob man jetzt noch je 1 Woche Strandurlaub auf einer Südseeinsel macht oder nicht fällt bei einer 12 Monatigen reise auch nicht mehr sehr schwer ins gewicht. Wenn man schon einmal in dieser Gegend ist sollte man sich das schon gönnen!
0

Tags: