Thema: Postcard Weltweit  (Gelesen 18853 mal)

fernweh81

« am: 21. Mai 2010, 12:03 »
Hallo Leute

Super Forum, "musste" mich nun doch auch anmelden  ;) konnte es nicht lassen.
Nun zu meiner Frage; Wir Planen momentan auch eine Weltreise, jedoch frühstens 2012 ist noch nicht sicher. Nun habe ich gestern zufällig einen Anrug von Postfinance erhalten, der Berater wollte mir das Plus Set andrehen, da sei der Bargeldbezug weltweit kostenlos! :o War total überrumpelt und habe mir Bedenkzeit verlangt  ???. Hat jemand von euch Erfahrung damit und gibt es genügend Automaten welche die Postcard akzeptieren.
Vielen Dank für Erfahrungsberichte
0

karoshi

« Antwort #1 am: 21. Mai 2010, 12:24 »
Hallo,

also um erst mal keine Verwirrung aufkommen zu lassen: wir reden hier über die Schweiz, richtig?
Die deutsche Postbank hat nämlich auch ein Produkt mit dem Namen "Plus", das ist aber ganz was anderes.

Wenn ich die Bedingungen richtig interpretiere, dann nimmt die Postfinanz weltweit keine Gebühren für Barabhebungen, es kann aber sein, dass die Bank im Ausland ihrerseits eine Gebühr fordert (ähnlich wie bei den Maestro-Karten). Vielleicht kann das ein Schweizer hier bestätigen?

LG, Karoshi
0

fernweh81

« Antwort #2 am: 21. Mai 2010, 12:35 »
Hallo Karoshi

Entschuldige, ich meine tatsächlich die Schweizer Post. Aber gibt es tatsächlich genügend Automaten welche die Karte akzeptieren? Auf der Rückseite habe ich 2 Logo gefunden 1. Eufiserv und 2. Plus
0

karoshi

« Antwort #3 am: 21. Mai 2010, 12:51 »
Plus nutzt dieselbe Infrastruktur wie VISA. Die meisten Automaten, die VISA akzeptieren, akzeptieren auch Plus. Eufiserv habe ich noch nie gehört, klingt aber von Namen her so, als wäre es auf Europa beschränkt.

LG, Karoshi
0

lillki

« Antwort #4 am: 21. Mai 2010, 16:06 »
Hallo

ich hab eine Karte der DKB, die auch damit wirbt ueberall kostenlos Bargeld abheben zu koennen. Trotzdem wird in SOAsien meistens 10-20% fees erhoben, ganz egal bei welcher Bank du bist oder ob was du in den Kartenschlitz schiebst.

Viele Gruesse
0

karoshi

« Antwort #5 am: 21. Mai 2010, 16:16 »
Allerdings mit dem Unterschied, dass die DKB diese Kosten erstattet, wenn man nachfragt: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1922.0

LG, Karoshi
0

Stecki

« Antwort #6 am: 21. Mai 2010, 19:18 »
Soweit ich weiss gilt die normale Postcard wie eine Maestro/EC-Karte, man kann also fast an jedem Bankomaten Geld abgeheben. Die Kosten dürften sich pro Bezug auf etwa 4-5.- belaufen. Zur Postcard plus steht: Geldautomaten im Ausland: kostenlos im Plus-Set - (ausgenommen Standortgebühr). Das heisst Du würdest wohl einfach etwas weniger Gebühren bezahlen, aber bestimmt nicht gar keine.

PS: Postfinance sind sowieso Abzocker. Alleine schon die Kontoführungsgebühren sind horrend. Empfehle Dir eine richtige Bank, die Post soll sich lieber auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, denn das wir immer mehr vernachlässigt.
1

fernweh81

« Antwort #7 am: 21. Mai 2010, 19:39 »
Hallo Stecki

Bin mit der Post seit Jahren sehr zufrieden und ich bezahle auch keine Kontoführgebüren  ;D. Aber für unsere Reise muss ich mich ja auch informieren wie wir im Ausland am Besten fahren werden. Aber der Vergleich mit der Maestrokarte find ich toll. Muss mir das noch ein bisschen anschauen und dann ev. doch die DKB wählen mit der Visa. ???
0

Ginggi

« Antwort #8 am: 15. Juni 2010, 11:57 »
Soweit ich weiss gilt die normale Postcard wie eine Maestro/EC-Karte, man kann also fast an jedem Bankomaten Geld abgeheben. Die Kosten dürften sich pro Bezug auf etwa 4-5.- belaufen.

Also, es gibt zwei Systeme von Debit-Karten:
Maestro/Cirrus und Visa Plus. Maestro/Cirrus wird über das Netz der Master Card betrieben, während Visa Plus über das Netz von Visa betrieben wird. Das Symbol auf der Postcard bedeutet also, dass sie zum Visa Plus-Netz gehört. Die Gebühren fürs Ausland sind bei Debit-Karten festgelegt, für Schweizer ist das bei Maestro/Cirrus 5 Franken pro Bezug, bei der Postcard 4 Franken pro Bezug.
Das ist relativ viel wenn man nur kleine Beträge abhebt. Wir sind aber zu zweit unterwegs und heben jeweils ca. 500 Franken aufs mal ab, dann ist die Gebühr unter 1%.

Ich bin meistens mit Karten von beiden Systemen gereist. Meine Erfahrung zeigt aber, dass das Visa-Plus deutlich öfter funktioniert hat als die Maestro/Cirrus. (Auch im tiefsten Indischen Busch!) Um auf Nummer sicher zu gehen kannst du dir ja zusätzlich noch eine Travel Cash Karte der Swissbankers zulegen, die läuft mit Cirrus. (Und ist bei der Postfinance bis am bis 18. Juli 2010 noch gratis).

Wegen dem Plus-Set. Das hab ich mir auch überlegt, ich komme aber auch zu wenig gut draus. Für die Reise bringt es uns wahrscheinlich nur wenige Vorteile, da ich auch mit der normalen Postcard recht günstig Geld beziehen kann und das normale Set weniger Gebühren kostet.

Gruss aus der Schweiz
Ginggi

P.S.: ich bin seit Jahren sehr zufrieden mit der Postfinance...
0

davsch3

« Antwort #9 am: 28. August 2011, 10:17 »
Soweit ich weiss gilt die normale Postcard wie eine Maestro/EC-Karte, man kann also fast an jedem Bankomaten Geld abgeheben. Die Kosten dürften sich pro Bezug auf etwa 4-5.- belaufen. Zur Postcard plus steht: Geldautomaten im Ausland: kostenlos im Plus-Set - (ausgenommen Standortgebühr). Das heisst Du würdest wohl einfach etwas weniger Gebühren bezahlen, aber bestimmt nicht gar keine.

PS: Postfinance sind sowieso Abzocker. Alleine schon die Kontoführungsgebühren sind horrend. Empfehle Dir eine richtige Bank, die Post soll sich lieber auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, denn das wir immer mehr vernachlässigt.

Kontogebühren horrend? Sorry 36.- pro Jahr plus Postcard 12.-!
Maestro Card alleine kostet  50.- pro Jahr! Dazu die Portokosten für die Steuererklärungen etc. pro mal 1.50.
Habe Bank und Postkonto bei beiden belaufen sich die Kosten pro Jahr auf  ca. 70.-
Denkt dran Kreditkarten haben 3.5%-5% kosten, bei Barbezügen, dazu bearbeitungsgebühren von 1.5%-2.9%.
Maestro-Postcard nur 4-5 Franken pro Bargeldbezug.
Noch vergessen Post ab 7500.- (Set) kostenlos, ausnahmen externe bsp. Bankgebühren etc.  Plus Set= Vermögen über 25000.- alles GRATIS.
Wer nicht soviel Geld hat kanns mit Lebensversicherung oder 3A herausholen ( Tipp 1mal einzahlen reicht fertig).
Infos auf Postfinance.ch zudem kann man auch Länder suchen wo ich Geld beziehen kann. eufiserv.com.
Aufpassen im Ausland vor Skimming (Datenklau) via Handy-Iphone Fotos etc.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 28. August 2011, 15:39 »
Soweit ich weiss gilt die normale Postcard wie eine Maestro/EC-Karte, man kann also fast an jedem Bankomaten Geld abgeheben. Die Kosten dürften sich pro Bezug auf etwa 4-5.- belaufen. Zur Postcard plus steht: Geldautomaten im Ausland: kostenlos im Plus-Set - (ausgenommen Standortgebühr). Das heisst Du würdest wohl einfach etwas weniger Gebühren bezahlen, aber bestimmt nicht gar keine.

PS: Postfinance sind sowieso Abzocker. Alleine schon die Kontoführungsgebühren sind horrend. Empfehle Dir eine richtige Bank, die Post soll sich lieber auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, denn das wir immer mehr vernachlässigt.

Kontogebühren horrend? Sorry 36.- pro Jahr plus Postcard 12.-!
Maestro Card alleine kostet  50.- pro Jahr! Dazu die Portokosten für die Steuererklärungen etc. pro mal 1.50.
Habe Bank und Postkonto bei beiden belaufen sich die Kosten pro Jahr auf  ca. 70.-
Denkt dran Kreditkarten haben 3.5%-5% kosten, bei Barbezügen, dazu bearbeitungsgebühren von 1.5%-2.9%.
Maestro-Postcard nur 4-5 Franken pro Bargeldbezug.
Noch vergessen Post ab 7500.- (Set) kostenlos, ausnahmen externe bsp. Bankgebühren etc.  Plus Set= Vermögen über 25000.- alles GRATIS.
Wer nicht soviel Geld hat kanns mit Lebensversicherung oder 3A herausholen ( Tipp 1mal einzahlen reicht fertig).
Infos auf Postfinance.ch zudem kann man auch Länder suchen wo ich Geld beziehen kann. eufiserv.com.
Aufpassen im Ausland vor Skimming (Datenklau) via Handy-Iphone Fotos etc.

So ein Quatsch. Zahle für die Maestro-Karte 20.- im Jahr, Kontoführung gratis und Briefverkehr brauche ich keinen (online). Ich glaube Du verwechselst Maestro mit Mastercard. Ich bezahle mit der Maestro momentan zwischen 1-3 USD pro Bezug. Fremdwährungsgebühren gibt es nur bei Kreditkarten (bei Bargeldbezug), Maestro ist aber eine Debit-Karte.

Meine Kreditkarte ist übrigens auch kostenlos und verlangt 2%-Fremdwährungsgebühren, aber damit hebt man ja auch nix ab.
0

Wandelstern

« Antwort #11 am: 28. August 2011, 16:51 »
Kann die Postcard nur empfehlen. War selber auch mit dieser Karte ein Jahr auf Achse und konnte an allen Automaten Geld beziehen, die dem Netz Visa-Plus mitangeschlossen waren.  Natürlich empfiehlt es sich, auch noch eine Karte des anderen Systems mitzunehmen, falls die erste nicht funktionieren sollte.

Hätte es das Set damals schon gegeben, hätte ich ein bisschen Geld gespart. Damals bezahlte ich pro Bezug 4 CHF, das war vergleichsweise noch günstig. Aber bei einem Bezug pro Woche landet man Ende des Jahres halt doch bei 200 CHF.

Das Set lohnt sich schon deshalb, weil es nicht reut, kleinere Beträge abzuheben, dafür öfter.

0

Stecki

« Antwort #12 am: 28. August 2011, 19:03 »
Kann die Postcard nur empfehlen. War selber auch mit dieser Karte ein Jahr auf Achse und konnte an allen Automaten Geld beziehen, die dem Netz Visa-Plus mitangeschlossen waren.  Natürlich empfiehlt es sich, auch noch eine Karte des anderen Systems mitzunehmen, falls die erste nicht funktionieren sollte.

Hätte es das Set damals schon gegeben, hätte ich ein bisschen Geld gespart. Damals bezahlte ich pro Bezug 4 CHF, das war vergleichsweise noch günstig. Aber bei einem Bezug pro Woche landet man Ende des Jahres halt doch bei 200 CHF.

Das Set lohnt sich schon deshalb, weil es nicht reut, kleinere Beträge abzuheben, dafür öfter.



Die Gebühren des Automatenbetreiber zahlst Du aber immer noch, dann sinds eben noch 100.- pro Jahr.
0

mamo

« Antwort #13 am: 29. September 2011, 18:43 »
Kann das Plus-Set nur empfehlen. Ich nutze meine Postcard (in Verbindung mit Plusset) nun schon seit Jahren im Ausland (bis jetzt nur Europa) und habe noch keinen Rappen Gebühren bezahlt. Zudem kann man kostenlos mehrere Konten/Postcards erstellen/bestellen und somit für den Notfall auch noch eine zweite Postcard mitnehmen...
0

Xenia

« Antwort #14 am: 30. September 2011, 08:33 »
Bin jetzt auch grad aufs Plus-Set umgestiegen damit ich "gratis" Geld beziehen kann. Rentiert sich auf so einer Reise sicher.
Mit der Post bin ich seit Jahren sehr zufrieden und habe bis jetzt noch überall ohne Probleme Geld beziehen können im Ausland.
0

Tags: